Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lique

GOT *SPOILER*

Empfohlene Beiträge

Wirklich, ich finde auch, dass er in der letzten Staffel nur noch deprimierte Blicke (außer auf dieser einen Feier) macht und irgendwie total verblasst und passiv wirkt. Das hat mich echt wahnsinnig gemacht und ich MAG Jon Schnee eigentlich!

 

Hier, genau diese Blicke:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe jetzt auch zu Ende geguckt und mir hat das Ende überhaupt nicht gefallen. 

 

Nach so viel Power, die die Serie insgesamt hatte, war mir das viel zu flach, die Dialoge langatmig und zäh und das mehr oder weniger offene Ende hat mir auch nicht gefallen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso offenes Ende? neuer König? Check! Neue Regierung? Check! Alle Überlebenden da wo sie hingehören? Check!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber er hat doch mal gesagt das er keine Kinder haben wird, wenn ich mich recht erinner. Also Bran.

Das wird ein Problem ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann müssen sie halt irgendwann wieder abstimmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder neue Serie. Mit Eisdrachen. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Ende kann ich gut leben.

Zum einen bin ich froh, dass es am Ende nicht um den Nachtkönig ging, zum andern, dass die verbliebenen Starks (Aria, Sansa und Jon zähle ich dazu, und da war noch Bran, der mir ziemlich egal ist)  überleben durften.

Und irgendwie hat Daenerys doch ihr Ziel erreicht: Sie hat das Rad gebrochen. Dafür war's halt anscheinend nötig, nochmal allen zu zeigen, wie furchtbar so ein machtbessener Tyrann ist, bzw. was alleinige Macht aus Menschen macht.

 

Aber ich teile die allgemeine Kritik, dass die Staffel zu kurz und hingehudelt war. Die zweite Hälfte der letzten Folge war mir richtig unangenehm. Diese Abstimmung über den König und dann... äh... wie heisst das? Der einberufene Rat? Das schien mir nicht nur so, als wüssten die Figuren noch nicht so recht mit der neuen Situation umzugehen, sondern als wüssten die Autoren nicht, wie sie die Figuren agieren, vor allem, was sie sie sagen lassen sollten. Und dieser blöde Witz, man müsse schnell wieder Bordelle errichten... ok, wenn es das ist worüber der GoT-Fan lacht, gehöre ich nicht dazu.

 

EDIT: Wann waren eigentlich die Zweitgeborenen abhanden gekommen? Daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb LisaH.:

Und irgendwie hat Daenerys doch ihr Ziel erreicht: Sie hat das Rad gebrochen.

 

Das war die lausigste Begründung für dem Firlefanz am Schluss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch zufrieden. Hab GoT erst jetzt geguckt, kenne den jahrelangen Fan-Hype darum nicht und hatte keine Erwartungen außer Unterhaltung. Die Musik und die Bilder fand ich in der gesamten Serie toll, all die Requisiten, Landschaften, Gebäude und Kostüme. Die Folge 10 in Staffel 6 mit Cerceis Sprengung der Großen Septe von Baelor fand ich besonders grandios gemacht. Auch die düstere, bedrückende Stimmung am Abend, bevor der Kampf gegen die Totenarmee losgeht.

 

Ist doch alles gut geworden im Rahmen der Serienwelt. Blümchen wurden im Norden gesichtet, der Winter ist zuende. König Bran überlässt das Regieren dem Kleinen Rat mit den ganzen Schlauies und Tapferen. Ich hätte es aber schon netter gefunden, wenn Daenerys samt Drachen wieder zurück zu den Dothraki jenseits des Meeres gegangen wäre statt sie abzuschlachten. Aber gut, alle, die mehr wollten, als ihnen zustand und dafür über Leichen gingen, mussten sterben, sie also auch. Auch Jon Snow hätte eine neue Ygritte verdient, damit er mal wieder etwas fröhlicher wird. Aber das zumindest ist ja nicht ausgeschlossen worden.

 

Die Serie war ja zum Glück keine Anleitung für den Zuschauer, wie man einen Kontinent am Besten regieren sollte und was politisch korrekt sein sollte. Am Ende herrschen immer noch die unfähigen Söhne der einheimischen Adelsfamilien und die neu ernannten Aufsteiger, die ihre Position als Belohnung von den Adligen bekommen haben. Bronn hat sich von unten hochgemordet und erpresst, aber ist auch nicht gerade vertrauenerweckend. Hätten sie da jetzt Demokratie einführen sollen? Die ist ja letztlich auch ein Game of Thrones. Vielleicht war ja das Gelächter, als Sam ein Mitspracherecht für die Bevölkerung vorschlug, ein kleiner Joke der Autoren über diverse Machthaber in den USA?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb Hoellenhunde:

 

Das war die lausigste Begründung für dem Firlefanz am Schluss. 

 

Als Begründung habe ich das auch nicht gemeint. Und ich meine damit auch nicht, dass sie alles so vorgesehen hätte.

 

Die Dothraki... das blieb offen, wo die sich ansiedeln könnten, oder?

 

vor 24 Minuten schrieb Laikas:

Hätten sie da jetzt Demokratie einführen sollen?

 

Das wäre aber wirklich absurd gewesen. Sansas Schmunzeln...

 

 

Das einzige für mich befriedigende Serienende war wohl bei Six Feet Under. Es wäre aber schon langweilig, wenn alle dem Beispiel folgen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fragen zu Urheberrechte, Spoiler, etc. (Fanpage)

      Hallo Leute, ich bastel ja zurzeit fleißig an meiner HP. Jetzt hab ich mir überlegt eine kleine "Fanpage" meiner Lieblings- TV Serie (n) zu machen. Ich weiß das ich mir dazu nicht einfach Bilder aus Google ziehen darf, ausser ich hol mir die jeweiligen Genehmigungen ein, und geb dann die Quelle an meiner HP an. Aber, was ist mit den Bildern die ich quasi "selber" mache? zB durch Screenshots wenn ich die Serie anschaue. Oder selbst zusammen gebastelt mit Bildbearbeitungsprogrammen? Es ist ja

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.