Jump to content
Hundeforum Der Hund
sisqa30

Jaro

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin die Daniela und ich war schonmal vor ewiger Zeit hier als wir uns unseren ersten Hund Willy, den Weimaraner zugelegt hatten. Willy ist leider vor 1 1/2 Jahren verstorben. 

Jetzt bin ich hier um euch Jaro, unseren Schäferhund-Mischling, vorzustellen.

Er ist bereits 5 Jahre alt und wir haben ihn vom Hundeschutzhof Podencorosa in Nordrhein-Westfalen adoptiert.

Ich dachte ja nie, dass wir mal einen Schäferhund haben würden - keine Ahnung wieso, aber Jaro ist irgendwie anders. Wir haben auf dem Hundeschutzhof ja auch viele Schäferhunde gesehen aber Jaro war so „cool“ und schmuste mit allen Menschen und ihn konnte eben nichts aus der Ruhe bringen.

 

Er kommt ursprünglich aus Spanien und hat auch die Mittelmehrkrankheit Leishmaniose, für die er täglich eine Tablette bekommt. Er ist aber schmerzfrei und genießt das Leben. 

Er läuft super an der Leine, außer er riecht bei den Abendspaziergängen Marder oder was auch immer es ist, dann fängt er das Ziehen an, aber sobald ich umdrehe und ihn ablenke geht es wieder.

Auch ist er super verträglich mit anderen Hunden, was wohl daran liegt, dass er auf dem Hundeschutzhof im Rudel lebte.

Er kann auch schon alleine bleiben, was uns wichtig war, da wir beide arbeiten. Allerdings bin ich nur Teilzeit beschäftigt und bin daher nicht lange außer Haus.

Er liebt alle Menschen, auch wenn er bei Männern noch etwas vorsichtiger ist. 

Aber er ist eine richtige Knutschkugel und schmust für sein Leben gern. 

Wir haben ihn erst seit 2 Wochen und sind extra 6 Stunden aus Vilseck in der Oberpfalz zu ihm gefahren um ihn kennenzulernen und es hat sofort gefunkt. 

Er hat sich schon gut eingelebt und es ist für meinen Mann und mich eine ganz neue Erfahrung einen so ganz anderen Hund zu haben, sprich entspannte Spaziergänge ohne Scannen der Umgebung auf mögliche andere Hunde oder Radfahrer, die Willy und ich immer großräumig umgehen mussten.

Die Probleme mit Willy waren natürlich durch mich selbst hervorgerufen, das ist mir klar. 

Willy war der Boss und er hat die Entscheidungen getroffen. Trotzdem hab ich ihn geliebt und hätte ihn niemals weggegeben. 

 

Jaro hört sehr gut, wenn er etwas nicht tun, soll. Ich muss nur ernst sein, aber nicht laut, wie das bei Willy der Fall war. 

Da ist Jaro sensibler. Er wird natürlich fleißig gelobt für gutes Verhalten aber nicht ständig gestreichelt nur, weil er es gerne immer hätte. 

 

Besucher ignorieren ihn auf Anweisung erstmal und er verhält sich wirklich perfekt. 

Schauen wir mal wie sich das weiterentwickelt. 

Es ist ja wirklich noch ganz frisch. 

 

Treppen  steigen kennt er übrigens nicht, was in unserem Haus kein Problem ist, da wir ebenerdig wohnen. 

Nur falls er mal irgendwo zu Freunden müsste oder zu einem Hundesitter ggf im September, dann müssten wir ihm das auch langsam beibringen. 

Und da hab ich natürlich heute schon in meinem Übereifer gedacht, das machen wir jetzt mal. 

Völlig falsch wollte ich dass er langsam unsere Treppe runter geht. Warum ich ausgerechnet nach unten wollte, was ja schwieriger ist, fragt nicht, mein Verstand war da woanders.

Naja eine Stufe und dann war Ende. Aber immerhin. 😉 

natürlich fiel noch das Hundegitter um und machte ordentlich Lärm. 

Jetzt sind Treppen erstmal verdächtig, auch wenn er mit ein paar Stückchen Wienerle wieder zur Stufe kam. Daher hoffe und denke ich, dass er die heutige Treppen- Traumatisierung durch Frauchen überstehen wird. 

aber das ist ein eigenes Thema fürchte ich. 🙂

 

so das war jetzt lang genug. 

Wunderschöne Osterferien an euch alle und liebe Grüße von Jaro und mir. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heiss(1).jpg.fb5b7950cea31b4f882e96e767d9bde3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willkommen (zurück) hier im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.