Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jutta123

Hüft OP

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,
ich bin ganz neu hier und auch ein bisschen verzweifelt. Unser Hund hat Anfang Januar eine zementfreie Teilprothese bekommen. Die Pfanne wurde aus eigenem Material an die Kugel der Hüftprothese angepasst. Wie gesagt, die Prothese ist zementfrei. Ich weiss, dass der Heilungsprozess bei dieser Art der Hüft-OP längere Zeit in Anspruch nimmt. Er läuft auch schon wieder, die guten tage werden häufiger. Ich habe aber trotzdem mal eine Frage. Weiss jemand wie lange der Heilprozess tatsächlich benötigt. Unser Hund läuft an manchen Tagen richtig gut und an anderen wird das Bein wieder angezogen und er läuft nur auf drei Beinen. Der Tierarzt sagt das sei normal, er bekommt jetzt täglich eine ½ Rymadil Kautablette, damit  wie der Tierarzt sagt  das Schmerzgedächnis gelöscht wird. Ist es wie beim Menschen auch, dass das Ausheilen bis zu 8 Monaten benötigt? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht oder hat selbst einen Hund der eine derartige Prothese eingesetzt bekommen hat? Ich hoffe, dass unser Hund irgendwann wieder normal laufen kann. Vielen Dank für Eure Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dieser OP kann ich leider mit Erfahrungen nicht beisteuern, ich habe nur eine Frage.
Macht ihr keine Physiotherapie? Das ist meines Erachtens der beste Garant nach OP, den Hund wieder gut auf die Beine zu bekommen. 😉
Alles Gute für Deinen Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die Frage, natürlich machen wir eine Physiotherapie.  Aber trotzdem hinkt er immer wieder und geht zweitweise auf 3 Beinen. Mit der OP haben wir ihn nicht nur Schmerzfreitheit sodnern auch Lebenqulität wieder geben wollen. Zut Zeit sieht es aber so aus, dass er nur schmerzfrei ist, aber die Qualität nicht mehr hat. Deshalb würden mich Erfahrungen mit Hüft OP sehr interessieren. Nicht die zenmentierten, sondern gerade die zementfreien!!! Aber vielen Dank für den Hinweis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • erfolgreiche Hüft OP bei HD

      Bei meiner Hündin Chilli (Boxer-Doggen-Mix, heute knapp 4 Jahre) ist vor einem Jahr HD diagnostiziert worden. Angefangen hatte die Symptomatik schleichend bereits im Alter von 2 Jahren  mit Humpelei, die mal mehr und mal weniger auftrat. Nach längerer und intensiver Beanspruchung zusehends immer stärker.....irgendwann im letzten Jahr hat sie das betroffene Hinterbein gar nicht mehr belastet und ist nur noch auf 3 Beinen gehumpelt. In dem vergangenen Jahr haben wir dann alles mögliche versuc

      in Hundekrankheiten

    • Hüft-OP bei englischer Bulldogge

      Hallo liebe Hundefreunde, Es geht um eine englische Bulldogge, mit angeborenem Hüftschaden...verkürzte Hüftscheiben. Nun hat er beim laufen die ersten Probleme. Ein Tierarzt sagte vor einem Jahr, wenn er Probleme bekommt, müsste man ihn einschläfern. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Hüftoperationen bei einer Bulldogge???

      in Gesundheit

    • Hüft-OP - Erfahrungen?

      Hallo Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit einer Hüft OP.Meine Bearded Collie Hündi (gerade 6Monate alt geworden)hat einen Unfall gehabt und muss jetzt zum 2.mal operiert werden.Als erstes hat der Tierarzt das Hüftgelek wieder eingerenkt und mit einer Ehmer-Schlinge verbunden.Das hat aber nicht geklappt.Dann hat er operiert ,die Kapsel um das Gelenk genäht und dieses mit 2 Schrauben fixiert ,dann wieder Ehmer-Schlinge 10 Tage und Ruhe .Gestern wieder zum Tierarzt zum Fädenziehen .Zur Si

      in Kummerkasten

    • Hüft- oder Bauchtaschen im Aldi

      Hallo, es gibt mal wieder im Aldi Nord Bauch und Hüfttaschen mit Flaschenhalter. Ich hab meine vor zwei Jahren gekauft und sie ist Super Hier Lg Birgit

      in Plauderecke

    • Nachsorge nach Hüft-OP ...?!

      Hallo ihr lieben Meine Frage richtet sich an alle Hundebesitzer, die diese Geschichte "Neues, künstliches Hüftgelenk" schon mit ihrem Hund durchgestanden haben, oder auch an all die anderen, die sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Mein Hund wird ja bekanntlich am 3 Juni auch operiert und bekommt nun vorerst hinten rechts ein neues Gelenk (Im Winter soll dann, wenn alles gut geht, die zweite hinten links folgen..) . Ich hab zur Vorsroge und da es mir hier einige User geraten haben ,

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.