Jump to content
Hundeforum Der Hund
Caro73

Lebhafter Hund, Vögel, Rückruf - Frust

Empfohlene Beiträge

Liebes Forum,

 

ich muss mich heute einfach mal nur ausheulen. Unsere Wilde (Pyri-Mischling) wird nun bald 1 Jahr alt. Wir haben bereits eine wirklich harte Zeit hinter uns. Sie war als Welpe schon sehr anstrengend, d.h. wie unser Tierarzt es formuliert - "lebhaft". Sie ist immer auf Vollgas, immer angespannt, bereit sofort loszulegen, auch beim "Training" bebt sich richtig (sie will ja wohl alles richtig machen). Inzwischen ist sie etwas ruhiger geworden, vor allem zu Hause. Autofahren ist immer noch eine Katastrophe und Hundebegegnungen - sie will immer hin zum Spielen und auch wenn ich denke, wow heute klappts, dann springt sie in der letzten Sekunde doch noch in die Leine.

 

Im Freilauf achte ich sehr darauf, keine anderen Hunde zu sehen.

 

Rückruf habe ich wirklich lange geübt und war in den letzten Wochen/Monaten sehr guter Dinge - sie hörte beinahe immer aufs erste Mal. Aber immer ohne sonstige Ablenkung.

 

Spazieren sieht meistens so aus, dass wir an der Leine aus dem Ort rausgehen und sobald ich auf der Wiese gute Sicht habe, lasse ich sie laufen und gehe dabei einfach weiter. Sie fetzt dann wie eine bekloppte rum, mit einem recht weiten Radius und Affenzahn. Nun passierte es am Wochenende, dass Vögel auf der Wiese waren. Sie jagte auf einmal - natürlich nicht abrufbar - hinter den Vögeln her, die auch noch lustig immer wieder im Tiefflug über sie drüber flogen. Sie lief sehr weit weg - über einen ganzen Acker. Rufen machte keinen Sinn mehr. Ich ging einfach weiter in die entgegengesetzte Richtung und irgendwann kann sie wieder in Sichtweite.. Ich rief sie und sie kam her - bekam ein Leckerli und wurde angeleint. Wortlos. Ich war sauer, aber versuchte es nicht so zu zeigen.

 

Ich habe solche Panik, dass dieser Hund niemals ein ruhiger Gefährte werden wird, der unbeeindruckt und ruhig neben mir - ohne Leine - spazieren gehen kann... Bitte versteht mich nicht falsch, ich bemühe mich sehr um sie - versuche zu spielen, zu erziehen, zu kuscheln, viel Auslauf zu ermöglichen - aber sie treibt mich immer wieder an den Rand des Wahnsinns.

 

Ich weiß, man soll nicht vergleichen, aber trotzdem ist meine Idealvorstellung ein ruhiger Geselle, der sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt und auch ohne Leine gemütlich mit einem Spazieren trottet. Den nichts anderes interessiert als seine Familie.

 

Momentan sieht es nicht so aus, als würde dieser Zustand jemals eintreten.

 

Danke für eure Zeit...

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liest sich wirklich frustriert :) Also, erstmal ist dein Hund ERST 1 Jahr jung. Dann sehen Hunde zwar erwachsen aus, sie sind es aber noch nicht. 

Zudem gibt es natürlich Hunde, die gemütlich daher trotten. Aber ich vermute, so eine Persönlichkeit ist und wird dein Hund nicht sein.

 

Trotzdem wird er ruhiger werden - wie alle Lebewesen, die älter werden ;) 

 

Meine Hündin hatte den Zweitnamen "Flitzerin". Sie ist nun 6 Jahre, flitzt immer noch gerne, aber lange nicht mehr so, wie sie es mit 1, 2 oder 3 Jahren getan hat.

Sie war auch eine, die weit voraus lief. Das macht sie heute auch nicht mehr. 

 

Also, nur Geduld. Das wird sich im Laufe der Zeit legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal: manchmal muss man sich von gewissen Vorstellungen verabschieden. Kann aber durchaus Eigenheiten vom Hund lieben lernen.

Ihr seid vermutlich mitten in der Pubertät. Abruf ist meiner Meinung nach eines der zeitintensivsten Trainings, zumal es im freilauf halt immer mal schief gehen kann.

Darf ich fragen, warum du anderen hunden aus dem weg gehst? Ein spielkamerad mit dem es klappt wäre doch super. Zu zweit über die wiese fetzen... 

Meine war auch so. Ab auf die wiese und erstmal durch die mitte. Wenn es ein sicheres übersichtliches Gebiet ist, soll sie doch ruhig erstmal ihrer energie freien lauf lassen. Meine hält bis heute einen großen Radius ein, aber auch der ist mittlerweile kleiner und sie hört gut, also darf sie machen. Ausschließlich auf wegen, muss sie bei mir bleiben. 

Wenn du ein exemplar hast, dass kein interesse daran hat, ständig an dir zu kleben, dann ist es so. Ich finde es sehr schön, dass sie auch ihr eigenes ding macht, mit Hunden spielt, einfach über die wiese ballert. Solang sich mein hund trotzdem an mir orientiert.

Ich denke der größte fehler, wäre den hund an sich zu tackern. Wo soll die energie dann hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke @KleinEmma... Ich habe nur nicht damit gerechnet, ein derart hibbeliges, schnelles und übersprudelndes Hundetier zu bekommen.. und vor allem nicht, dass es soo lange dauert, bis Hunde einigermaßen "normal" werden.. Da kommt man zwischenzeitlich des Öfteren an seine Grenzen. Vor allem, wenn man sich denkt.. "ja, jetzt wird's besser oder sogar gut" - und dann plumps - wieder ein Rückschritt und auf den Boden der Tatsachen...

 

Es wird nun wieder Schleppleine drankommen, bis ich mir und ihr wieder mehr Vertrauen entgegenbringen kann....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Amidala - auch dir Dankeschön!

 

Im Freilauf gehe ich anderen Hunden aus dem Weg, weil meiner eben nicht zuverlässig abrufbar ist und wir in einem Gebiet wohnen, in dem viele Hunde z.B. nur mit Schleppleine unterwegs sind und diese auch nicht freundlich auf andere Hunde reagieren. Und wenn meine dann voller Freude - unabrufbar - dahin ballert, finden das die anderen Hundebesitzer nicht so super.. Wir sind zwar ein Dorf, aber in einer netten Wander- und Freizeitgegend. D.h. wir haben jede Menge Hunde, Jogger, Radfahrer, Spazierer, Reiter usw.

Es ist mir zu 100% wichtig, dass mein Hund niemals jemand anderen belästigt oder sogar zu Schaden bringt - und solange sie so drauf ist, dass ich sie im Freilauf nicht einschätzen und kontrollieren kann - muss sie leider mit weniger Freiheit auskommen.

 

Hm.. Hund an mich tackern - naja - ich bin mir eben nicht sicher, ob sie sich überhaupt an mir orientiert. Sie hatte schon als Welpe nicht das, was man Folgetrieb nennt. Sie machte schon immer eher "ihr Ding".. ob sie sich überhaupt an mir orientiert, bezweifle ich manchmal sehr... zu unserer Hundetrainerin sagte ich mal "ich hab das Gefühl, sie braucht uns gar nicht..." Die Antwort war "natürlich braucht die euch - sie weiß nur, dass sie schnell ist... und eben auch schnell wieder da ist..."

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt wie Quinta in jüngeren Jahren :D

Bist du dir sicher, dass es wirklich jagen und hetzen ist, oder eher ein: "Oh toll ich renne, Oh Vögel! Nochmal vollgas geben." Ist?

Klingt für mich eher nach letzterem, da sie ja durchaus reagiert wenn du den Rückzug antrittst. Ich hab das immer unter bekloppte 5 Minuten verbucht, weil sie den Tieren auch nie etwas getan hat, oder gezielt gerannt ist, eher mit Vollgas hin und her. Bekloppte fünf Minuten trifft es auch recht gut, weil sie nach so etwa 2 Minuten selbst das abgebrochen hat und total abgehetzt angetrottet kam (aber ruhig und nicht in irgendwelchen Zuständen erregt.) 

Ich glaube ja, gerade für junge Hunde ist "Leinen los" etwas gaaanz besonderes und wird dann ausgenutzt wo es geht. Keine Angst, das legt sich. Ich würde allerdings Spiele in diese Richtung mit anderen Hunden nicht fördern, sondern auf erwachsene gesetzte Hunde setzen. Die machen dann auch mal Butter bei die Fische und Hund lernt, dass man das bei anderen Hunden so nicht darf. Das hab ich leider versäumt und mich auf die Junghundgruppe damals verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bekommt sie zu essen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Caro73:

Vor allem, wenn man sich denkt.. "ja, jetzt wird's besser oder sogar gut" - und dann plumps - wieder ein Rückschritt und auf den Boden der Tatsachen...

 

 

Ich würde das gar nicht so arg als Rückschritt sehen. Zumindest sehe ich es nicht so eng :) Wie gesagt ist meine Hündin nun 6 Jahre. Sie hört ganz gut, hat aber durchaus Tage, an denen sie ihre Ohren schließt :D 

Der Boden der Tatsachen ist - meiner Meinung nach: Es sind halt Lebewesen mit eigener Persönlichkeit und eigenem Willen. Da läuft nicht jeder Tag gleich ab und selbst der noch so gut gehorchende Hund will auch mal einen Kopf durchsetzen. 

 

vor 4 Minuten schrieb Caro73:

Hm.. Hund an mich tackern - naja - ich bin mir eben nicht sicher, ob sie sich überhaupt an mir orientiert. Sie hatte schon als Welpe nicht das, was man Folgetrieb nennt. Sie machte schon immer eher "ihr Ding".. ob sie sich überhaupt an mir orientiert, bezweifle ich manchmal sehr...

 

Da möchte ich dich nochmal beruhigen. Diese angebliche Folgetrieb...joar, manche Welpen werden den haben. Ich hatte noch keinen Welpen, der den hatte. Emma war erst 6 Wochen, als ich sie fand und aufnahm. Sie ist ein sehr kooperativer Hund, aber vom Folgetrieb hatte sie als Welpe noch nix gehört. Sie machte auch ihr Ding und die Welt war so was von spannend für sie, dass sie sich damals noch nicht sonderlich gut an mich orientiert hat. 

Auch das hat sich im Laufe der Zeit verändert. Heute schaut sie sich immer wieder nach mir um, macht weiterhin ihr Dingen ( was sie auch bitte tun soll), aber es reicht ein Ruf und sie ist bei mir.

 

Im Alter von 1 Jahr - und auch noch mit 2 Jahren - war für sie jeder Spaziergang das reinste Abenteuer. Ist es auch heute noch, nur sind jetzt viele Dinge für sie selbstverständlicher und nicht mehr so spannend, dass sie sofort dahin muss. 

 

Übrigens wollte sie damals auch zu jedem Hund. Auch das legt sich mit der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Shyruka - ja wir haben leider auch mit der ersten Hundeschule einen bösen Schritt in die falsche Richtung gesetzt - jetzt hat sie eine 7jährige mütterliche Freundin, die ihr angepasstes Verhalten beibringt - da schlacker ich immer mit den Ohren, dass sie auf einmal merkt, man kann sich auch ganz ruhig mit Schnuppern begrüßen, und muss nicht sofort übereinander herfallen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray - Loisachtaler Dose mit extra Reis oder Nudeln usw. -  also wir füttern ihr immer noch Kohlehydrate zu... Warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rückruf: Frischmilch zahlreicher Supermärkte

      Wie der Titel sagt, Frischmilch wird zurückgerufen.   https://www.focus.de/gesundheit/news/milch-mit-bakterien-verseucht-aldi-lidl-edeka-netto-kaufland-starten-rueckruf_id_11227150.html

      in Gesundheit

    • Rückruf: Real Nature Wilderness "Adult Best Horse"

      Falls das jemand hier verfüttern sollte:   https://www.produktwarnung.eu/2019/06/26/rueckruf-fressnapf-ruft-real-nature-hundefutter-zurueck/14201?cookie-state-change=1561569900464

      in Hundefutter

    • Rückruf von Produkten erweitert - Fressnapf

      Fressnapf hat die Produktrückrufe erweitert. In vielen Snacks sind wohl Salmonellen:   https://www.produktwarnung.eu/2019/07/26/rueckruf-salmonellen-fressnapf-ruft-hundesnack-multifit-native-lammlunge-zurueck/14244?fbclid=IwAR1btE_2DFiqNmrgSxYD8osHmfSjxcokjkkFAMGVNLNOATWfePHOhT_-yyk   Nu muss ich aber mal die Experten fragen: Irgendwo habe ich mal gelesen, Hunden würden Salmonellen nichts ausmachen. Was ist wahr und unwahr?

      in Plauderecke

    • Konsequenz erfolgloser Rückruf

      Mal als Frage in die Runde: Was macht ihr, wenn Hund auf den Rückruf nicht reagiert?   Hier war es bis jetzt so, dass ich die Pfeife habe, die immer funktioniert. Die ist aber deshalb für Notfälle. Den normalen Rückruf hab ich wohl versaut und arbeite gerade daran, einen neuen aufzubauen. Ich hab das so akzeptiert, dass sie zumindest stehen bleibt und ich sie abholen kann. Daraufhin gab es dann immer so ca 5 Minuten Leine, dann habe ich sie aber wieder laufen lassen.   Jetzt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.