Jump to content
Hundeforum Der Hund
sibylle49

Leben im Alentejo und im Norden Deutschlands

Empfohlene Beiträge

Danach gemeinsames Kochen und Essen ... nur Emma muss an den Napf :lol:

 

IMG_1361.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

25. April, DIA DA LIBERDADE (Tag der Freiheit)

 

Nelkenrevolution in Portugal vor 45 Jahren. Das wird groß gefeiert: Musik, Essen, Vorträge und Reden, Fado und abends Tanz ... und wir machen natürlich mit, fahren nach Grandola, von wo aus über das Radio Renascença das Lied "Grandola Vila Morena" als Zeichen für das Militär für den revolutionären Sturz der Salazar - Diktatur gesendet wurde. Diese Zeit sitzt heute noch tief im Gedächtnis der Portugiesen.

 

Plakate der Nelkenrevolution:

download.jpg.856c4a689c29ee2e874e2f8b2b93d4cc.jpg

 

images.jpg.5e8ef3fdf371f66252f305f54f5bfd5b.jpg

 

Denkmal der Revolution in Grandola ->

 

Lied "Vila Morena"

 

 

 

IMG_1284.jpg.b6e562d34f9fba98670a4c77657a5ed3.jpg

 

 

Die Menschenrechte mit Mensch

 

IMG_1291.jpg.1cd7aacf3aedf45de9f5cc3364ee542a.jpg

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Illusion aus Pappe in Sines .... alles nur gemalt, "Fenster" auf altem, abbruchreifem Haus:

 

7dd698f5-6e80-4ecc-8206-7a157a75c344.jpg.c36389acde6dfeeecf8582c3477135ec.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ANGST

fressen Seele auf .... Montag, herrlicher Nachmittag am Strand. Emma tobt im Wasser, wir spielen Volleyball... plötzlich sehen wir, dass Emma buddelt und einen Angelfaden im Maul hat ... ich sofort Alarmstufe, da ich die Situation von vor Jahren kenne. Emma hat dieses Mal den Haken schon hinter dem noch greifbaren Gaumenbereich. Instinktiv zog ich das Ding raus und es kam mir auch entgegen, ohne irgendwelches Blut oder anderen Bestandteilen. Emma war einen Tag total lethargisch, aß nichts. Wasser bekam sie mit einer Spritze von mir in den Rachen. Ihre Ausscheidungen sind/waren normal, ohne Blut. Seit gestern frisst sie wieder recht gut und wird auch aktiver .... wir hoffen, dass alles gut gegangen und Emma mit einem blauen Auge davongekommen ist.

 

Da war noch alles in Ordnung:

 

IMG_1388.jpg.abbb99935155589e27d8f2c65d60b397.jpg

 

 

Nach dem Angelhaken war nichts mehr so, wie vorher:

 

IMG_1414.jpg.fee43ff47eb375b7ae335638d8659777.jpg

 

Ein kleiner Rosengruß von einem unserer Eingänge:

 

IMG_1433.jpg.f18308189d3583ac6ddd1702fb98d9a4.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( Alles Gute für Emma! Scheint ja noch mal gut gegangen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb Laikas:

:( Alles Gute für Emma! Scheint ja noch mal gut gegangen zu sein.

 

Wir hoffen es, sicher sind wir noch nicht, da beim Rausziehen die Speiseröhre verletzt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für ein Schreck! Gut dass du gleich reagiert hast. Emma bitte vorsichtig durchknuddeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, immer wieder ein Alptraum. Das Thema hatten wir auch schon mit meiner vorigen Hündin. Sie hatten den Drilling aber schon geschluckt 😕 Ist aber nochmal gut gegangen.

Seid ihr beim Tierarzt gewesen?

Daumen sind auf jeden Fall gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geht es Emma?

Alles okay?

Die Fischer hier an den Stränden lassen auch alles herumliegen.

Freunde von uns mussten ihren Hund, dem die Angelschnur aus dem After hing, notoperieren lassen.

Für Enya gibt es hier aus diesem Grund keine Strandspaziergänge.

Sie ist ja auch kein Kostverächter und ständig auf der Suche nach Fresssbarem...

Ich drücke die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Emma geht es recht ordentlich: Sie kommt wieder, wenn die Kühlschranktür aufgeht, läuft fast wieder in normaler Geschwindigkeit, wedelt mit dem Schwanz und schläft wieder auf dem Sofa. Ihr Blick ist wieder wach und aufmerksam... man merkt einfach, dass es ihr wieder viel besser geht. Am Strand gibt's jetzt für Emma Maulkorbpflicht, ob's ihr gefällt oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der wasserscheue Meeresgott aus dem Norden...

      ... denn Banksy heißt ja eigentlich Glaukos von Boitin. Und so sah er an seinem Geburtstag aus: 

      in Hundefotos & Videos

    • Aus dem Leben einer Erdnuss

      Nun... es ist das dann doch mal soweit und das Krumpelchen bekommt seinen eigenen Thread. Hier folgen nun Bilder und Berichte aus dem Leben einer Erdnuss.   Heute waren wir fast die gesamte Runde im Freilauf unterwegs, fast habe ich mich sogar getraut davon mal Bilder zu machen... er war richtig gut drauf! Und ich dann doch zu vorsichtig Trotzdem hatten wir viel Spaß miteinander und das Licht im Wald war herrlich! Ich liebe es ja, wenn man die Sonne und gleichzeitig dunkle Wo

      in Hundefotos & Videos

    • Mayas Kampf zurück ins Leben

      Ich hatte im Thema Sauerlandtreffen schon kurz drüber geschrieben, hier nun also Mayas eigener thread.   Am Dienstag, den 9. April wurde Maya von einem wesentlich größerem Hund attackiert und geschüttelt. Nachdem der andere weg war, lag Maya regungslos, lautlos auf der Wiese. Lediglich ihre Augen bewegten sich. Vorsichtig nahm ich sie auf, eilte zum Auto und fuhr zum Tierarzt. Unterwegs rief ich an, damit man alles vorbereitete. Als wir in der laufenden Sprech

      in Hundekrankheiten

    • Leben & Tod: Ein gefühlvoller Text über diese Entscheidung

      Vorab: Hier geht es um den Kater des Autors und deren gemeinsame leider zu kurze Geschichte... Und die letzten Schritte. Wer aber mal vor der Entscheidung stand, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder wegen des Unfalls, kennt einige dieser Fragen und Gedanken die man in der schweren Situation hat.    Mich hat der Text sehr bewegt und leider nur zu sehr an den Kampf um Flauschi letztes Jahr erinnert. Insbesondere beim letzten Part hat er noch nicht verheilte Wunden wieder erweckt.

      in Kummerkasten

    • Tierschutzhund wieder abgeben- Hunds Bedürfnisse vs. Mein Leben

      Hallo in die Runde. Ich bin neu hier im Forum und zwar mit einer schweren, wenig vorstellbaren Frage, die mir nach schwierigen Wochen langsam in den Kopf kommt. Ich versuche im Folgenden unsere Situation zu beschreiben und hoffe auf einfühlsame Antworten. Ich stelle mir diese Frage nicht leichtfertig und ich habe es auch lange nicht in Betracht gezogen, darüber nachzudenken, meine Hündin wieder abzugeben. Langsam frage ich mich aber, ob ich ihr vielleicht nicht das Zuhause und die Sicherheit

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.