Jump to content
Hundeforum Der Hund
Izz

"Argwöhnische" Rassen

Empfohlene Beiträge

Auch viele Windhunde sind eher reserviert gegenüber Fremden.

Aber das kann ja nicht das einzige Auswahlkriterium sein, deshalb schließe ich mich @Schnüffelmaus an.

Was stellst du dir vor, wie ist dein/euer Alltag, was ist dir ausser der Reserviertheit wichtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Ivy:

Gibt aber immer mal welche, die ihre Betriebsanleitung nicht gelesen haben.

 

Ich werde das Gefühl nicht los, dass wohl sehr viele Huskies nicht lesen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Nebelfrei:

Ich werde das Gefühl nicht los, dass wohl sehr viele Huskies nicht lesen können...

 

Minyok: "Moment, das ist ein Gerücht! Schon 1752 verfasste ein berühmter Husky in Kamtschatka die Ode an den Brunzebaum, die... smilie_les_069.gif"

Tuuli: "Jaja, in 47 verschiedenen Mimiken... smilie_trink_226.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bisher Shelties und auch Collies so kennengelernt...eher erst mal zurückhaltend. Windhunde sind bei Fremden in der Regel erst mal vorsichtig und distanziert. Und eben, wie schon gesagt wurde viele asiatische Rassen. Meine Shibas sind so (und viele die ich kenne)...interessieren sich nicht für Fremde. Viele Leute finden das sehr angenehm, wer allerdings unbedingt gerne Freundschaft mit meinen Hunden schließen will, findet sie eher unsympathisch.

Vergleichen kann man aber z.B. Shelties und Shibas überhaupt nicht, deshalb wäre es gut zu wissen, was euch an einem Hund sonst noch wichtig wäre-  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Nebelfrei:

 

Ich werde das Gefühl nicht los, dass wohl sehr viele Huskies nicht lesen können...


Naja, das wär jetzt nicht das einzige Problem, das die Rasse in Mitteleuropa mit dem Zuchtstandard hat.. Da ist die fehlende charakterliche Entsprechung noch eines der kleineren von. Genau genommen haben die meisten nicht so besonders viel mit dem Standard zu tun. Das kommt halt dabei raus, wenn man als Züchter seinen eigenen "Standard" verfolgt, der meistens heißt, sie müssen plüschig sein und blaue Augen haben, dann verkaufen sie sich gut. Da fällt dann so manches hintenüber was eigentlich viel wichtiger wäre als Plüschfell und blaue Äuglein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte jetzt auch gesagt: Windhunde. Die, die ich kenne, haben kein gesteigertes Problem mit Menschen, sind aber bei fremden Leuten eher zurückhaltend. Aber das wäre jetzt nicht das einzige Kriterium, das ich ansetzten würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Nasefux:

wer allerdings unbedingt gerne Freundschaft mit meinen Hunden schließen will, findet sie eher unsympathisch.

Eine Freundin von mir ist immer sehr verwundert,  das Ferun so gar nicht auf ihre Kontaktversuche eingeht.

Sie lebt allerdings auch mit einer Labradorin zusammen.  Für sie wäre so ein Windhund nix, wobei die Windigen zu

sehr innigen Beziehungen fähig sind, nur eben nicht mit jedem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb mikesch0815:

Tuuli: "Jaja, in 47 verschiedenen Mimiken... smilie_trink_226.gif"

 

Suhna: "51, waren es, Tuuli, 51. Daß du das immer wieder vergißt...smilie_girl_132.gif.af43e8701393b4060a56d1d2c491cd74.gif"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Zurimor:

Suhna: "51, waren es, Tuuli, 51. Daß du das immer wieder vergißt...smilie_girl_132.gif.af43e8701393b4060a56d1d2c491cd74.gif"

 

Tuuli: "Minyok beherrscht nur 47. 46 davon haben mit Brunzebäumen zu tun! smilie_trink_225.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suhna: "Oh, Brunzebaum, du mein Wundervoller" beherrscht er aber hoffentlich. Die Schlüsselmimik der Ode, nicht vorstellbar, wenn er das nicht kann...dudu2.gif.f5bf3d025ad011be9668ef092dce1e02.gif"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.