Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amidala

Ausschlag auf dem kopf

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Seit gestern hat padme kleine pickel auf dem kopf (ausschließlich auf dem kopf!).

Jetzt habe ich vor zwei tagen, zwei Zecken von der Schnute gezupft. Kann das eine art reaktion darauf sein? Ähnlich wie wenn bei menschen die Lymphknoten bei Erklärungen anschwellen. 

Ich finde nämlich die stelle echt verwirrend, obwohl wir ähnliche symptome durch grasmilben hatten. Aber da müsste ja eigentlich grade Bauch und Beine betroffen sein. 

Vielleicht hat jemand noch eine idee. Waschmittel und Ernährung sind gleich geblieben. Ansonsten... wir haben hier pampasgras im garten stehen. Sie steckt gerne mal den kopf in den busch, hatte bisher aber nie Probleme damit. 

Es scheint nicht groß zu jucken, aber ich habe das Gefühl heute ist es schlimmer als gestern.

20190508_180517.jpg.2c496007d4b70117912790daf25daaab.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube Femo hatte auch mal so was.

Wenn ich mich richtig erinnere, war das eine Allergie auf irgendeinen Busch, in den Femo seinen Kopf gesteckt hat.

Vielleicht kann  @Freefalling das aber selber kurz schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Bimbam:

Wenn ich mich richtig erinnere, war das eine Allergie auf irgendeinen Busch, in den Femo seinen Kopf gesteckt hat.

 

Riesenbärenklau?!?

 

-->  https://www.derhund.de/vorsicht-riesenbaerenklau/

 

Sieht für mich aber eher nicht danach aus... - @AmidalaHoffe du kannst den eigentlichen Auslöser schnell ausfindig machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab's gefunden.

 

Hier ist der Thread von Femo. Auf Seite 15 ist auch ein Bild.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah sehe das erst jetzt. In der Tat. Wir haben nie rausgefunden, was es war. Allerdings finde ich, dass das bei Padme anders aussieht. Bei Femo sind das unterschiedlich große Quaddeln und ganz klar im vorderen Kopfbereich. Bei Padme sieht das für mich nicht unbedingt nach Kontaktallergie a la “Kopf in Busch gesteckt“ aus. Wenn es schlimmer wird, muss es ja etwas Permanentes/Wiederkehrendes sein. Gibts Milben oder so, die so etwas machen? Oder können es Flöhe sein? Ich finde, es sieht relativ regelmäßig aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@fifu: haben wir in der tat häufig an der ruhr, aber da machen wir grundsätzlich einen großen Bogen drum. Eine whippet dame kam damit mal in Berührung und das war ne ganze furchtbare und vor allem schmerzhafte geschichte.

Denke also nicht, dass es bei uns der fall ist. Sie ist auch nicht schmerzempfindlich am kopf.

 

@Freefalling: tatsächlich ist es recht regelmäßig und auch nicht wirklich wie quaddeln. 

Wir hatten solche Symptome schonmal bei grasmilben, aber da waren Bauch und beine betroffen.

Flöhe... ich hoffe nicht😂 aber auch da fände ich ausschließlich diese stelle komisch.

 

Mal schauen ob es morgen besser wird, sonst schauen wir mal was der doc sagt. Finde halt komisch, dass das direkt am Folgetag nach den Zecken war. Wobei sie an dem tag vor dem ausschlag viel in hohem gras unterwegs war (Deswegen auch die Zecken) Kann halt jetzt alles sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. Ich würde mal abwarten. Grasmilben nur am Kopf klingt wirklich erstmal seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

😣 

Grade von der Nachtschicht nach hause und jetzt warten vor der praxis. Der Verdacht, dass mein hund ihren kopf in ein zeckennest gehalten hat, beschlich mich heute morgen ungemein, als überall bei den Pickeln, schwarze kleine Punkte zu sehen waren. Davon habe ich mal drei näher betrachtet und leider feststellen müssen, dass diese drei definitiv Zecken sind 😣 ich brech ab... mich krabbelts grad überall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Schreck.

Dann wünsche ich euch, dass ihr die Plagegeister schnellstmöglich wieder los werdet.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Arzt weiß nicht weiter! Wunder Kopf & ohren

      Hallo zusammen,  Unser boxer, 5 Jahre alt, hat vor ca 2 Wochen trockene Stellen im Außenbereich der Ohren bekommen. Vor 5 Tagen finden sie an blutig zu werden.. Die Haare fielen an den Stellen aus und die oberste hausschicht ist weg. Er Kratzer sich und schüttelte sich. Dann begann die trockene Stelle oben am Kopf innerhalb eines Tages wurde auch die blutig und immer größer.. Ich vermute das kommt vom Ohren schütteln...    Die Tierärztin ist ratlos.. Sie habe sowas noch nicht gese

      in Hundekrankheiten

    • Kopf in den Schoß und Purzelbaum, was hat das zu bedeuten?

      Hi,    Seit einigen Tagen wohnt Theo bei uns, ein 7 Monate alter Straßenhund aus Griechenland. Wenn ich auf dem Boden sitze kommt er und drückt seinen Kopf in meinen Schoß, wenn ich dann anfange ihn zu kraulen, drückt er noch fester und versucht dann seinen ganzen Körper auf meinen Schoß zu schmeißen, fast wie ein Purzelbaum und setzt sich dann mit seinem Po auf mich, dazu gesagt ist er für sein alter auch schon reltiv groß. Wir vermuten das ein Golden retriver oder ein Border Collie s

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ausschlag und Kruste auf der Schnauze

      Hallo Leute, unser Cody hat seit ca. 4 Wochen einen seltsamen Ausschlag auf der Nase. Wir waren schon beim TA, 2 mal, aber der weiss auch nicht was es ist. Es gab Antibiotikaspritze und Tabletten, Spritze gegen Milben, Salbe Isaderm, Octenisept zur Desinfektion und Advocate gegen Milben. Der Ausschlag wird besser und heilt fast komplett ab und am nächsten Tag kommt er wieder neu an einer anderen Stelle auf der Nase. Eigentlich sieht es aus wie Herpes beim Menschen. Beim ersten Durchlauf hat

      in Hundekrankheiten

    • Was ist das für ein "Ausschlag"?

      Hallo!    Ich habe meine kleine Hündin nun seit 2 Wochen. Anfangs sind mir die Stellen auch schon aufgefallen, sie sind aber nach und nach weniger geworden. Es ist ähnlich wie Dreck/Kruste und löst sich auch ab. Sie leckt und kratzt nicht daran. Sie war jetzt aber 2 Tage bei meinen Eltern und nun sind die Flecken wieder mehr.:( Da sie noch nicht sehr lange in Deutschland ist wollte ich erstmal hier fragen, bevor ich sie direkt zum Tierarzt bringe.  Kann es sein, dass sie auf

      in Hundekrankheiten

    • Kopf schütteln, Kopf schief, Ohr hängen lassen bei Stress?

      Habt Ihr das schonmal erlebt, dass ein Hund bei intensivem Stress den Kopf schüttelt und ein Ohr hängen läßt, als hätte er im Ohr ein Problem, wie zB. Granne oder eine Entzündung oder Ähnliches? Nicky hatte das früher immer mal wieder gezeigt, zuletzt einmal anfangs Herbst. Tierarzt konnte keinerlei Ursachen feststellen und ich habe den Eindruck, dass das ausschließlich dann vorkam, wenn er eine Situation durchlebte, die ihn extrem gestresst hatte. Oft wochenlang gar nicht, also immer

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.