Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Einsperren

Empfohlene Beiträge

vor 36 Minuten schrieb Hoellenhunde:

Es ist unglaublich, dass ich das erfahrenen Hundehaltern erklären muss! 

 

Musst du gar nicht, aber du merkst es ja nicht einmal in deinem selbstgefälligen Missionarsgehabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gratuliere, Denny und ihre Anhänger haben es geschafft, das Ganze ins Lächerliche zu ziehen.

 

Und auf meine Frage, warum man einen NEUEN HUND, die 1. Nacht derart in seiner Bewegunge beschränken muss, weil man  fürchtet,wegen dem Lärm der Krallen auf dem Laminat NICHT DURCHSCHLAFEN zu können,

blieb natürlich unbeantwortet!

 

Und es geht mir nicht um Wasserentzug oder Tierschutz.

 

Aber klar, ist ja ein erfahrener HH, ein "Alt-User"

Traurig sowas.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Simona1711:

Und auf meine Frage, warum man einen NEUEN HUND, die 1. Nacht derart in seiner Bewegunge beschränken muss, weil man  fürchtet,wegen dem Lärm der Krallen auf dem Laminat NICHT DURCHSCHLAFEN zu können,

blieb natürlich unbeantwortet!

 

Vielleicht weil es gar keine wirkliche Frage war?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb mikesch0815:

Bevor ich mich mühselig durch den Thread durchlese: Was ist der aktuelle Stand der Dinge? Ist der Hund verdurstet? War das Wasser eingefroren? 

 

Ich les mal durch... :)

 

so weit

Maico

Witzig und konstruktiv wie immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Alyfee ganz genau.

Hätte Hoellenhunde mich gefragt, warum ich das mache, hätte ich auch freundlich geantwortet und wir hätten nett über Alternativen nachdenken können. 

 

So habe ich mich von Anfang an angepisst gefühlt, weil sie gerne harsch kritisiert. 

 

Und bei allem Verständnis für eure Erregung, mich in eine Ecke mit den Leuten zu stellen,  die Tiere misshandeln, ist schon starker Tobak.

Da wäre eigentlich sogar eine Entschuldigung fällig, die ich aber nicht erwarte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Renegade:

 

Kenne ich nur von einer Person.

 

Es gibt 2 oder 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind oft so feinfühlig mit unseren Hunden, dabei vergessen wir, dass auch die Halter Feinfühligkeit bedürfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Karlotte:

 

Vielleicht weil es gar keine wirkliche Frage war?

Die Frage hab ich einigemale gestellt - ohne Antwort.

Weil es einfach keine gibt.

Nicht nur auf meine, sondern auf mehrere Kritiken(außer Höllenhunde)

Dafür übertreibt man und zieht alles ins Lächerliche.

Und der Hund sieht ja soooo glücklich und entspannt aus in seinem Kerker.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Ann:

 

Du merkst, dass Du Äpfel mit Birnen  vergleichst,  oder?

 

Es ist ja ein Unterschied, ob man einen Hund absichtlich in einen zu kleinen Käfig sperrt (oder ein zu kleines Laufgitter, oder Whatever), oder ob halt die Tür zufällt.

 

 

Ich hab Mal einen meiner Hunde auf einem Parkplatz vergessen. DAS kann  man passieren, absichtlich aussetzen ist trotzdem scheiße.

DAS geht gar nicht. Wieso KANN so etwas Passieren????? 

Und nein das ist nicht ironisch gemeint

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Alyfee Ich hoffe sehr, dass diese hier oft zu Markte getragenen "Feinfühligkeit" bei den Hunden auch gelebt und nicht nur hier publikumswirksam propagiert wird.

Man könnte sonst auf die Idee kommen, dass es sich bei der  Einstellung des liebevollen Verständnis allgemein nicht so weit her ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...