Jump to content
Hundeforum Der Hund
pixelstall

"Gepöbel" am Zaun - Trainingsansatz ?

Empfohlene Beiträge

@BVBTom Bild 1 war plötzlich Gekläff hinterm Garten und 2 war beim Tierarzt ;) Haku impfen - TA war schon so Megagrusel, das hat sich erst ganz erledigt, seit ihr Pflegefrauchen aus dem Tierheim da arbeitet, seitdem ist Tierarzt Party und sie will bei allen auf den Arm und am liebsten auf die Theke hüpfen um "ihre" Tina zu suchen.

 

Sie hat klar die Tendenz "nach Vorne" aktiv zu werden und zu schützen/verteidigen (wer Mutterlos/Schutzlos als Welpe nicht laufen kann, für den ist Flight weniger eine Option), wenn ich nicht reagiere/wach bin. In der Selbstverteidigung ist Lotti recht stark und als Welpe nur mit Maulkorb beim Tierarzt zu behandeln gewesen, seit dem Allergieschock lässt sie sich jedoch behandeln ohne zur grollenden Schnappschildkröte zu mutieren, sobald sie eine Spritze sieht.

 

Wenn ich "übernehme" dann lässt sie mich auch und bewegt sich selbst auf die abgewendete Seite und klebt mir mit lockerer Leine am Bein -wenn es sehr gut läuft. Ich habe immer darauf geachtet, kein "mehr" an Druck/Energie reinzubringen und sei es in Form einer straffen Leinen/Bewegungseinschränkung - aus Erfahrung weiß ich zu gut, wohin diese sich dann bei diesem Typus entläd. Also eher Reize reduzieren/Abstand vergrößern/wählen lassen ohne selbst unenspannt zu sein, also niemals "gegen" den Hund/das Hundeinteresse etwas getan/verlangt, wenn der eh schon Stress hat. Das zu mir kommen hat sie dann von sich aus angefangen. 

 

(beim TA ging es ja nicht anders, habe sie dann aber beigeholt und meine Tochter hat sich um Haku gekümmert). 

Lotti hat ihre festen Überzeugungen, ist aber auch gleichzeitig ein Teamplayer.

 

Normalerweise gehen wir durch den Garten raus, da lasse ich die erst 15-20min die erste heisse Luft raustoben und latsche dann mit zwei 5m Schleppleinen los. Kurze Leinen gibt es hier eigentlich nur zur "Arbeit".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleines Update: Seit ich Haku mit Spiel für komm Belohne, klappt es auch bei ihr mit dem Abruf :D (meistens) Andere Hunde sind natürlich schwieriger, sofern die Leute nicht blöd ihre Hunde ranlassen (dann wird Lotti "blöd") oder stehen bleiben, kommen die aber auch zurück, Haku will halt überall uunbedingt hin- leider versucht sie auch (bisher erfolglos) , über den Zaun zu kommen :P Ist halt im Kopf noch echt ein Baby. Der zweite Zaun ist aber schon markiert und das fehlende Material besorgt, damit ich nicht hinlaufen muss um das drüberklettern zu verhindern - was ja kontraproduktiv ist, zumal ich die ganzen Hundeleute ja kenne und die erstrecht blöd stehenbeiben wenn die sehen, daß ich zum Zaun komme.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebiss am Zaun.

      Hallo, ich bin hier neu. Habe mich hier registriert, in der Hoffnung, dass ich hier Hilfe bekomme.   Ich bin am 24.12.2019 mit meinem Hund spazieren gegangen. Es regnete und ich war wegen den Weihnachtsvorbereitungen in Eile.  Unverhofft,  kam von links ein Hundegebell aus dem Garten. Mein Hund bellte zurück, dabei ist die Pfote meines Hundes wohl durch den Zaun gekommen, oder der Schäferhund hat die Pfote außerhalb, von unten gepackt und hineingezogen. Ich weiß es nicht gena

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hunde-Zaun

      Da wir ja in diesem Jahr vorhaben unseren wunderbaren Vorgarten komplett herauszureißen und den Teil als Garten und Grasfläche bzw. Hundespielplatz mitzubenutzen. Langfristig soll der ganze Spaß natürlich auch umzäunt werden. Wahlweise erstmal provisorisch mit Maschendraht (was mir aber ehrlich gesagt missfällt), ich wünsche mir da eher einen hohen Schmiedeeisenzaun hin. Knastatmosphäre soll es durch Stabmattenzaun jetzt nicht unbedingt bekommen, da ich schon ganz gerne mindestens 1,60 Meter Höh

      in Hundezubehör

    • Aggressiv am Zaun

      Ich habe eine Landseer Hündin, sie ist 10 Monate alt und heißt Emma. Sie lebt zusammen mit einem Bernhaardiner rüden gleichen Alters zusammen, und wenn es um andere Hunde frei zugänglich geht: einzelnd super. Zusammen eine Katastrophe.    Nun zum Problem. Da ist wie oben beschrieben nicht mehr geht, gehe ich jetzt nur noch einzelnd spazieren.  Der rüde läuft super, achtet mich und zieht nicht an der Leine. Emma jedoch ist es gewohnt auf dem Hof der Chef zu sein.  Der Hund vom Nachbarn,

      in Aggressionsverhalten

    • Gepöbel am Zaun ausbaufähig

      Vorweg, in allem deutlich ausbaufähig, weniger "Haku" mehr Ansage ( die meisten Kommandos kennt sie jedoch noch nicht, z.B Fuß usw..ist ja erst 5 Monate alt und nicht "mein" Hund) , Timing ist auch nunja, aber deswegen habe ich es auch gefilmt...   Es ist die erste Situation dieser Art, normalerweise gehe ich andersrum, wenn die Terrorcattles draussen sind. Der Reiz und die Energie ist ja doch sehr hoch, die von den Cattles ausgehen. Der Film war für mich für den Status Quo, und zur Se

      in Junghunde

    • Zaun: ich suche...

      einen Zaun um unsere Hofeinfahrt abzugrenzen. 4 Meter Breite ungefär. Eigentlich hätte ich an sowas wie einen Zieharmonika Zaun gedacht. Aber in Miniatur, ca. 45 Zentimeter hoch. Im Internet habe ich nur normal hohe gefunden.    Alternativ wäre noch so ein kleiner Zaun zum zusammenstecken denkbar. Die gibt es auch mit 45 cm Höhe. Aber eigentlich wäre mir was zum auf und zu ziehen lieber.   Also irgendwas mobiles uns flexibles im Grunde.    Über ein paar Tipps w

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.