Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
fifu

Auslandtierschutz: Kastrationspflicht Welpen

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb benno0815:

Erstens habe ich Dir gar nichts unterstellt und zweitens diskutiere ich nicht mit jemanden, der so auf Krawall gebürstet ist, wie Du gerade hier schreibst, komm mal wieder runter...

 

:???

 

Ersteres hast du wohl. Oder hast du den Wortlaut deiner Posts vergessen?

 

Zweitens: dass du überhaupt diskutiert hast, ist nicht ersichtlich.

Du warst zu sehr damit beschäftigt, meinen Gedankenansatz falsch auszulegen und gleichzeitig deine moralische Überlegenheit zu demonstrieren.

Was du mit der obigen Feststellung erneut tust.

 

Ein Diskussionsansatz wäre gewesen, wenn du auf mein Beispiel aus dem spansichen TH eingegangen wärst.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.3.2019 um 14:20 schrieb Nebelfrei:

Entwicklungsschübe 'durch' Läufigkeit tönt für  mich wie Entwicklungsschübe durch Kinderkrankheiten. Dass Hündinnen nach einigen Läufigkeiten 'erwachsener' wirken liegt wohl mehr am Alter. Ich kenne jedenfalls keine kastrierte Hündin, die nicht erwachsen wurde.

 

Ich kenne ein Exemplar: unsere Hündin. Sie wurde mutmaßlich früh kastriert, wird im Sommer ca. 4, hat auch schon die ersten grauen Haare um die Schnute, aber eine gewisse Reife, die die intakten Vorgängerinnen in diesem Alter schon hatten, lässt sie vermissen. Sie ist in ihrem Verhalten zB anderen Hunden gegenüber total welpen-/junghundhaft inkl. unterwürfigem Schnauzelecken.

 

Das kann aber natürlich auch ein Charakterzug von ihr sein, das glaube ich aber nicht.

Am 14.3.2019 um 14:20 schrieb Nebelfrei:

Entwicklungsschübe 'durch' Läufigkeit tönt für  mich wie Entwicklungsschübe durch Kinderkrankheiten. Dass Hündinnen nach einigen Läufigkeiten 'erwachsener' wirken liegt wohl mehr am Alter. Ich kenne jedenfalls keine kastrierte Hündin, die nicht erwachsen wurde.

 

Ich kenne ein Exemplar: unsere Hündin. Sie wurde mutmaßlich früh kastriert, wird im Sommer ca. 4, hat auch schon die ersten grauen Haare um die Schnute, aber eine gewisse Reife, die die intakten Vorgängerinnen in diesem Alter schon hatten, lässt sie vermissen. Sie ist in ihrem Verhalten zB anderen Hunden gegenüber total welpen-/junghundhaft inkl. unterwürfigem Schnauzelecken.

 

Das kann aber natürlich auch ein Charakterzug von ihr sein, das glaube ich aber nicht.

Am 14.3.2019 um 14:20 schrieb Nebelfrei:

Entwicklungsschübe 'durch' Läufigkeit tönt für  mich wie Entwicklungsschübe durch Kinderkrankheiten. Dass Hündinnen nach einigen Läufigkeiten 'erwachsener' wirken liegt wohl mehr am Alter. Ich kenne jedenfalls keine kastrierte Hündin, die nicht erwachsen wurde.

 

Ich kenne ein Exemplar: unsere Hündin. Sie wurde mutmaßlich früh kastriert, wird im Sommer ca. 4, hat auch schon die ersten grauen Haare um die Schnute, aber eine gewisse Reife, die die intakten Vorgängerinnen in diesem Alter schon hatten, lässt sie vermissen. Sie ist in ihrem Verhalten zB anderen Hunden gegenüber total welpen-/junghundhaft inkl. unterwürfigem Schnauzelecken.

 

Das kann aber natürlich auch ein Charakterzug von ihr sein, das glaube ich aber nicht.

Am 14.3.2019 um 14:20 schrieb Nebelfrei:

Entwicklungsschübe 'durch' Läufigkeit tönt für  mich wie Entwicklungsschübe durch Kinderkrankheiten. Dass Hündinnen nach einigen Läufigkeiten 'erwachsener' wirken liegt wohl mehr am Alter. Ich kenne jedenfalls keine kastrierte Hündin, die nicht erwachsen wurde.

 

Ich kenne ein Exemplar: unsere Hündin. Sie wurde mutmaßlich früh kastriert, wird im Sommer ca. 4, hat auch schon die ersten grauen Haare um die Schnute, aber eine gewisse Reife, die die intakten Vorgängerinnen in diesem Alter schon hatten, lässt sie vermissen. Sie ist in ihrem Verhalten zB anderen Hunden gegenüber total welpen-/junghundhaft inkl. unterwürfigem Schnauzelecken.

 

Das kann aber natürlich auch ein Charakterzug von ihr sein, das glaube ich aber nicht.

Am 14.3.2019 um 14:20 schrieb Nebelfrei:

Entwicklungsschübe 'durch' Läufigkeit tönt für  mich wie Entwicklungsschübe durch Kinderkrankheiten. Dass Hündinnen nach einigen Läufigkeiten 'erwachsener' wirken liegt wohl mehr am Alter. Ich kenne jedenfalls keine kastrierte Hündin, die nicht erwachsen wurde.

 

Ich kenne ein Exemplar: unsere Hündin. Sie wurde mutmaßlich früh kastriert, wird im Sommer ca. 4, hat auch schon die ersten grauen Haare um die Schnute, aber eine gewisse Reife, die die intakten Vorgängerinnen in diesem Alter schon hatten, lässt sie vermissen. Sie ist in ihrem Verhalten zB anderen Hunden gegenüber total welpen-/junghundhaft inkl. unterwürfigem Schnauzelecken.

 

Das kann aber natürlich auch ein Charakterzug von ihr sein, das glaube ich aber nicht.

Am 14.3.2019 um 14:20 schrieb Nebelfrei:

Entwicklungsschübe 'durch' Läufigkeit tönt für  mich wie Entwicklungsschübe durch Kinderkrankheiten. Dass Hündinnen nach einigen Läufigkeiten 'erwachsener' wirken liegt wohl mehr am Alter. Ich kenne jedenfalls keine kastrierte Hündin, die nicht erwachsen wurde.

 

Ich kenne ein Exemplar: unsere Hündin. Sie wurde mutmaßlich früh kastriert, wird im Sommer ca. 4, hat auch schon die ersten grauen Haare um die Schnute, aber eine gewisse Reife, die die intakten Vorgängerinnen in diesem Alter schon hatten, lässt sie vermissen. Sie ist in ihrem Verhalten zB anderen Hunden gegenüber total welpen-/junghundhaft inkl. unterwürfigem Schnauzelecken.

 

Das kann aber natürlich auch ein Charakterzug von ihr sein, das glaube ich aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 7 Welpen suchen Zuhause/Spanien-geb. ca. Januar 2019

      Unsere Tierärztin fand einen Karton mit 7 Welpen, der einfach auf dem Campo unter einen Olivenbaum abgestellt wurde. Die Welpen sind ca. 5 Wochen jung, also etwa Anfang Januar 2019 geboren. Wer die Eltern sind, kann niemand sagen. Wahrscheinlich werden die Hunde mittelgroß bis groß. Die Welpen werden im Haus unserer Tierärztin aufgezogen. Es wird natürlich auch in Spanien nach neuen Besitzern gesucht. Da es aber schwierig ist, für so viele Hunde ein Zuhause zu finden, wird die Suche au

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Erwachsener Pflegehund mit 14 Wochen alten Welpen zusammen betreuen?

      Hallo Ihr Lieben, seit knapp 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin einer 14 Wochen alten Welpenmaus. Ein kleiner zarter Mix aus Mops, Jack Russell und ein Schuss Dackel.  Ich betreue ca. 4 mal im Jahr für 1- 3 Wochen am Stück ein Hundeferienkind. Es ist ein ausgewachsener kräftiger French Bulldogg Rüde, unkastriert. Er ist Hundeverträglich und kennt es zumindest in seinem zu Hause ab und an mal mit einer Hündin zu sein. Mein Mann ist eher dagegen das wir den Rüden weiter betreuen- er sieh

      in Hundewelpen

    • Beinbruch(?) beim Welpen

      Ich bin derzeit in einem Dorf in einem Entwicklungsland - kein Tierarzt weit und breit. Ein hindewelpe hier humpelt plötzlich sehr stark an einem fordern bein.   beim anfassen der Pfote sowie bewegen der Gelenke macht er keine negative Reaktion.   ich habe jetzt mal notdürftig nach besten Wissen und Gewissen eine Schiene mit verband und Stock (seitlich am bein??) gemacht. Macht das Sinn? Bessere Vorschläge?

      in Hundekrankheiten

    • Kong-Ideen für Welpen/Junghunde/Sensibelchen

      Unser Doggenwelpe (18 Wochen) hat "verordnete Ruhezeit", während die anderen beiden unterwegs sind. Ich würde sie gerne mit einem Kong beschäftigen, bin aber etwas verunsichert über mögliche Füllungen. Wir haben sie gerade, mit ach-und-krach, erfolgreich auf kaltgepresstes Futter umgestellt, aber das ganze war nicht unproblematisch...😬 Ich würde gerne die nächste Dünnschiss-Episode vermeiden...

      in Hundefutter

    • Welpen wiedergefunden...Hilfe

      Hallo, ich habe eine Frage bzgl. einer weitervermittlung. Ich habe einen Welpen im Februar 2018 verkauft mit einem Vertrag in dem festgehalten ist das ich ein Vorkaufsrecht habe unter der Rückerstattung von 60 % des Kaufbetrags. Nach ca. 3-4 Monaten teilte die Besitzerin mit, dass Sie mit dem Hund nicht zurecht kam und er bei ihrer Schwester sei.  Sie wurde auf das Vorkaufsrecht aufmerksam gemacht mit dem Wunsch den Hund zurück zu holen. Daraufhin sagte Sie der Hund sei an ein älteres Ehepaar

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.