Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miri91

Bitte um Unterstzützung und Meinungen

Empfohlene Beiträge

Wenn sie das rohe Essen nicht mag, versuch es doch wirklich mal zu kochen. Lia wäre lieber verhungert als das rohe Gedöns zu essen. Sie hat mich damals angeschaut, als wollte ich sie vergiften 😂. Ich kochte für Lia nun knapp einen Monat und sie frisst es total gerne. Zuvor bekam sie Hills Leberdiät, seit dem Skandal traute ich mich aber nicht mehr es ihr zu geben. Sie war früher auch extrem mäkelig. Ich hab das aber auch mitgemacht. Da wurde, wenn madame Pompadour am Napf roch und piekiert davon schlich, eben sofort was anderes gebracht. Jetzt gibt es "Das" und wenn sie sich entscheidet nicht zu fressen, gibt's eben auch nichts anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, heute Früh gab es das altbekannte Trockenfutter. Davon war sie auch nicht begeistert und wollte nur das nötigste, aber sie musste nicht Hungern. 

 

Zum Abendessen habe ich jetzt doch noch mal das gleiche wie gestern, nur mit Rindfleisch probiert. Außerdem war bisschen stinkiger Pansen dabei, das findet sie getrocknet ja auch geil. 

Und was soll ich sagen, sie ist einfach kein Schlinger aber sie hat es gefuttert 🥳 

Gut, außer die Nudeln... Die wurden penibel aussortiert und falls ausversehen eine dabei war auch ausgespuckt 🙈 

Vielleicht ist einfach Huhn doof. Mal sehen wie es Morgen ist. 

Aber ich hab schon mal Hoffnung 👍

 

BF8C4702-3DF8-47FB-B51C-664B32BE14B4.jpeg.aa6e84a7d9873a889572652a0319b171.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Ansatz mit kleineren Mengen ist bei ihr aber denke ich wirklich Sinnvoll. Tagsüber gibts ja auch beim Training noch Leckereien, die man eigentlich vom Futter abziehen sollte. Scheint sie aber vll ja auch so selber zu regulieren. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist z.T. ganz erstaunlich, wie weit die Ansprüche an die Futtermenge auseinanderklaffen.

 

Meine 30-Kilo-Hündin (10 Jahre) frisst zum Beispiel im Winter fast ein Kilo Futter, meist Fleisch mit Kohlenhydratigem und Gemüse, eine befreundete Aussiehündin (6 Jahre, 26 Kilo, recht aktiv, auch Hundesport) frisst morgens und abends jeweils 70g (!) TroFu + ein paar Leckerchen über den Tag, wenn sie mehr bekommt, wird sie dick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb Juline:

Es ist z.T. ganz erstaunlich, wie weit die Ansprüche an die Futtermenge auseinanderklaffen.

 

Meine 30-Kilo-Hündin (10 Jahre) frisst zum Beispiel im Winter fast ein Kilo Futter, meist Fleisch mit Kohlenhydratigem und Gemüse, eine befreundete Aussiehündin (6 Jahre, 26 Kilo, recht aktiv, auch Hundesport) frisst morgens und abends jeweils 70g (!) TroFu + ein paar Leckerchen über den Tag, wenn sie mehr bekommt, wird sie dick.

1 Kilo? Da würden die Galgos verhungern, die hauen sich jeder locker 1,5 kg rein + Leckerli+ Snacks von meinem Essen und auch noch die ein oder andere Trofu-Mahlzeit und das bei nur 20kg Körpergewicht 😉
Die fressen mir die Haare vom Kopf, ehrlich 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sag mal, was mir noch einfiel: Und wenn du sie nur einmal am Tag fütterst? Ich erinnere mich, als mein Dicker noch zwei Mahlzeiten am Tag bekam, hat er abends sein Futter auch oft stehengelassen. Er hatte einfach keinen Hunger. Das brachte mich dann dazu, nur noch einmal zu füttern, und siehe da: Man hat wieder Appetit. Hab gerad nicht auf dem Schirm, wie alt sie ist, aber evt wäre das noch eine Möglichkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon wahnsinn wie die Futtermengen variieren können. Mal sehen auf was wir uns langfristig einpendeln 🤷‍♀️ Hab am Angang jetzt 1,2kg am Tag berechnet, wenn ich da runter gehe und vll echt nur 2% vom Körpergewicht nehme wären es 800gr täglich.

 

Sie ist jetzt 11 Monate. Ich habe aber schon den Eindruck, dass bei 2 Mahlzeiten mehr gegessen wird als bei einer. Da scheint einfach der Magen schnell voll zu sein und dann rülpst sie 😅 Also kann mir nicht vorstellen, dass sie alles aufeinmal isst. 

Außerdem steht bei großen Rassen mit tiefen Brustkorb ja auch immer das Thema Magendrehung im Hintergrund. Da hab ich echt schon viele Horrorgeschichten gehört 😱 Woher das kommt und ob es überhaupt am Futter oder der Menge liegt ist irgwie zwar nicht wirklich eindeutig, aber ich denke mit 2 Mahlzeiten ist man doch eher besser unterwegs.  

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...