Jump to content
Hundeforum Der Hund
Curly81

Die Verwendung von Hundeboxen

Empfohlene Beiträge

@Shyruka  Das widerspricht sich alles total. Einerseits soll es nicht als Lösung bei Erziehungsproblemen eingesetzt werden

aber im selben Atemzug wird es gegen "Trennungsangst" und "Zerstörung der Wohnung durch Welpen" angepriesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Estray:

Wer mag, kann ja hier mal zur Unterstützung anrücken😎.

Als würde man ihnen ihr Heiligstes nehmen wollen 🙈.

 

https://www.facebook.com/groups/hundeerziehung.tipps/

Ich bin gerade mal der Gruppe beigetreten.. 😯 was geht denn dort ab? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb Curly81:

Ich bin gerade mal der Gruppe beigetreten.. 😯 was geht denn dort ab? 


Diese Gruppe ist nicht gut für die Nerven! *lol* Ich wurde da schon mehrfach unfreiwillig eingeladen, bis ich endlich mal die Funktion gefunden hatte, wie ich das abstellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt.🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Wilde Meute:

Ich denke man sollte vor allem auch an die Hersteller und Händler herantreten, denn hier beginnt das Problem.

 

Hundekäfige für den Hausgebrauch

 

https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundehuette_hundetuer/zimmerkaefig/705999

 

Mit folgenden Hinweisen!

Sicherer Rückzugort in stressigen Situationen: z.B. bei Trennungsangst, anstehendem Besuch, etc.

Ideal auch für Welpen: verhindert Beschädigungen in der Wohnung durch junge Hunde während kurzzeitiger Abwesenheit des Halters

 

Bitte beachten Sie:
Wichtige Voraussetzung ist eine vorsichtige und positive Gewöhnung an den Kennel. Der Käfig sollte nie als Strafe benutzt werden, denn er soll für Ihren Vierbeiner einen geschützten und positiven Ort darstellen.
Der Kennel eignet sich nur zur kurzzeitigen Unterbringung des Hundes über wenige Minuten/Stunden und nicht zur dauerhaften Haltung oder als Lösung bei Erziehungs- und Verhaltensproblemen!

 

Die Anleitung gibt es noch obendrein (ganz oben als PDF)

https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundehuette_hundetuer/zimmerkaefig

 

Man beachte einfach nur die Bewertungen für die ganzen Käfige und Boxen.

 

Es scheint völlig normal inzwischen seinen Hund, wenn er nicht alleine bleiben kann, einfach auf kleinsten Raum eizusperren.

Welcome to america..

 

Hier könnte man/ könnten wir ja alle mal ne Mail an den Händler schreiben. Darauf hinweisen, dass man es nicht ok findet und warum, vielleicht noch  mit Paragrafen des Tierschutzgesetzes etc.

Ich denke, wenn Händler viele solcher Mails erhalten, könnte sich etwas ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Curly81:

https://www.amazon.de/gp/aw/reviews/B00QAVNWSK/ref=cm_cr_dp_mb_show_all_btm?ie=UTF8

Ich hab mir nur die ersten Kommentare durchgelesen, aber dass eine Box zum Training der Stubenreinheit anscheinend weiter verbreitet ist als ich dachte macht schon etwas traurig 

 

Aber, da schockt mich viel  mehr die Produktbeschreibung:

 

Zitat

Der praktische zweitürige Hundekäfig aus Metall von AmazonBasics ist ideal für Welpen wie auch für ausgewachsene Hunde geeignet. Der Metallkäfig ist vielfältig einsetzbar und eignet sich z. B. zum Reinheitstraining und zum Stubentraining, um die Hausregeln zu bekräftigen und um Grenzen aufzuzeigen oder aber auch als sicherer Platz zum Entspannen und Ausruhen.

 

Wenn das so schon angepriesen wird - oh man.

 

Nachtrag; Wird noch schlimmer, wenn man weiterliest:

 

Zitat

Vielseitig einsetzbare Trennwand

Mithilfe der enthaltenen Trennwand kann die Größe des Käfigs z. B. zum Züchten von Welpen reduziert werden. Die Position der Trennwand lässt sich leicht ändern, um einen angemessenen Lebensraum im Käfig kreieren zu können. Indem der Käfig eher klein gehalten wird, kann es vermieden werden, dass ein Hund z. B. auf der einen Seite des Käfigs sein Geschäft verrichtet und auf der anderen Seite schläft. Mit zunehmendem Alter des Welpens kann die Trennwand angepasst werden, um eine größeren Lebensraum zu kreieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb KleinEmma:

Je mehr ich gucke...bin grade etwas sprachlos, weil ich gar nicht wusste, was es alles gibt. Welpenauslauf, bei der Größe Auslauf?

 

https://www.amazon.de/Welpenauslauf-Freigehege-Laufstall-Welpengitter-Kunststoff/dp/B017D8UF7E/ref=lp_470687031_1_14?s=pet-supplies&ie=UTF8&qid=1554233636&sr=1-14

 

Och, es gibt aber Kritiken. Z.B., made in China... :ph34r:

 

Man sieht, der Käufer ist mündig und wohlinformiert. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb KleinEmma:

 

Hier könnte man/ könnten wir ja alle mal ne Mail an den Händler schreiben. Darauf hinweisen, dass man es nicht ok findet und warum, vielleicht noch  mit Paragrafen des Tierschutzgesetzes etc.

Ich denke, wenn Händler viele solcher Mails erhalten, könnte sich etwas ändern.

 

Händler reagieren so auf gar nichts, das ist der falsche Ansatz, beim Hund würde ich jetzt schreiben, das ist aversiv 😉

Druck, Hinweise auf das ist falsch und mit Paragraphen kommen geht nach hinten los.

 

Besser ist ein direkter Hinweis, nach dem Motto, ich bin auf Ihr Produkt aufmerksam geworden und möchte Ihnen folgendes mitteilen. Der Hinweis ist aus meiner Sicht nicht so zielführende fur das Wohl des Hundes and ein neuer Hundehalter kann damit wenig anfangen und verlässt sich auf diese Beschreibung.

Dann kann man ein paar Nachteile noch auflisten und dann eine gut ausgearbeiteten Tex dann an die Hand geben.

 

Dann zum Schluss kann man einbringen, da die Aufmerksamkeit im Idelafall jetzt da ist, dass es so auch Tierschutzkonform ist und neue Hundehalter mit dieser Anleitung auch keinen Fehler machen können. 

 

So in der Art. Anders landet es gleich im Papierkorb. Man muss die Verbesserung herausarbeiten und das Nutzen für den Herstelle raufarbeiten, womit er arbeiten kann und sich evtl. Dann abheben kann

 

Viele Mails zu einem Thema, sorry, funktioniert nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...