Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Das Bilderbuch der Emma F.

Empfohlene Beiträge

Oben auf einer Wolke sitzt Milo und freut sich. a070.gif

 

Ich weiß nicht, ob er für E & F ebenfalls auf die Suche nach Fr. Holle gehen wird, aber was wissen wir schon...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was freu ich mich, dass es mit dem hübschen Bub geklappt hat!

Sicherlich eine Bereicherung für euch und vor allem für Emma :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach wie schön, dass ihr Filou ein schönes Zuhause gegeben habt.

Er wird es sicherlich sehr genießen endlich verwöhnt und geliebt zu werden.

Ich freue mich sehr, dass Emma ihn toll findet und jetzt bitte vieeeeele Fotos 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sampower Ein paar wenige gibt es auch, die das anders sehen. Ich weiß gar nicht mehr, von wem ich das gehört habe, aber ich kann mich an die Aussage erinnern, daß Hunde von Obdachlosen eigentlich ein optimales Hundeleben führen, draußen, unterwegs, Kontakt mit anderen Hunden und Menschen. War glaub  ich irgendeine Doku über Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei  uns  wäre das sicher auch  möglich. 

 

Wundervolle Emmal und  Filou. ,rockt den  Süden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Zurimor:

@sampower Ein paar wenige gibt es auch, die das anders sehen. Ich weiß gar nicht mehr, von wem ich das gehört habe, aber ich kann mich an die Aussage erinnern, daß Hunde von Obdachlosen eigentlich ein optimales Hundeleben führen, draußen, unterwegs, Kontakt mit anderen Hunden und Menschen. War glaub  ich irgendeine Doku über Hunde.

 

Aber war das die Meinung von einer Tierschutzorga? Ich lese halt überall dass der Hund am Anfang Konstanten braucht. Man soll möglichst die gleiche Runde nehmen usw. damit der Hund weiß dass er jetzt wirklich hier angekommen ist. Ich denke auf der anderen Seite dass Hunde so anpassungsfähig sind, dass sie einfach schnell wissen wo sie hin gehören. Ob das jetzt ein festes Haus ist oder ein Rollendes Zuhause :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Bruder bekam einen Hund aus dem Tierschutz und fuhr kurz darauf mit diesem Hund mit einem Wohnmobil in Urlaub. Ich war damals sehr skeptisch, hätte ich nicht gemacht.

Doch, sieh da, die Bindung wurde innerhalb der kurzen Zeit enorm gut, vermutlich auch wegen der Enge und den immer sich verändernden Orten. Da blieben ihm nur die Menschen an seiner Seite.

Er war allerdings kein Angsthund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich interessiert es vor allem auch desshalb weil ich bald ja auch los ziehen möchte und nicht weiß wie knapp das mit dem Zweithund wird. Ich kann mir gut vorstellen dass die Bindung dadurch extrem gut wird, weil man sich aufeinander verlassen muss und unheimlich viel erlebt.

Mal sehen. Sorry @KleinEmma fürs Thema sprengen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich für euch und natürlich besonders für Filou!  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb sampower:

Ach schön, da hat auch das Thema Zweithund nicht mehr losgelassen. Da hat Max gute Vorarbeit geleistet :)

Hatte die Orga kein Problem mit eurem Lebensstil? Ich würde fast sagen dass du von keinem deutschen Tierheim einen Hund unter den Umständen bekommen würdest. Versteh mich nicht falsch, ich finde das völlig meschugge. Aber die haben ja meistens die Vorstellung Haus, Garten, einer muss den ganzen Tag Zuhause sein...

Ich schreibe heute Abend mehr. 

Wir wohnen nicht mehr im Wagen, sind nur im Sommer zwischen drei und fünf Monate unterwegs.

Sie wissen das und haben gar nichts dagegen.

Ich stelle heute Abend auch mal Fragen aus dem Fragebogen ein.

 

Sie würden einem nicht den ausgewählten Hund geben, wenn irgendwas nicht passt. So habe ich zum Beispiel von Emma erzählt, worauf es ankommt etc. Hätten sie nur die kleinsten Zweifel gehabt, dann wäre Filou nicht zu uns gekommen.

 

Sie haben auch eine geschlossene Facebook Gruppe nur für die Adoptanten. Dort kann man berichten oder bei Problemen auch Fragen stellen. Die Mitarbeiter der Orga sind auch in der Gruppe.

 

Dann war auch vorher direkt ein Ansprechpartner da, wenn ich Fragen hatte. Es klingelte dann wenig später das Handy.

 

Und auch heute morgen wurde nachgefragt, wie es läuft, wie Emma auf ihn reagiert und ob's Probleme gibt.

Habe dann u.a. von Filous starkem Juckreiz erzählt und eine halbe Stunde später hatte ich schon Tipps und Vorschläge für pflanzliche Mittel. 

 

Die Seite, wo ich Filou fand, heißt Hunderettung Frankreich. Den Link kann ich später einstellen. Es stehen dort Hunde von vier Tierschutzvereinen zur Vermittlung. Eine davon haben wir gestern live gesehen. Super toll. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sockes und Rayk´s Bilderbuch

      Hallo! Nachdem ich hier soo viele schöne Bilder gesehen habe, überkam es mich nun auch einfach mal ein paar Bilder von Socke (selbsternannter Welteneroberer) rein zu stellen. Leider sind sie alle nur mit einem Handy aufgenommen, mangels richtiger Kamera. So klein wie auf den Bildern ist er natürlich nicht mehr, aber ich gebe mir Mühe bis zum jetzigen Aussehen aufzuholen beim Reinstellen der Bilder.     Der erste Abend, nach guten 2,5 Stunden Autofahrt (die er natürlich auch verschlafen hat*g

      in Hundefotos & Videos

    • Emma - Fotos und Berichte

      Nun habe ich einen neuen Thread eröffnet und will mal ein bisschen erzählen.  Wie ihr wisst, habe ich sogenannte Kalkschultern. Links fing es an und irgendwann war es auch an der rechten Schulter spürbar. Kalk legt sich dabei auf die Sehne ab. Naja, egal. Ist nun so und wird wohl noch ne Weile dauern.  Emmas Verhalten hat mich mal wieder fasziniert. Der Schleimbeutel in der rechten Schulter hatte sich entzündet und das verursachte wirklich höllische Schmerzen. Liegen ging nicht mehr un

      in Hundefotos & Videos

    • Emma

      Emma, ihres Zeichens Save Bracke, 2 Jahre alt, durfte bis vor gut einem Jahr ohne Leine laufen. Dann ist sie das erste Mal ihrem Trieb gefolgt und war ab durch die Mitte. Weit weg war sie nicht, aber es dauerte gute 2 Stunden, bis sie wieder zurückgekommen ist. Nachdem sie nun wusste, wie sie sich selbst belohnen konnte und dies auch mehrfach ausprobiert hat (unter anderem mehrmals über eine stark befahrene Bundesstraße, allerdings ist sie da aus dem Auto gesprungen), war mit Freilauf nichts meh

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Feinschmeckerin Emma....

      Emma hatte als es bei uns so extrem heiß war etwas wenig getrunken. Um sie nun zu animieren, mehr zu trinken, habe ich Magerjoghurt (2 - 3 Esslöffel) mit kaltem Wasser verrührt und siehe da, Emma ließ sich austricksen und hat alles leergeschlabbert . N u r seitdem will sie immer Wasser mit weißer Farbe  ich traue mich einfach nicht, mal abzuwarten, ob sie dann doch irgendwann an einen ihrer Trinknäpfe (mehrmals am Tag frisch aus der großen gekauften Wasserflasche, da unser Leitungswasser momenta

      in Hundefutter

    • Emma und ihre Ente....

      Emma apportiert als Labrador gut und gerne, ich lege ihr auch Spuren und sie apportiert dann ohne Leine und nicht auf Sicht ihre Apportierente zu mir und legt sie im Sitz ab. Emma hat aber auch eine Kuschelente und diese wird abends mit ihrem Kuschelhund in einen Korb gebracht, meist durch Emma auf Aufforderung. Was ich seit langem beobachte, ist, dass sie die Ente nicht aus dem Korb herausholt, wenn sie sie am Kopf fassen müsste. Sie holt sie nur raus - und wenn sie dazu den Korb umwirft - wenn

      in Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.