Jump to content
Hundeforum Der Hund
fifu

Räudigen Fuchs gefunden

Empfohlene Beiträge

Auf unserer Morgenrunde dem Waldrand entlang, hat Zaza einen in einem verwitterten Baumstrunk eingeklemmten Fuchs entdeckt.

Der Fuchs lebte noch, war jedoch deutlich geschwächt & abgemagert. Mein erster Gedanke: Fuchsräude!

 

So habe ich Zaza sofort weggebracht und unseren Jagdaufseher telefonisch informiert. Da ich einen Termin hatte, habe ich ihm den Fundort

beschrieben und ging weiter. Nun hat er sich soeben bei mir gemeldet. Der Fuchs war tatsächlich räudig und wurde noch vor Ort erlöst......

 

Bin verunsichert: soll ich Zaza auf Verdacht hin sofort behandeln lassen oder abwarten? Muss ich sonst noch irgendwas beachten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde jetzt noch nichts machen, du weisst ja auf was du achten musst, falls Symptome kommen kannst du sofort reagieren

 

Fuchsräude - Artikel in der Tierwelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Nebelfrei:

Ich würde jetzt noch nichts machen, du weisst ja auf was du achten musst, falls Symptome kommen kannst du sofort reagieren

 

Fuchsräude - Artikel in der Tierwelt

 

nach dieser verlinkten Lektüre würde ich persönlich aber schon überlegen meinem Hund prophylaktisch ein geeignetes SpotOn aufzutragen ... 😳

(bzw. beim Tierarzt nachfragen ...)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mich auch beim Tierarzt erkundigen und bei Räude ggf auch prophylaktisch behandeln.

Einfach abzuwarten bis sich die ersten Milben beim Hund unter die Haut graben und er das durch kratzen zeigt, würde ich nicht so gerne.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur ist halt anzunehmen, dass jederzeit eine Infektion möglich ist, auch wenn man keinen kranken Fuchs findet.

Es steht ja auch, dass es gut behandelbar ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Anregungen/Gedanken. Ich werde mir morgen wohl doch ein passendes Präparat beim TA besorgen.

Dies, da ich einerseits merke, dass mir der Zwischenfall keine Ruhe mehr lässt und ich andererseits regelmässig an Orten/Anlässen

mit hoher Hundedichte verkehre. MIr graust es vor dem Gedanken, dass Zaza zur "Räudemilbenschleuder" mutieren könnte.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.