Jump to content
Hundeforum Der Hund
Caro73

Lebhafter Hund, Vögel, Rückruf - Frust

Empfohlene Beiträge

@KleinEmma - das ist wirklich beruhigend zu hören... es ist halt eine Durststrecke. Aber ich muss zugeben - mir fehlt leider das "Entspann-Dich"-Gen grundsätzlich und ich sehe immer alles sehr dramatisch und weltuntergangsmäßig... 😉 

 

Ich habe irgendwie wenig Vertrauen in unseren Hund und in meine Fähigkeiten als "Erziehungsberechtigte" und jedes aus der Reihe Tanzen ist für mich gleich der Konkurs...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Caro73 das kling tin der Tat sehr frustiert.

 

Zuerst, der Hund kann da nichts zu, er macht es nicht um dich zu ärgern.

 

Aber man, liest, du möchtest aber einen "anderen" Hund haben. Daran kann man arbeiten.

 

Mir fehlt in deiner Beschreibung sehr der Kontakt zu anderen Hunden, auf einer Wiese mit Zaun, wo sie nicht ausbüchsen können. Das wäre mein Ansatz, Gas geben, andere tolle HUnde kennen lernen, Regeln auf hündisch lernen etc.

Zum Anderen Partner, also andere HH mit ruhigen Hunden, damit dein Hund durch einen anderen Hund lernt, Gas geben ist mal o.K., aber man muss dann auch mal wieder runter kommen und auf der Wiese einfach mal nur so liegen oder sitzen.

 

Aus welcher Region kommst du? Wenn es NRW wäre, biete ich dir gerne einen ruhigen Hund und ruhigen HH an,

 

Das mit den Vöglen ist erst mal normal, wahrscheinlich geht es auch so bei Joggern, Fahrradfahrern etc.

 

Nun hast du Frust, dein Hund auch, eine Spirale die man durchbrechen sollte, denn wenn du Ruhe hast und Lust, wird es dein Hund spiegeln, dann werdet ihr Freude zusammen auch entwickeln.

Natürlich ist dein Hund mit 1 Jahr voll in der Blüte, er will rennen, toben, Dinge lernen, geführt werden evtl. hey, Teampartner zeig mir die tolle Welt, darf ich da hinter her, eher nicht, o.K, dann direkt was anderes, auf die Baumstämme klettern evtl. So wird dein Hund die Welt sehen, power pur.

 

Such dir Partner in deiner Region wie gesagt, wo sich dein Hund an anderen orientieren kann und du dich evtl. an einem anderen HH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@BVBTom danke dir! Wir sind Südbayern.. wie gesagt - wir sind mit wirklich guten Spielfreunden nicht so gesegnet, die einen dürfen nicht, die anderen sind selbst in der Flegelphase - aber eben diese eine 7jährige Labbihündin passt perfekt. In der Hundeschule sind leider auch immer nur gleichaltrige und wir haben fast nur Einzelstunden, weil unsere sonst die ganze Stunde am fiepen ist...

 

Wir haben zum Glück einen recht großen Garten, in dem sie auch richtig Gas geben kann und darf..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb Caro73:

@Estray - Loisachtaler Dose mit extra Reis oder Nudeln usw. -  also wir füttern ihr immer noch Kohlehydrate zu... Warum?

 

Weil für viele Hunde, besonders für Herdenschutzhunde, eine zu hohe Fleischmenge nachteilig ist und zu Unruhe führen kann. Kohlenhydrate sind gut. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray - ja - das sagte unsere Hundetrainerin schon... nicht zuviel Fleisch und Protein... Kohlehydrate machen ruhiger und glücklich - wie bei uns auch... Hat bestimmt seinen Teil schon zur Besserung beigetragen - aber Wunder vollbringen kann man damit leider auch nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, daß ein 1-jähriger Hund neben einem ruhig mittrottet beim Spaziergang,ohne Leine,  ist zuviel verlangt.

Das tut höchstens ein älterer Hund.

 

Ic habe meinen Hund 1-jährig übernommen, er war zwar eher ruhig, aber troatzdem hat es mindestens 1 Jahr gedauert, bis er ohne Leine mit mir mitging.

Das bedeutet aber, daß er stehenblieb - schnüffelte- ewas vorlief - zurückblieb usw.

 

Ansonsten kann ich dir keinen Rat geben, außer Geduld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So recht verstehe ich deine Sorgen nicht. Es scheint doch schon ganz gut bei euch zu klappen. Du hast einen älteren Hund bei zum üben an der Hand, du weißt wie man mit der Schleppleine umgeht und du bist in der Hundeschule. Alles richtig gemacht :D

Gerade größere Hunde brauchen für die körperliche und geistige Entwicklung etwas länger. Wie schon gesagt hast du jetzt einen totalen Kapser der halt was größer ist. Und nach der ersten Pubertät kommt auch ganz sicher die zweite, also stell dich schonmal drauf ein. Ich habe einen 1 1/2 jährigen Hund, der auch immer wieder seine Flausen auspackt, gerade dann wenn man denkt "ach es klappt so gut".

Hab Geduld mit dir und deinem Hund, vermeide auf KEINEN Fall Situationen die noch nicht klappen. Es wird nur noch schlimmer. Lass ihn an der Leine und übe ihn von anderen Hunden abrufen, an anderen Hunden vorbei gehen usw. Sei kreativ und immer interessanter als alles andere (ja das ist nicht so einfach).

Und wenn es mal nicht so richtig klappt heul dich halt hier aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Caro73:

... Aber ich muss zugeben - mir fehlt leider das "Entspann-Dich"-Gen grundsätzlich und ich sehe immer alles sehr dramatisch und weltuntergangsmäßig... 😉 

 

Ich habe irgendwie wenig Vertrauen in unseren Hund und in meine Fähigkeiten als "Erziehungsberechtigte" und jedes aus der Reihe Tanzen ist für mich gleich der Konkurs...

 

Unsere Hunde neigen dazu, uns zu spiegeln. Der Dauerstress, den Du selbst erlebst, putscht Deine Hündin auf, ist vielleicht sogar die Ursache dafür. Als erstes scheint mir wichtig zu sein, die Situation innerlich anzunehmen. Auch die Hündin kann nur zur Ruhe kommen, wenn sie sich so akzeptiert fühlt, wie sie ist. Außerdem wird häufig geraten, einen unruhigen Hund immer mehr "auszulasten". Versuch doch mal das Gegenteil. Keine Erwartungen an die perfekte Erziehung, viel schnüffeln lassen, denn das ist für Hunde einerseits sehr befriedigend und auch anstrengend. Futtersuchspiele zu Hause, langsames ruhiges Spazieren, deutliches Zurückfahren und das über mehrere Wochen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sampower - mh.. naja Situationen NICHT vermeiden geht leider nicht. Ich möchte den Ruf von unerzogenen Hunden und ihren verantwortungslosen Haltern nicht noch mehr beanspruchen, als es in unseren Breitengraden gerade eh schon der Fall ist. D.h. ich muss Situationen vermeiden in denen andere belästigt oder geschädigt werden könnten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Julika - das werde ich versuchen. Haben wir im Welpenalter auch schon so gemacht. Aber sie hat nunmal diese krasse Energie.. wenig Gewicht und lange Beine (puh - die einzige in der Familie;-) .. irgendwann muss sie auch flitzen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rückruf von Produkten erweitert - Fressnapf

      Fressnapf hat die Produktrückrufe erweitert. In vielen Snacks sind wohl Salmonellen:   https://www.produktwarnung.eu/2019/07/26/rueckruf-salmonellen-fressnapf-ruft-hundesnack-multifit-native-lammlunge-zurueck/14244?fbclid=IwAR1btE_2DFiqNmrgSxYD8osHmfSjxcokjkkFAMGVNLNOATWfePHOhT_-yyk   Nu muss ich aber mal die Experten fragen: Irgendwo habe ich mal gelesen, Hunden würden Salmonellen nichts ausmachen. Was ist wahr und unwahr?

      in Plauderecke

    • Rückruf: Real Nature Wilderness "Adult Best Horse"

      Falls das jemand hier verfüttern sollte:   https://www.produktwarnung.eu/2019/06/26/rueckruf-fressnapf-ruft-real-nature-hundefutter-zurueck/14201?cookie-state-change=1561569900464

      in Hundefutter

    • Konsequenz erfolgloser Rückruf

      Mal als Frage in die Runde: Was macht ihr, wenn Hund auf den Rückruf nicht reagiert?   Hier war es bis jetzt so, dass ich die Pfeife habe, die immer funktioniert. Die ist aber deshalb für Notfälle. Den normalen Rückruf hab ich wohl versaut und arbeite gerade daran, einen neuen aufzubauen. Ich hab das so akzeptiert, dass sie zumindest stehen bleibt und ich sie abholen kann. Daraufhin gab es dann immer so ca 5 Minuten Leine, dann habe ich sie aber wieder laufen lassen.   Jetzt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

    • Rückruf/Durchzug - was macht ihr ?

      Liebes Forum,   aus aktuellem Anlass.. wie geht ihr mit folgender Situation um (falls ihr das kennt):   ich gehe mit unserem 8 Monate altem Mischlingsmädchen an der Leine spazieren, wir treffen Bekannte mit Hund und lassen beide abgeleint spielen. Hund 1 kommt wieder und hat genug. Meine läuft und springt nun (höhnisch lachend) weiter um uns rum und lässt sich nicht abrufen. Ich gehe rückwärts und hoffe sie kommt. Ca. 200m weiter weg kommt Hund Nr. 3, der nur an der Leine ble

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.