Jump to content
Hundeforum Der Hund
Planlos

Hund aus Tierheim mit aggressivem verhalten

Empfohlene Beiträge

Hilfe!

Habe mir vor 4 Monaten eine 4,5 jährige hundin (spitzmischling, knie hoch) aus dem Tierheim geholt. Ich bin 20 und das ist mein erster Hund. Leider ist sie ein Problem Hund, und vom vorherigen Besitzer nicht gut behandelt worden(eingesperrt, isoliert).

Jedenfalls habe ich einen guten Draht zu ihr gehabt, dachte ich. Doch durch ihre fehlenden sozialen Kompetenzen ist es schwierig sie zu verstehen. Außerdem versucht sie immer zu schnappsen oder sich selbst in den schwanz zu beißen wenn sie was falsch gemacht hat.

Klingt gerade vielleicht harmlos aber es geht mir jetzt schon an die Psyche wenn sie lautstark dabei knurrt und fletscht. Habe schon viel versucht es zu unterbinden, aber bin nicht lebensmüde. 

 

Sollte ich wenn ich wirklich überfordert bin den hund zurück bringen, es weiter versuchen oder eine geeignete Familie suchen?

 

Bitte helft mir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Planlos:

Sollte ich wenn ich wirklich überfordert bin den hund zurück bringen, es weiter versuchen oder eine geeignete Familie suchen?

 

 

Ich kann die Verzweiflung verstehen, aber das ist nicht ganz leicht zu beantworten.. was machst Du denn bisher, wenn sie einen Fehler gemacht hat? Ist es ausgeschlossen, dass sie Schmerzen hat oder sowas? Wie lange hast Du sie schon? Das sind alles Dinge, die weiterhelfen können bei der weiteren Unterstützung. 

 

EDIT: muss ich nicht registriert haben, seit 4 Monaten ist sie bei Dir :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stampfe auf dem boden, rufe laut AUS oder HÖR AUF oder NEIN manchmal schmeiße ich auch etwas auf den boden um sie abzulenken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Dog Ich stampfe auf dem boden, rufe laut AUS oder HÖR AUF oder NEIN manchmal schmeiße ich auch etwas auf den boden um sie abzulenken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Planlos:

Ich stampfe auf dem boden, rufe laut AUS oder HÖR AUF oder NEIN manchmal schmeiße ich auch etwas auf den boden um sie abzulenken

Lass das bitte, damit wird alles schlimmer bzw. es verursacht einen Teil der Probleme. Das ist leider auch keine gute Behandlung. Der Fokus sollte nicht auf unterbinden sitzen, sondern auf Erkennen der Ursachen des Verhaltens. Und dann daran arbeiten, aber freundlich und ruhig. Kannst Du ein Beispiel dafür nennen, wenn du denkst, dass sie denkt sie hätte was falsch gemacht? 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lique es ist schwierig zu sagen, vielleicht ist etwas falsch machen auch nicht der richtige ausdruck, beispiel, ein lautes geräusch sie tickt aus, ein fahrrad fahrer oder jogger sie tickt aus, sie soll vom schoß runter sie tickt aus, wir wollen gassie gehen und sie beißt in die leine ich lass die leine los sie beruhigt sich, ich nehme die leine wieder aber so kurz dass sie nicht wieder rein beißen kann (trägt Geschirr) sie tickt aus, fremde leute kommen zu Besuch und stehen nur vor der verschlossenen haustür im hof sie tickt aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb Planlos:

Ich stampfe auf dem boden, rufe laut AUS oder HÖR AUF oder NEIN manchmal schmeiße ich auch etwas auf den boden um sie abzulenken

 

Das würde ich auch nicht machen, dabei bekommt sie ja auch noch Angst vor Dir.. das willst Du doch sicher nicht. Meine Idee wäre, dass Du ein Abbruchsignal trainierst, wenn sie gerade unaufgeregt und ruhig ist. Kann man z.B im Zusammenhang mit dem füttern machen, wenn Du ihr den Napf hinstellst oder ihr einen Keks gibst, sagst Du ein bestimmtes Wort, welches dann nach einiger Zeit positiv verknüpft wird. Das kann je nach Hund schnell gehen oder auch etwas dauern. 

 

Wenn sie es aber erstmal positiv verbindet, wird sie darauf reagieren und ihre Aufmerksamkeit auf Dich richten. 

 

Davon abgesehen würde ich aber auch klären lassen, ob körperlich alles in Ordnung ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Dog es ist für mich sehr schwer so etwas umzusetzen da ich das Gefühl habe, dass sie mich nicht als “rudelführer“ akzeptiert. Ich habe teilweise halt auch angst, dass sie jeden Moment schnappsen wird und bin dadurch sehr angespannt, was sie natürlich auch merkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Dog gesundheitlich geht es dem hund laut tierarzt gut. Nur die psyche vom hund ist labil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du musst für dich überlegen, ob du genug Lust, Geduld und Geld aufbringen kannst, um mit deiner Hündin zu trainieren.

Wenn du für dich diese Frage mit ja beantworten kannst, dann solltest du dir eine positiv arbeitende Trainerin suchen und mit ihr zusammenarbeiten. Das wird mehrere Wochen, oder sogar Monate dauern.

Alleine bist du meiner Meinung, als unerfahrener HH mit so einem Hund überfordert.

Wenn du die Frage mit nein beantwortest, dann bring deine Hündin bald zurück ins Tierheim. 

 

Das in den Schwanz beißen ist eine Übersprungshandlung deiner Hündin., d. H. sie "entlädt" dadurch aufgestaute Spannung und Energie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Tierheim Gießen: AMAYA, 9 Jahre, Bretone - eine sehr freundliche, anhängliche Hundedame

      Epagneul-Breton-Dame Amaya ist eine ausgesprochen freundliche, lebendige und anhängliche Hündin. Sie kam zusammen mit ihrer Freundin Dana zu uns, welche aber bereits ein gutes Zuhause finden konnte, während Amaya noch wegen ihrer entzündeten Ohren und diverser Hautproblemen behandelt werden musste. Inzwischen ist sie wieder topfit und auch ihr Pelz ist wieder vollständig und glänzend. Rassetypisch bringt sie etwas Jagdtrieb mit, welcher entweder artgerecht ausgelebt (z.B. bei eine Nachsuche) o

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: BLUE, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - eine selbstbewusste Hündin

      Blue kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Die wunderschöne Hündin hat nicht nur eine besondere Fellfarbe sondern ist auch odd-eyed – hat also verschiedenfarbige Augen. Blue ist eine selbstbewusste Hundedame, die sich mit ihren Artgenossen zwar versteht aber sich auch nichts gefallen lässt. Wenn es um ihr Futter geht, versteht sie zum Beispiel keinen Spaß. Uns Menschen gegenüber zeigt sich sehr verschmust und freundlich. Kinder sollten schon im Teenageralter s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: Nana, Miniatur-Australian-Shepherd - eine echte Frohnatur

      Miniatur-Australian-Shepherd Nana kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Obwohl man sagen kann, dass es den Hunden an vielem gemangelt hat, zeigt Nanas aktuelle Körperfülle, dass es bei ihr zumindest kein fehlendes Futter gab. Nana ist eine echte Frohnatur und uns Menschen sehr zugetan. Sie kuschelt für ihr Leben gerne und würde sich sehr über eine eigene Familie freuen. Bei dieser sollte sie dringend weiter abspecken (natürlich langsam). Nana wartet schon gesp

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.