Jump to content
Hundeforum Der Hund
hanninanni

Plötzlich Panik

Empfohlene Beiträge

Einige von euch kennen ja unsere Geschichte mit Motte. Seit einem Jahr ist sie bei uns und hat sich echt gut entwickelt. Wir sind auch ganz stolz auf unsere Fortschritte, aber das was wir heute erlebt haben ist wirklich schlimm. 

 

Seit heute morgen hat sie totale Panik beim Gassi gehen. Sie hat draußen einen Geruch wahrgenommen. Totale Panik und Angst hat sich breit gemacht. Sie war nicht ansprechbar. Sie hat sich ganz klein gemacht, den Schwanz eingezogen, angefangen zu zittern und wollte einfach nur weg. 

Logischerweise haben wir den Spaziergang abgebrochen.So schlimm war es noch nicht einmal an ihren ersten Tag bei uns. Und auch zu hause ist Motte auch nach einer halben Stunde noch total unruhig gewesen, sie ist hin und her getigert, hat gehechelt als wären draußen 30 Grad u als hätte sie eine Stunde lang getobt.

 

Wir wären sehr dankbar für Tipps wie wir am besten mit der Situation umgehen und vorallem wie wir Motte Sicherheit geben können. 

 

Und es muss wirklich ein Geruch sein. Meine Freundin meinte grad das Motte heut nicht auf unsere Wiese vorm Haus gepullert hat sondern einen großen Bogen drum gemacht hat. Und Motte war so verstört das sie erst nach einer Ewigkeit gepullert hat und das aufm Fußweg, was sie sonst nie gemacht hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Folgende Beobachtung : Fenster ist angekippt, Motte hatte sich hingelegt und ist zur Ruhe gekommen. Dann kam ein Hubschrauber, Motte ist aufgestanden, hat gehorcht(also Hubschrauber kennt sie eigentlich), ist zum Fenster und hat geschnüffelt, ist zurück gewichen und ist wieder unruhig geworden. Nach ein paar Minuten ist sie wieder ruhiger geworden. Wir haben ihr jetzt erstmal ihr Geweih gegeben zum Stress "wegkauen"

 

Wir sind wirklich dankbar für Hinweise und Tipps. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wau, klingt echt nach Panik, von dem Heli würde ich mich lösen, war der Bauer mit Düngungen Unterwegs? Habt ihr evtl. Einen Schlachthof in der Nähe?

 

Hast du evtl. Was von einem Unfall von einem Hund mitbekommen in der Nähe?

 

Das sind so meine spontanen Gedanken, mehr Ideen habe ich gerade nicht, oder was Gesundheitliches? Was aufgenommen irgendwo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es mit Wolfssichtungen in eurer Gegend aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wohnen mitten in der Stadt.

Keine Schlachthöfe, Felder, Wolf schließ ich aus, aber es könnte ein Fuchs sein... obwohl der lief auch schon letztes Jahr hier rum...

Kein Unfall, kein Feuer, keine Knallereien, nichts aufgenommen, gesundheitlich nichts auffälliges... 

Grad bin ich an Motte vorbei als sie ihr Geweih gekaut hat und da hab ich schon gemerkt das sie sich anspannt. Wir waren mittlerweile soweit das wir sie auch streicheln konnten, wenn sie am nagen ist bzw nach einer gewissen Zeit ist sie auch freiwillig mit ihrem Geweih zu uns gekommen. 

Unsere Befürchtung war das ihre Vorbesitzer hier her gezogen sind. Ist aber nicht der Fall. Vielleicht hat sie einen bestimmten Geruch wahrgenommen der sie an was negatives erinnert hat. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder sie hatte einen kurzen Schmerz draussen und weiss nicht genau, womit sie den verknüpfen soll🤔bzw. hat ihn mit der Wiese verknüpft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es war im Laufe des Tages eine Steigerung bemerkbar. Erste Pinkelrunde frühs 5uhr kurz bevor ich auf Arbeit gegangen bin da war alles normal, gegen 8 Uhr Verunsicherung auf dem Weg zum langen Spaziergang(meine Freundin hat sich nichts weiter bei gedacht denn manchmal ist Motte einfach nervöser. Dann gab's eine Begegnung mit einer Frau vor der Motte einfach Angst hat. Die Frau ist sehr groß, sehr laut beim Sprechen und einfach unheimlich für Motte. Den Stress konnte Motte dann beim Spielen mit Kumpels abbauen und war dann auch wieder entspannt.)Gegen 13.30 Uhr kleine Pinkelrunde da wurde die Wiese schon gemieden und Motte hat vor Panik gezogen wie ein Ochse und den Schwanz eingekniffen. Und dann heut Abend gegen 18uhr letzte Runde und da wurde es richtig richtig schlimm. Eine befreundeter HH meinte auch das sie es noch nie so krass schlimm erlebt hat bei Motte 😔Selbst als Motte letztes Jahr vor dem Heißluftballon geflohen ist hat sie nicht so extrem reagiert bzw hat sich recht schnell wieder gefangen. 😔

 

Motte hatte sich schon das ein oder andere Mal das Beinchen vertreten oder einen Dorn in der Pfote. Wenn Sie einen Dorn im Ballen hat, dann kommt sie zu uns und bittet quasi um Hilfe. Neulich ist sie in ihrem Übermut auf der Treppe mit dem Hinterbeinen weggerutscht. Bin dann gleich nochmal die Treppe runter und wieder hoch gelaufen und hab Kekse gegeben damit gleich wieder was positives da ist (hab vorher natürlich beide Beine abgetastet aber alles schmerzfrei). 

 

Wir haben heut Abend als sie wieder unruhiger wurde beruhigend mit ihr gesprochen aber uns trotzdem normal verhalten. Wir hoffen ja das wir ihr damit zeigen das alles gut ist und wir da sind. 

Mal schauen wies morgen ist. 😔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr die Schilddrüse schon mal untersuchen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis jetzt hatten wir noch keinen Anlass dazu gesehen, aber ich muss sagen das ich mich damit auch nicht wirklich auskenne. 

Heut früh zur ersten Runde war Motte etwas angespannt aber bei weitem nicht so panisch wie gestern. Also sind wir die Runde anders rum gelaufen um mit der "niedrigeren" Dosis anzufangen. Wir haben lecker Käse mitgenommen um das ganze zu verschönern. Mit Ruhe und Geduld konnten wir die Runde beenden und Motte hat auch Käse von der "Panik-Wiese" gefuttert.

Unsere Hundesitterin meinte das Motte heut wieder auf die Wiese gepullert hat, aber sie wollte dann nach zwei Schritten wieder zurück. Und da Motte zu nichts gezwungen werden soll ist unsere Hundebetreuerin dann wieder mit Motte in die Wohnung gegangen. 

Mal schauen wies jetzt läuft, wenn ich mit Motte raus gehe. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich das mal machen lassen. Ich hatte auch mal einen Panikhund, Gewitter, Regen, Feuerwerk, das schaukelt sich weiter auf und anfänglich harmlose Dinge die im Zusammenhang auftraten, wurden auch böse Auslöser. Ihm reichte dann schon Regen um im Panik zu verfallen, weil es könnte ja gewittern. Damals war der Zusammenhang mit der Schilddrüse aber noch nicht so weit verbreitet. Daher wäre das heute mein erste Ansatz um dem Hund zu helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat nach schlechten Erfahrungen Panik vor Artgenossen

      So, nun mache ich das mal zum Thema. Dazu muss ich aber ausholen - lehnt euch zurück     Bei uns ist der Wurm drin und das begann Anfang November mit einem Beinbruch. Emma ist scheinbar in ein Loch getreten. Es geschah beim ganz normalen morgendlichen Spaziergang und bei der Strecke, die ich seit Welpenbeinen an mit ihr gehe. Jedenfalls musste sie operiert werden, trägt jetzt eine Schiene und Schrauben aus einem speziellen Kunststoff im Vorderbein. 8 Wochen Schonzeit waren angesag

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Panik Auto-was tun?

      Hallo, hoffe mir bzw meinem Liebling kann jemand helfen bin nämlich mit meinem Latein am Ende. Folgendes Problem: Wenn mein Baxter (Bulgarischer Schäferhund) ein Auto sieht oder wir daran vorbeilaufen ....Panik wenn es da nach ihm gehen würde dann laufen wir kilometerweite Umwege und das Einsteigen ist der absolute Horror. Und wenn er doch mal mit viel Überreden einsteigt dann ist ein Wasserfall nichts gegen ihn und er ist total nervös und unruhig Alles üben mit Leckerli, Futter oder oder ode

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund, 6 Monate, hat totale Panik draußen

      Guten Tag, Wir haben seit ca. 2 Monaten einen 6.Monate alten Mischlingsrüden aus Bulgarien. Unser großes Problem ist das spazieren gehen. Er möchte einfach nicht freiwillig raus. Und wenn wir draußen sind hat er vor allem panische Angst. Wir wohnen in einer relativ ruhigen Sackgasse und am ende ist ein kleiner park. Das ist eigentlich so erstmal unsere standard route. Er hat während des spazieren gehens die rute soweit eingeklemmt, das sie schon fast vorne bei der schnauze wieder raus kommt.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Panik im Wasser, jetzt soll sie schwimmen

      Hallo Leute,   meine Hündin ist jetzt schon sieben Jahre alt und sollte laut TA schwimmen gehen. Sie hat Probleme mit dem Knie, ansonsten ist sie aber topfit und sehr verspielt. Leider ist sie ein sehr ängstlicher Hund und hasst alles was mit Wasser zu tun hat. Jetzt trainieren wir schon seit einer sehr langen Zeit und planschen tut sie nun schon sehr gerne. Berührt Wasser allerdings den Bauch, ist es definitv aus. Selbst für ihren heißgeliebten Ball geht sie freiwillig nicht rein, sie baddel

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hat Panik vor Autos

      Hallo zusammen, evtl. könnt Ihr mir helfen. Mein Hund ist erst ein 1/4 Jahr bei mir. Er ist aus dem Ausland und ca. 4 Jahre alt. Kniehoch. Sobald wir an einem Auto mit offener Tür vorbeikommen, dreht er durch. Er schreit und will wegrennen. An eine Autofahrt ist derzeit noch nicht zu denken. Er würde sich wehren und flüchten wollen, wenn ich ihn zwingen würde.   Jetzt weiß ich, dass man Ruhe bewahren soll und sich grundsätzlich nicht allzu oft vom Hund von A nach B  ziehen lassen soll und b

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.