Jump to content
Hundeforum Der Hund
sampower

"Kleiner Bruder" Nuka

Empfohlene Beiträge

vor 4 Stunden schrieb gatil:

@sampower 

Das ist interessant, wusste gar nicht, dass das kontrolliert wird.

 

In welchem Zeitraum gibt es denn ungefähr wieviele Opfer unter einem Windrad - darf man das fragen?

 

Das ist ganz unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Gibt es Wochenstuben in der Nähe? Wird die Strecke zu Zugzeiten von Fledermäusen frequentiert? Sind es kleine Windkraftanlagen oder große?

Der Windpark an dem ich im Moment bin gibt es zum Glück Abschaltzeiten und damit sind Fledermäuse eigentlich raus. Das wurde vereinbart weil beim Monitoring festgestellt wurde dass es ganz in der Nähe Wochenstuben gibt UND die Strecke als Zugstrecke genutzt wird. Daher habe ich bisher nur an einem Morgen was gefunden. Und siehe da, es wurde sich nicht an die Abstellzeiten gehalten :(

Ach so, das ganze muss kontrolliert werden weil Fledermäuse gesetzlich geschützte Arten sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zenta und @gebemeinensenfdazu Ihr habt mir Sicherheit nicht ganz Unrecht. Aber mir ist mittlerweile klar warum Maya keine großen Ansagen macht. Wie ich in einem anderen Thread erwähnte ist sie läufig geworden 🤪

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist Maya denn? Wundert mich ja etwas dass sie nicht kastriert ist wenn sie von einer Tierschutzorga kommt. Ist Nuka auch intakt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maya ist etwas drei Jahre alt und Nuka ist intakt :D

Naja was heißt Tierschutzorga. Maya kommt aus einem italienischen Tierheim. Ich denke das kann man nicht mit Deutschland vergleichen, da werden die Hunde mehr verwahrt als betreut. Die Orga bei der ich letztlich als Pflegestelle fungiere hat ja nach dem Hilferuf des Tierheims die über 60 Hunde in einer Hauruckaktion übernommen, damit kein Hund für immer weg gesperrt wurde. Das heißt die kannten die Hunde vorher auch nicht. Beim Vorgespräch wusste keine ob sie intakt ist oder nicht. Ich hab gesagt dass ich sie trotzdem nehme, denn ich bin eh nonstop bei den Hunden. Während der Stehtage trenne ich die zwei in der Wohnung und gut ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da bin ich ja ehrlich gesagt richtig froh, dass ich mich dort nicht gemeldet habe um einen Hund aufzunehmen. Hatte das ja überlegt und im Thema auch geschrieben. Nicht nur dass ich eine intakte Hündin nicht bei mir unterbringen könnte, es entspricht auch nicht meiner Vorstellung von Auslandstierschutz wenn eine intakte Hündin zu einem intakten Rüden vermittelt wird. Ich vermute mal die Orga kennt dich nicht nicht schon ewig um 100% beurteilen zu können dass da nichts passiert. Die Aussage, dass die Hunde während der Stehtage getrennt werden hört sich einfach an, in der Praxis habe ich aber leider schon mehrere Fälle erlebt in denen das gar nicht einfach war weil z.B. irgendwann die Nachbarn total genervt waren oder weil die Türen erheblichen Schaden genommen haben oder ein Hund plötzlich die Türe selbst aufmacht usw.

 

Ist absolut nicht gegen dich gerichtet, aber nach so vielen Jahren aktiven Tierschutz fehlt mir da jegliches Verständnis. Gleichzeitig bin ich wieder froh um die tolle Orga mit der ich jahrelang zusammen arbeite und fühle mich bestätigt auch weiterhin meine Kraft und mein Geld dort zu investieren.  

 

Ich wünsche dir natürlich dass alles reibungslos klappt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar verständlich. Für mich ist es auch keine Idealsituation, aber es gibt so viele Leute die ein intaktes Pärchen halten ohne eine Ups Wurf zu bekommen.

Meine Hunde sind immer im Blickfeld weil ich nur mein Zimmer hab. Zur Not habe ich immer noch viele Freunde um mich rum die mal ein Paar Tage einen Hund nehmen könnten. Deswegen seh ich das recht entspannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar gibt es solche Pärchen, aber mir fallen leider auch nicht wenige ein bei denen es eben doch UPS Würfe gegeben hat. Wenn das dann Hunde vom Bauernhof oder vom Züchter sind, kann das keiner verhindern aber bei Hunden aus dem Tierschutz sollte das doch durch entsprechende Auswahl bzw. Kastration ausgeschlossen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja da hast du recht. Es wär halt keine Alternative da gewesen. Es gibt ja sogar immer noch 6 Hunde die übrig sind. Ich denke wenn eine andere Option da gewesen wär hätte die Orga vll anders entschieden. So müssen sie jetzt drauf vertrauen dass ich damit entsprechend umgehe. Ich habe der Betreuerin auch schon geschrieben dass Maya läufig ist. So können sie immer noch entscheiden ob Maya jetzt woanders hin muss.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zenta ,ich  gebe  dir völlig  recht. 

.....einfach  vertrauen  ,keine  Option. 

In diesem  Fall  ist  es  riesiges Glück aber  das darf  seriöser TS eigentlich nicht  riskieren  . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat dein Rüde schon Erfahrungen gesammelt mit läufigen Hündinnen? Dann kannst du das schon grob einschätzen.  Nicht dass man das unnötig riskieren würde, aber ich kenne Hunde, die sich auch in den Stehtagen abrufen lassen, Rüden wie Hündinnen (dass das bei Maja noch keine Option ist , ist klar, deshalb frage ich nach dem Rüden). Dass Maja aber schon zu Beginn der Läufigkeit nicht verbeisst, erfordert größere Vorsicht. Mit solchen Hündinnen habe ich keine erfahrung- so lassen sich die Stehtage wahrscheinlich schlechter eingrenzen und die Rüden nehmen sich weniger zurück- doof.

Ich kenne es so, das zu Anfang energisch und lieber einmal zu früh und einmal zu unnötig abgewehrt wird als zuwenig, um die Stehtage die Markierintervalle sich stark verkürzen und Flirtspiele intensiv auf dem Plan stehen. Verlängerte Stehtage für den Herzrüden kenne ich auch. Hier müsstest du wahrscheinlich auch aufpassen und nicht nur von ca. sechs Tagen ausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jerrys kleiner Bruder ist da

      "Unverhofft kommt oft!" Nun sind auch wir in den Genuss dieses Spruchs gekommen, denn seit Samstagabend wohnt ein kleiner Neuzugang bei uns. Bekannte hatten ihn eine Woche zuvor bei größter Hitze halbtot an einem Baum angebunden an einer Straße mitten im Wald gefunden. Der Kleine lag schon flach, eng um den Stamm gewickelt und hat kaum noch Lebenszeichen von sich gegeben. Sie haben ihn ins Auto eingeladen, sind zum nächsten Supermakt gerast, haben Wasser besorgt und ihm Pfötchen und Öhrchen gekü

      in Hunderudel

    • Wünsche mir viele Daumen für meinen Bruder!

      Ich könnt kotzen, im Moment reißt es nicht ab.   Bei meinen Bruder wurde Darmkrebs diagnostiziert, sehr gute Heilchancen, weil der Krebs rechtzeitig erkannt wurde.   Vor einigen Tagen wurde der künstliche Ausgang zurück verlegt eigentlich ein dreitägiger Aufenthalt im Krankenhaus.   Doch es ist alles schief gegangen, was nur schief gehen kann. Details möchte ich hier ungern schreiben.   Mein Bruder macht im Moment eine Gradwanderung mit und er kann sich noch nicht richtig für die Welt de

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Idefix sucht seine Brüder

      Hallo!   Idefix ist am 11.08.2006 in Mahlow (Nähe Berlin) geboren. Züchterin war Frau Pforte-Last. Wir wüßten sehr gerne wie es seinen anderen (6?) Brüdern geht!? Es gab 2, die hießen Felix, der andere Stitch, Boomer,? Den kleinen Felix hat Fr. Pforte-Last selber behalten. Im Haushalt lebte noch Oskar, der Onkel (verstorben). Die Mutter war Dalmatiner-Foxterrier und der Vater Dalmatiner-Labrador-Mix.   Wir freuen uns von Ihnen zu hören; Paule (ehemals Idefix), Eva und Kirsten.

      in Wurfgeschwister

    • Linus, Bruder von Max, Onkel von Lotte...

      Ich schreibe dies nun obwohl Linus schon seit Monaten nicht mehr unter uns weilt. Wir haben es erst gestern mitbekommen und sind zutiefst gebrochen von solcher Grausamkeit! Linus war ein Bruder von Max, dem Papa von meiner Lotte. Er lebte bei einem alten Jägersmann hier bei uns im Dorf und hatte es unter dem alten Sack wahrlich oft nicht leicht aber was im Fabruar diesen Jahres geschah ist unfassbar. Linus wurde Sonntags Morgens steif vor Kälte erforen in seinem Zwinger aufgefunden... ...In

      in Regenbogenbrücke

    • Suche Amy's Bruder "Carlo" (Black Tri Australian Shepherd)

      HuHu Also, es geht darum, dass ich Amy's Bruder suche. Abgegeben wurde er als "Carlo", da ging er nach Hamburg und wurde von dort mit 6 Monaten weiter vermittelt, was wir auch nur wegen einer Anzeige im Internet wissen. Die beiden kommen aus Lathen, von Privat, haben also keine Papiere. Er ist ein Black Tri mit wenig weiß. Wenn man bei Google Bilder "Carlo Australian Shepherd" eingibt ist er direkt auf dem zweiten Bild zu sehen, dort natürlich mit 6 Monaten, da es ein Bild aus der Anzeige wa

      in Wurfgeschwister

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.