Jump to content
Hundeforum Der Hund
Beetle

Kastration

Empfohlene Beiträge

vor 27 Minuten schrieb Zenta:

dann dürften Hengste auch nicht kastriert werden oder?

 

Hier geht es um eine Hündin, nicht um Pferde.

 

Aber ich gebe die Antwort trotzdem gerne.

 

§ 6 (1)  TierSchG - Ausnahmen: 

Pkt 5 -  soweit tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen - zur weiteren Nutzung  des Tieres eine Unfruchtbarmachung vorgenommen wird.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 55 Minuten schrieb Beetle:

So hab ich es jetzt auch gemacht. Aber viele gehen halt ohne Leine Gassi. Und dann wird es halt immer schwierig.

 

Das ist hier auf dem Land auch so. Meine Hündin war in der Läufigkeit oft angeleint und nur an ausgewählten Stellen frei, sonst wäre sie einfach mal zu einem Hochzeitsausflug abgehauen. Meine Leine hatte an jedem Ende einen Karabinerhaken. In den wenigen Stehtagen habe ich dann beide angeleint, Hündin links, Rüde rechts, ganz kurz genommen und den Rüden zurück zum Besitzer gebracht. Manchmal hing auch noch eine Leine am Rüden. Praktisch, sonst zweite Leine mitnehmen. :)

 

Verscheuchen kann sonst auch helfen. Zur Not die Hündin auf den Arm nehmen und tragen. Es gibt zur allergrössten Not auch noch die "Pille danach", falls es doch zur Begattung kommt (die stecken dann 20 Minuten ineinander fest, den Rüden dann runterzureißen kann zu Verletzungen bei ihm führen oder er beißt um sich), aber ich finde, das ist zu schädlich für das Hormonsystem der Hündin, da würde ich eher genau abwägen und ggf. auch die Welpen in Kauf nehmen. Eine Schwangerschaft ist ja kein Todesurteil für die Hündin oder eine üble Krankheit, die sie sich zuzieht, sondern das, was biologisch normal ist. Mit meinen reinen Begleithunden ziehe ich aber ganz bewusst keinen Nachwuchs, weil es genug Hunde auf der Welt gibt.

 

Kastriert wird bei mir keiner. Ich persönlich halte das für Körperverletzung und Verstümmelung, für die es einen sehr, sehr guten Grund geben muss. In den USA gibt es z. B. das Debarking:

Hunden sollen Stimmbänder durchtrennt werden - weil sie zu laut bellen

Ich lehne sowas komplett ab. Aus den USA kommen viele Trends, die man aber nicht kritiklos übernehmen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann man ja nicht als Trend bezeichnen, da es früher auch in Europa gemacht wurde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und in Asien. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

    • Hormonsubstitution nach Kastration

      Weiß jenand, ob es gut und möglich wäre, einem kastrierten Hund nach dem Eingriff Hormone zuzuführen? Bei Menschen macht man das, bei Tieren nicht. Warum?

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.