Jump to content
Hundeforum Hundeforum
KleinEmma

Das Bilderbuch der Emma F.

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden schrieb Juline:

Was steht denn da genau auf dem Schildkrötenschutzschild?

Man soll die 112 rufen, wenn man Spuren sieht :o  :D   ??

Nicht belästigen?

 

Genau. 112 anrufen, die Tiere nicht stören oder wenn man Spuren gesehen hat, diese nicht zerstören. Und solange am Fundort bleiben, die das Fachpersonal eingetroffen ist.

 

Jo, also wir schmunzeln darüber, denn das wäre ein Wunder. Leute, die hier schon ewig wohnen und die Küste mehr als gut kennen, haben dort noch nie eine Meeresschildkröte gesehen. Es gibt hier zwei Buchten, an denen die Schildkröten seit wenigen Jahren wieder an Land kommen, um ihre Eier abzulegen. Das sind aber keine Badestrände. 

Aber, wir werden nun selbstverständlich auf Schildkrötenspuren achten und falls wir welche sehen, sofort das Fachpersonal anrufen :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb KleinEmma:

Es gibt hier zwei Buchten, an denen die Schildkröten seit wenigen Jahren wieder an Land kommen, um ihre Eier abzulegen.

 

Das ist ja toll... was ist der Grund, dass sie weg blieben und nun wieder kommen, weißt du das?

Und was macht das Fachpersonal, wenn sie eine eierlegende Schildkröte antreffen? Oder wissen, wo ein frisches Gelege vergraben ist? Werden da weitere Schutzmaßnahmen ergriffen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute waren wir auf unserem Naturgrundstück in den Bergen. Endlich ist es da wieder sehr grün und bunt. Dort war es seit der Dürre ein paar Jahre ganz karg und der lehmige Boden war trocken und gerissen. Deshalb haben wir uns heute mehr als gefreut.

 

Schon auf dem Weg in die Berge war es gut bewachsen

 

k-DSC04369.JPG.bc7e3a0cd4a757e7e5b7d4f78d72d302.JPG

 

k-DSC04370.JPG.f4f6be09e2a7d6dc63533f8f8d84d88b.JPG

 

k-DSC04372.JPG.56965c16a77adc50ea02eaaccf716255.JPG

 

k-DSC04373.JPG.3842d5c033aa966cff32bc5979429da8.JPG

 

k-DSC04375.JPG.10ac05818c5bea983b538d25e19fd1c6.JPG

 

k-DSC04378.JPG.5f1cd0ecb1b5404bb4b8e53b75f6ec2e.JPG

 

k-DSC04380.JPG.93125af8cdaae783d43f1694af140ae7.JPG

 

k-DSC04383.JPG.7efc09bb662f45ccf95ab3db190727ca.JPG

 

k-DSC04384.JPG.c0e2b37226e778dc6467e39a76349b18.JPG

 

k-DSC04386.JPG.e770d24a949ca85c06a742705c34e005.JPG

 

k-DSC04387.JPG.feed07fa7f4f40e74a68fff52aad2d9c.JPG

 

Da fängt unser Grundstück an. Weil wir diesen und letzten Winter kaum dort waren, ist auch der Weg von den Pflanzen zurück erobert.

 

k-DSC04390.JPG.4e09f4aade60c11ad190f02611fb939f.JPG

 

k-DSC04391.JPG.ac598e10c8b38541de7fa2c289d761cd.JPG

 

k-DSC04392.JPG.079b6885cfe825ddfeec19325d1d81ce.JPG

 

k-DSC04394.JPG.07a0b429c1316cef8d8d6479bafe68c1.JPG

 

k-DSC04397.JPG.946cd90648bf97b3bfc8c34dc73e91af.JPG

 

k-DSC04399.JPG.564e95bae863aea75e29a4f1100001a3.JPG

 

k-DSC04404.JPG.8d4c51b1600ed267e2c2d2795ebf5c74.JPG

 

k-DSC04414.JPG.5768da7490cbbe571a73d425ed3faad2.JPG

 

Emma und ihre Freundin Emmi fanden das Grün natürlich spitze

 

k-DSC04417.JPG.ab23c04daea955b226f02642970c5846.JPG

 

k-DSC04418.JPG.373f9fe8882ff50d05fa38a035ec787c.JPG

 

k-DSC04419.JPG.7c546608528d76372406491cbd5c0fbd.JPG

 

k-DSC04420.JPG.19c52455ba831ed2c11ea232814f9af1.JPG

 

k-DSC04421.JPG.41f8250b48e3795704684c3c9d8d1b75.JPG

 

k-DSC04422.JPG.d2b9c4f35e84d5a5d2e8b843cd478696.JPG

 

k-DSC04424.JPG.9e04f13c478e7229e4aafbc253e8316d.JPG

 

k-DSC04425.JPG.fd25be48305e4372a58c547cd27ccdd0.JPG

 

k-DSC04427.JPG.eb0eb2748545a63abe29447f1377fc59.JPG

 

k-DSC04430.JPG.e55848edcdbac10af7b53e5beb1b3b7e.JPG

 

k-DSC04433.JPG.f93a9a8ba7ffd5c708950583f9a4d37a.JPG

 

k-DSC04435.JPG.4a24660fdfc900362924d1c5ab779472.JPG

 

k-DSC04437.JPG.1eeb083064b5da09078cc8723ca10eb9.JPG

 

Herrlich war es, ein richtiger Genuss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön! Und schön grün.

Bei uns grünt und blüht es auch wie verrückt - wird bald Vergangenheit sein, fürchte ich. Es ist heißund soll auch so bleiben.

Enya war heute wieder voller Begeisterung im Bach, der aus der Sierra klar und wunderbar erfrischend herunter plätschert.

 

Ganz etwas anderes noch: Gibt es bei euch noch so richtige Tapas wie früher mal? Ich meine, nicht nur Oliven oder Frutos secos, sondern

so richtig etwas zum Essen zu den Getränken?

Vor vielen Jahren waren wir mal für eine Reitwoche in Tabernas (nein, nicht in dieser Spaghetti Western Filmkulisse ;)).

Und wenn wir am Abend 3 Bier (Größe Kölsch) trinken gingen, waren wir danach gut gesättigt von den dazu gereichten Tapas.

Ach jaaa..., das war noch was....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Renegade:

Schön! Und schön grün.

Bei uns grünt und blüht es auch wie verrückt - wird bald Vergangenheit sein, fürchte ich. Es ist heißund soll auch so bleiben.

Enya war heute wieder voller Begeisterung im Bach, der aus der Sierra klar und wunderbar erfrischend herunter plätschert.

 

Ganz etwas anderes noch: Gibt es bei euch noch so richtige Tapas wie früher mal? Ich meine, nicht nur Oliven oder Frutos secos, sondern

so richtig etwas zum Essen zu den Getränken?

Vor vielen Jahren waren wir mal für eine Reitwoche in Tabernas (nein, nicht in dieser Spaghetti Western Filmkulisse ;)).

Und wenn wir am Abend 3 Bier (Größe Kölsch) trinken gingen, waren wir danach gut gesättigt von den dazu gereichten Tapas.

Ach jaaa..., das war noch was....

 

Wir wohnen ja in Murcia, aber direkt an der andalusischen Grenze. Bei uns gibts Tapas-Bars. Da zahlt man die Tapas, allerdings seeeeeehr günstig. Mir reicht eine Tapa und ich bin satt.

In Andalusien ist es aber immer noch so, wie du es kennst (außer in Touristen-Orten): Man bekommt zu jedem Getränk ein Tapa - ganz unterschiedliche. Mal Fisch, mal Fleisch, mal Salat etc. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Nebel wie Seide streifen meine Haut so kühl...." , an den Song "Federkleid" von Faun musste ich heute Morgen denken. Es sah sooo schön und mystisch aus:

 

k-DSC04439.JPG.84862c125fc772d190ce18841aaabac0.JPG

 

k-DSC04448.JPG.d7a7cde3e8d947a4de098b122e5dc68c.JPG

 

k-DSC04449.JPG.8d2d3572dae1701af5509b7fd39eae8b.JPG

 

k-DSC04450.JPG.a3a960cdbdd4bc9b9b4224c2bf470319.JPG

 

k-DSC04454.JPG.d82f128366f96e20b158fe852dacd8a5.JPG

 

k-DSC04456.JPG.84bd095567d6076cc1676bc2f74a048c.JPG

 

k-DSC04457.JPG.083bf6a95bd20ad5b7a4aa1c8c21274c.JPG

 

k-DSC04459.JPG.25ed9e25b25f0ef779dac8afe88c70b0.JPG

 

k-DSC04461.JPG.da1b2a0e55990cca12a8ed2bf92bc99a.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb KleinEmma:

In Andalusien ist es aber immer noch so, wie du es kennst (außer in Touristen-Orten): Man bekommt zu jedem Getränk ein Tapa - ganz unterschiedliche. Mal Fisch, mal Fleisch, mal Salat etc. 

 

Nee, leider eben nicht.

Wenn du so willst, sind so gut wie alle Küstenorte, nicht nur in Andalusien, "Touristenorte".

Bei uns muß man schon sehr weit ins Landesinnere fahren um noch auf Bars zu treffen, wo die althergebrachte Tapaskultur gepflegt wird. Leider....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Renegade:

 

Nee, leider eben nicht.

Wenn du so willst, sind so gut wie alle Küstenorte, nicht nur in Andalusien, "Touristenorte".

Bei uns muß man schon sehr weit ins Landesinnere fahren um noch auf Bars zu treffen, wo die althergebrachte Tapaskultur gepflegt wird. Leider....

 

Schade. Das ist hier anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ameisen - immer wieder faszinierend, was die so tragen können. Hier schleppen sie zig Kerne vom Johannisbrot in ihren Bau. Die wiegen jeweils 1 Karat (diese Gewichtseinheit stammt von diesen Kernen).

 

k-DSC04462.JPG.f4e22a9c250b3ed1c151284edfdee236.JPG

 

k-DSC04464.JPG.b072486be606ba492ff05bb5adfec0e8.JPG

 

k-DSC04465.JPG.73dd7964eb738bb461c9f4781453b30c.JPG

 

Gestern Abend ging ich so des Weges und sehe diese Hunde:

 

k-DSC04468.JPG.610f17af15d427c15a1096f5ff86c02c.JPG

 

Der Schwarze ist direkt abgehauen. Mein Puls schnellte aber direkt hoch, denn dieser Husky-Mix gehört einem Nachbarn, der auch den Wolfshund hat. Ob der Wolfshund dabei war, weiß ich nicht. Bin dann mal mitm Auto ganz mutig gucken gefahren :blush:

 

k-DSC04469.JPG.56070f5a16a692ee451dae29a6a9fd01.JPG

 

k-DSC04470.JPG.efaec0e164d8073718617cfb53c430c6.JPG

 

k-DSC04471.JPG.61deb2ee7206b56ff00004c9b9ff3fd5.JPG

 

Vor nem Jahr wäre überhaupt kein mulmiges Gefühl da gewesen. Ich hab so viele freilaufende Hunde hier getroffen, das war für mich normal. Seit der Beißattacke kommt aber manchmal noch son Horrorgefühl hoch.

 

Mein erster Gedanke gestern Abend: Wuaaa, ich fahre wieder mit dem Auto hoch. Aber heute Morgen dachte ich: Nee, auf keinen Fall wieder weglaufen, sondern den Worten des Besitzers vertrauen: Die Husky-Mix-Hündin will immer nur spielen (mit Hunden) und der Wolfshund ist zu Hündinnen freundlich. 

Also Mut gepackt und losgezogen. Wir leben noch :D Die Hunde habe ich aber nicht mehr getroffen. Weiß nicht, ob sie wieder Zuhause sind. Mir wird sicherlich immer noch mulmig, sollte ich die Hunde mal treffen. Aber ich kann ja schlecht nu dauernd weglaufen und Emma in Watte packen.

 

Also auffi, Natur genießen - hat geklappt

 

k-DSC04480.JPG.c4b043c4426d3070d1ee2cc139c6a599.JPG

 

k-DSC04482.JPG.ef16c4eb42be9b077f4a8e10345ae20d.JPG

 

k-DSC04483.JPG.308251d3512fc38a52437e656df40e87.JPG

 

k-DSC04487.JPG.3e3d14bea01a2a9a447d1bf9205535ef.JPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.