Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lyris

Brauchbarkeitsprüfung Jagdhund

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Kennt sich jemand in diesem Bereich aus?

Explizit geht es mir darum ob ein Hund ohne eine Prüfung von einem Jäger überhaupt zur Jagd eingesetzt werden darf.

UND wo und wie komme ich dann ggf. an die Info ob besagter Hund diese Prüfung abgelegt hat?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt auf das Bundesland und die Art der Jagd an.

Einfach im LJG (Landesjagdgesetz) deines Bundeslandes nachschauen. Dort ist genau angegeben für welche Art der Jagd ein "brauchbarer" Hund vorgeschrieben ist.

Weiter ist entscheidend, wie viele Hunde an der Jagd teilnehmen. Sind genügend brauchbare (geprüfte) Hunde dabei, dürfen auch nicht geprüfte geführt werden.

 

vor 28 Minuten schrieb Lyris:

UND wo und wie komme ich dann ggf. an die Info ob besagter Hund diese Prüfung abgelegt hat?

 

Anhand des Prüfungsergebnis, die der Halter erhalten hat. Früher wurde es in der Ahnentafel eingetragen. Öffentliche Listen gibt es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal auf den Homepages der Landesjägerschaft deines Bundeslandes und/oder der zuständigen Bezirksjägerschaft. Bei letzterer könntest du auch versuchen eine Auskunft zu dem konkreten Jäger/dem Jagdhund zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Ich werde mal nachforschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Annali:

Schau mal auf den Homepages der Landesjägerschaft deines Bundeslandes und/oder der zuständigen Bezirksjägerschaft. Bei letzterer könntest du auch versuchen eine Auskunft zu dem konkreten Jäger/dem Jagdhund zu bekommen. 

 

vergiss es ! Nach dem Datenschutzgesetz dürfen diese Daten nicht an Dritte weiter gegeben werden.

Im Falle eines Vorfalles... Meldung an die untere Jagdbehörde (Ordungsamt deiner Stadt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ordungsamt war ne Sackgasse! Die haben Herrn X Narrenfreiheit zugesprochen weil er ja Jäger ist. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Nahttante:

 

vergiss es ! Nach dem Datenschutzgesetz dürfen diese Daten nicht an Dritte weiter gegeben werden.

Im Falle eines Vorfalles... Meldung an die untere Jagdbehörde (Ordungsamt deiner Stadt).

 

Teilweise werden die Ergebnisse der Gebrauchshundeprüfungen in den Bekanntmachungsblättern des jeweiligen Verbandes veröffentlicht. Manchmal sogar mit Fotostrecke. Bei der für meinen Wohnort zuständigen Jägerschaft kann ich die Veröffentlichungen der letzten Prüfungen mit Namen des Jägers, Namen des Hundes schön mit Gruppenfoto sehen... Datenschutzvorschriften schließen ja nicht aus, dass in der Jägerschaft mit Einwilligungen gearbeitet wird.

 

Wenn es mir erstmal nur um die Information geht, würde ich es darüber erstmal versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens: Diese jägerschaften sind personell nicht unbedingt mit den hellsten Kerzen auf der Torte ausgestattet. Würde ich da eine Info haben wollen, dann würde ich mich erst gründlich in die Homepage einlesen und mich dann als alter Jagd- und Jägerfreund ausgeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ist schwierig....... auf der Homepage war so erstmal nix zu finden .... 

.... muss ich wohl über Umwege Infos einholen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • DIANA, Jagdhund-Mischling, geboren 2007, von CANI ITALIANI e. V., sucht ein Zuhause

      Auf der Suche nach einem neuen Platz bei lieben Menschen ist die süße DIANA.   Fast ihr ganzes Leben hat die allseits verträgliche Hündin mit einem freundlichen Wesen in einer Familie verbracht und wurde schließlich, im Alter von 11 Jahren, ins Tierheim abgeschoben, wo sie jetzt sehnsüchtig auf ein neues Herrchen oder Frauchen wartet.   DIANA ist keine ängstliche Hündin, sie kann an der Leine gehen und möchte an der Seite ihrer neuen Menschen noch viele schöne Jahre verleben.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Der Dalmatiner - ein Jagdhund?

      Einige von euch haben ja schon mitbekommen, dass ich Forumsneuling eine 4 jährige Dalmi Hündin habe. Und zu meiner Freude habe ich gesehen, dass es hier auch noch andere Dalmi Halter als aktive User hier gibt.   Ich würde gerne wissen, wie ausgeprägt der Jagdtrieb bei euren getupften Lieblingen ist.   Im Standard wird Jagdtrieb mit keinem Wort erwähnt. Naja... Und ich muß gestehen, dass mich Enyas durchaus vorhandene Jagdpassion kalt erwischt hat... Irgendwie legt di

      in Lauf- & Schweißhunde u. verw. Rassen

    • CERASO - wuscheliger Schmuse-Jagdhund

      CERASO wurde bereits als Welpe im Jahr 2008 ausgesetzt und lebt daher bereits sein ganzes Leben im italienischen Tierheim. Er ist ein freundlicher Vierbeiner, quasi Spinone pur. Ein typischer Spinonecharakter, ruhig und lieb zu Menschen und sicherlich auch einen totale Schmusebacke.    Der wuschelige Rüde ist im Tierheim, wo er aufgewachsen ist und alles kennt, ein selbstsicherer Charakter, aber ein Leben außerhalb des Tierheims ist ihm absolut fremd. Er wird alles lernen müssen, wobei wir zuv

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • DVD Jagdhund ohne Jagdschein

      Hallo @ all,   kennt jemand von Euch die DVD : "Jagdhund ohne Jagdschein" Teil 2 von Sabine Middelhaufes ? Ich wüßte gerne etwas mehr über die "Brauchbarkeit" des Inhalts.  Ich habe bereits mehrere DVD´s von Fichtlmeier und möchte ungerne eine weitere DVD kaufen deren Inhalt ich bereits habe.   LG Monchi

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Tierheim Gießen: FEE, 3 Jahre, Jagdhund-Mix - eine sehr sanfte Hündin

      Jagdhund-Mischling Fee (geb. 13.03.2013) kam zu uns mit ihren acht Welpen. Sie ist eine sehr gute Hundemama, die mit sehr viel Ruhe und Liebe ihre Kleinen großgezogen hat. Sie ist eine sehr liebe, sanfte Hündin, die sich alles ganz vorsichtig aus der Nähe anschaut. Wenn Sie merkt, dass ihr nichts passiert, kommt sie sehr schnell zu ihren Menschen und freut sich. Sie hat bisher in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt, an neue Dinge muss man sich mit ihr vorsichtig herantasten. Fee wünscht

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.