Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Taduex3

Fütterung & Kot

Empfohlene Beiträge

Die Frage ist wieviel jmd bereit ist für HuFu zu zahlen.

Mir fällt zum Bsp Terra Canis ein. Gibt es junior und hypoallergen.

War nach allem was ich gehört habe immer ein gutes Futter. Ob sich das seit Nestlé geändert hat weiß ich nicht.

 

Herrmanns hat Bioqualität und außergewöhnliche Fleischsorten. 

 

Günstig ist beides nicht.

 

 

Trotzdem ging es -nach meiner Rechnung- dem Lütten 2 Monate gut mit Platinum. Klingt für mich nicht logisch dass es dann plötzlich Durchfall verursacht und alles andere auch nicht geht. 

Das Insektenfutter würde ich einem Heranwachsenden nicht geben.

Dann lieber selber kochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Naschkatze

Es wurde nach Trockenfutter gefragt wenn ich das richtig verstanden habe.

Bei Dosenfutter wäre die Auswahl wesentlich größer was Monoprotein angeht.

 

TC kann man nicht mehr empfehlen.

Hermanns ja aber nicht als Junior-Futter.

 

Ist halt Spekulation woran es nun liegt.. wurde vielleicht ein Anitibiotikum gegeben (schon vor der erwähnten Behandlung)?

Was wurde bisher zum Aufbau der Darmflora versucht?

 

Es gibt aber auch Unverträglichkeiten , die sich erst nach Wochen zeigen und das dann tatsächlich gerne mit Durchfall und Darmentzündungen.

 

Ob das tatsächlich vorliegt kann man natürlich nicht sagen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch sofort wechseln!

Ewiger Durchfall, Unmengen an Kot  und ewig Hunger , das kann kein gutes Futter für ihn sein!

Zusätzlich kannst du ihm ja noch die Karottensuppe geben,

hat meinem Hund - der auch leicht Durchfall hatte - immer geholfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • protein qualität bei der fütterung

      liebe forenmitglieder ich habe mich entschlossen meinen hund BESSER zu ernähren und mich ein wenig in die materie hudnefutter eingelesen ich muss sagen die diversen anbieter überschlagen sich förmlich mit ihren auslobungen   mein frage an euch welches protein oder welche proteinquellen gebt ihr euren hunden und damit meine ich ich proteinquellen in bezug auf "biologische" wertigkeit und stickstoffverwertung   vielen dank      

      in Hundefutter

    • Giardien Fütterung

      Hallo  Ich habe einen 5 Monate alten Shiba Inu Welpen, der von Anfang an schon an Giardien leidet. Ich hab ihn mit Panacur behandelt, jedoch ist er immernoch positiv. Was die Fütterung betrifft, bin ich mir jedoch unsicher. Ich füttere ihn getreidefrei. Meine Tierärztin hat aber empfohlen ihm noch matschigen Reis zu geben. Ich frage mich nun ernähren sich die Giardien von dem Getreide oder wirklich nur von den Kohlenhydraten? Es gibt ja auch Low carb Reis, das so gut wie keine Kohlenhyd

      in Gesundheit

    • Alaskan Malamute - Ein kompakter Ratgeber zur sanften Erziehung, Haltung Fütterung und Pflege von Sabrina Kowsky, Weiß jemand eine Bezugsquelle?

      In das im Titel genannte Werk würd ich gern mal reinschauen, leider scheint es derzeit aber - selbst als Ebook - nirgendwo verfügbar zu sein, auch in Buchläden nicht bestellbar. Kennt jemand eine Bezugsquelle oder könnte mir eine PDF-Ausgabe zukommmen lassen? (Keine Ahnung, ob das jetzt unter illegale Aktivitäten fällt bei einem nicht verfügbaren Werk, bei Bedarf den letzten Teilsatz bitte einfach löschen)   Tschüß Zurimor

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Fütterung von Xantara?

      Hallo, Bin gerade dabei eine Futterumstellung zu machen. Habe Xantara ausprobiert und bisher nur Gutes darüber gehört! Kennt noch jemand das Futter? Und wer hat schon etwas länger Erfahrung damit? Da das Hundefutter auch sehr gute Zusätze enhält, wie Grünlippmuschel, Leinöl und einige Sorten auch den Ling Zhi (oder Reishi genannt) enthalten, denke ich mal, das dieses Futter besonders gut für meinen Oldie sein wird. Aber auch für alle anderen Hunde. Esperanca, aus Spanien, bekommt auch diese

      in Hundefutter

    • Fütterung Mineralstoffe

      Hallo, kann mir jemand etwas über das Kalzum : Phospor Verhältnis bei Markknochen sagen? Ich möchte versuchen meinem Hund (6 Monate alt, Riesenschnauzer-Mix) sein Trockenfutter etwas verlockender zu machen, indem ich Markknochen (mit dem Mark) auskoche und das Futter damit anfeuchte. Soweit ich weiß, ist in dem Mark kein Kalzium, sondern nur Phosphor enthalten, dafür aber wohldeutlich mehr Kalzium im Knochen - nur kenne ich das Verhältnis nicht genau... wäre es am Ende vielleicht (doch) keine so

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.