Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tyrshand

Akku Rasenmäher oder Mähroboter

Empfohlene Beiträge

vor 21 Minuten schrieb pixelstall:

 (warum gibts in einem Hundeforum eigentlich keinen Kackemoji ?? ) 

 

Gibt es doch: :70_poop:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@denny welchen Stihl genau habt ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich unterstütze schon länger ein kleines Tierheim, das inzwischen auch eine Seite bei FB hat. Die nehmen auch immer wieder verletzte Wildtiere auf. Seit ich auf deren Seite die Bilder von den Igeln gesehen habe, die von diesen verdammten Mährobotern überfahren wurden, sind die Dinger auf meiner schwarzen Liste. Sie hatten letztes Jahr ein Igelmädchen, das mit einem riesigen Loch im Kopf, bzw. quer über der Nase, überlebt hat. Soweit ich weiß, lebt es immer noch. Es wurde monatelang behandelt, zum Schluss mit einer großen und teuren OP und wird nie wieder in Freiheit leben können. Einfach mal nach Bildern zu "Igel" und "Mähroboter" googeln. Dann fällt die Entscheidung für einen Rasenmäher nicht schwer. Mähroboter verursachen absolut vermeidbares Leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Mährobotor  meiner Freundin  fährt nicht mal über  einen Schuh ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du, wie groß frisch geschlüpfte Igel sind? Die erkennt kein Mähroboter als Hindernis. Und größere werden offenbar auch oft genug überfahren. Ich habe bei FB genau dieses eine kleine Tierheim aboniert und allein von diesem sehe ich pro Jahr mehrere mit Mährobotern verunfallte Igel. Ich würde meinen, das spricht schon dafür, dass diese Dinger nicht gerade sicher sind. Im Hinblick auf (noch) kleine Igel ist es ziemlich egal, wieviel Geld man für so ein Ding ausgibt, die ziehen immer den Kürzeren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich wird es niemals einen Mähroboter geben,

ich werde doch nicht die Kinder der aus der Nachbarschaft ihrer sicheren Einkommensquelle berauben.

 

Hier wird weiter handgemäht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe wegen den Mährobotern noch ein bisschen nachgelesen. Wird wohl für mich nichts werden, da sie an Zäunen und Mauern nur mit einem gewissen Abstand mähen können. ich habe viel Zaun etc mit wenig Inhalt :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Auch Kröten, Eidechsen und Insekten werden erfasst, erläutert der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) in Hilpoltstein. Vor allem wenn Gartenbesitzer ihre automatischen Rasenmäher nachts oder in der Dämmerung laufen lassen, riskieren sie schlimme Verletzungen bei Tieren.

Die meisten Mähroboter erkennen kleine Tiere nicht als Hindernis. Kleine Igel können dabei komplett überrollt und verletzt oder getötet werden, erklärt die LBV-Igelexpertin Martina Gehret in einer Mitteilung des Verbandes. Sie erhält immer wieder Fotos von Gartenbesitzern.
https://www.welt.de/wirtschaft/article179414672/Garten-Maehroboter-werden-fuer-Igel-zur-Todesfalle.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Angst, ich hab mich schon so gut wie für einen Akku Mäher (also nicht Robo) entschieden. Weiß nur nicht welchen :D Ich brauch Power, aber nicht zuuu schwer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...