Jump to content
Hundeforum Der Hund
sibylle49

Leben im Alentejo

Empfohlene Beiträge

Tankversuch g e g l ü c k t ...

 

heute unter Polizeischutz an der Zapfsäule 25 Liter Diesel getankt, nachdem ich 10 Tankstellen "besucht" hatte (Portugal hat den Energienotstand ausgerufen und jeder kann/darf nur maximal 25 Liter tanken). Mensch war ich froh :):):). Wir leben nämlich außerhalb jeglicher Infrastruktur - keine Geschäfte, nur zwei Kneipen :lol: - und sind ohne Auto aufgeschmissen.... und ich habe gedacht, na ja, gestreikt wird in Portugal häufiger und bei uns im Alentejo wohnt ja kaum einer und da wird's schon nicht so schlimm ... Pustekuchen. Wir wissen noch nicht, wie lange der Streik gehen wird und wir werden morgen wohl nochmal 25 Liter tanken und dann einfach wenig fahren .... Laufen und Rad fahren dienen unserer Gesundheit :lol::lol::lol:

 

https://www.welt.de/vermischtes/article198362673/Polizei-eskortiert-Laster-Hunderte-Tankstellen-in-Portugal-leer-getankt.html

 

https://www.spiegel.de/panorama/portugal-viele-tankstellen-mitten-in-der-ferienzeit-leergetankt-a-1281475.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken die Daumen, dass sich das bald wieder einrenkt!

Und (ein wenig eigensüchtig...) dass dies nicht auch auf das Nachbarland überschwappt....

Hauptsache in den Kneipen geht der "Sprit" nicht aus! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo, das kann schon krass sein. Wir hatten das vor mh, etwa 10 Jahren auch in Spanien. Da streikten alle LKW-Fahrer. Im Nu waren die Tankstellen, aber auch die Supermärkte leer. Da sieht man mal, wie abhängig wir sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... komme gerade vom Markt und habe doch an der Tankstelle - großes Glück - noch 15 Liter Diesel bekommen. An unseren Tankstellen gibt's jetzt nur noch 15 Liter pro Tanken, wenn's überhaupt noch was gibt 😥

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sibylle49 Na, wenigstens das.... Ich hoffe ihr kommt über die Runden bis sich die Situation geklärt hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Emma und der Vollmond:

 

a18146a1-403a-4b20-b38c-b42aaab63445.jpg.3bfcc0f6bbca8f632ee3540a9e89a24a.jpg

 

 

Die Yucca blüht wunderschön und die Orangen wachsen gut (im Hintergrund seht ihr das blaue Meer :):

 

bbab948a-c115-4767-86e5-431ecd84c8fb.jpg.61f02867fc05e44a5e1685e40e21810c.jpg

 

 

Vollmond über unserer kleinen Häuser - Ansammlung im Strandbereich:

 

f29f4276-daa8-4f31-8890-4081c6fbcc4f.jpg.d5477743b670d249cfeae284db1df091.jpg

 

 

Ameisenstudien am Haus 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heuschrecken - Schreck 

 

heute Morgen, kleine Heuschrecke, sitzt auf der Jacke .... springt dann auf den Boden .... nicht mit Emma gerechnet, die sehr geschickt die Heuschrecke fängt ... sie zwischen ihre Lefzen nimmt ... mit ihr "spielt" .... sie dann zappelnd neben sich legt und beobachtet ... und dann schnapp .... weg ist sie, arme Heuschrecke.

 

 

IMG_2028.jpg.00f7916417492a34b86ee0fd68886cd5.jpg

 

 

IMG_2029.jpg.9f05943cdeab610cfa7629004cd315e6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern bekamen wir Besuch, der sich in unserem Gummibaum sehr wohl fühlte :lol: und auch die anderen Bäume inspizierte. Als ich ihm heute Morgen sein Frühstück bringen wollte, sah er so aus 🤣🤣 - Metamorphose über Nacht....

 

Gestern böse Überraschung, aufgrund der Supertrockenheit hier - letzter leichter und etwas ergiebiger Regen Ende März - fällt unser Brunnen trocken.

 

 

 

7ccace2e-73d2-4382-a1c1-76b56e6fbb18.jpg.0d914aa0f564a3852b1c1af8dae682e9.jpg

 

 

99a24cf7-7d9b-46bf-86c0-c4f7d3cef2c0.jpg.9f9e9ff9e4a9d2c876bbb128d938753d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr praktisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Nebelfrei:

Sehr praktisch!

 

... Schlange oder Schlauch :lol:🤣:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mayas Kampf zurück ins Leben

      Ich hatte im Thema Sauerlandtreffen schon kurz drüber geschrieben, hier nun also Mayas eigener thread.   Am Dienstag, den 9. April wurde Maya von einem wesentlich größerem Hund attackiert und geschüttelt. Nachdem der andere weg war, lag Maya regungslos, lautlos auf der Wiese. Lediglich ihre Augen bewegten sich. Vorsichtig nahm ich sie auf, eilte zum Auto und fuhr zum Tierarzt. Unterwegs rief ich an, damit man alles vorbereitete. Als wir in der laufenden Sprech

      in Hundekrankheiten

    • Manchmal ist das Leben zu wahr, um schön zu sein!

      Achtung! Das wird jetzt waaaaahnsinnig viel Text!   Der eine oder andere wird es sicherlich schon mitbekommen haben, dass wir immer wieder Probleme mit Esmi´s Gesundheit haben. Manche sind sehr schwerwiegend, manche sind klein, aber dennoch zehren sie an ihren und auch meinen Nerven.   Ich habe diesen Thread eröffnet, um mir mal alles von der Seele zu schreiben, um mir einen Überblick zu verschaffen, um vielleicht noch die eine oder andere Idee einzusammeln und letztlich auch

      in Hundekrankheiten

    • Witzige Sünden im Leben eines Hundehalters

      Tja, mir fiel gerade auf, dass es manchmal doch Sünden die man als Hunde- bzw. Tierhalter begeht. Quinta hat heute morgen an einem frisch gebackenen Kuchen genascht für den es dann keine Möglichkeit gab ihn neu zu backen. Und ohne Kuchen ist auch blöd. Was macht man dann nur, wenn ja nur ein kleines Stück rausgebissen ist. Ein bisschen Glasur... Fiel gar nicht auf.   Vergebt mir meine Sünde. Braucht ihr auch Absulotion? Den Haufen des Hundes nicht aufgehobe, weil er zu dünn war? W

      in Plauderecke

    • Leben mit Megaösophagus & Myastenia gravis

      Hallo Ihr Lieben, dieses Forum scheint sich zu einem Spezial-Forum für Megaösophagus & Myastenia gravis zu entwickeln. Wenn man bei google diese Stichpunkte eingibt, erscheint Ihr ganz oben. Und so sind nun auch wir hier gelandet. Erstmal unsere Fakten: bei meiner 11jährigen Labrador-Hündin ist in den letzten Wochen, nach einer lebenslangen Tortour Megaösophagus & Myastenia gravis festgestellt worden. Emma bekommt nun seit 29.01. das Medikament Mestinon 60, bisher 2x täglich eine h

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.