Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renegade

Der ökologische Fußabdruck unserer Lieblinge

Empfohlene Beiträge

vor 28 Minuten schrieb black jack:

Ich oute mich mal,hier steht ein Sack Hufu aus Insekten. 

 

ist die Ökobilanz der Zucht von Milliarden Insekten für Hundefutter eigentlich so viel besser als von größeren Tieren ...?

Ich habe noch nie darüber etwas gelesen ... gibt's da was?  ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ist  sie  ,ich habe gerade  keine  Zeit. 

Es ist  ja auch  die  Überlegung  das der Mensch auf  Insekt umsteigen  sollte 😁.

 

Vielleicht ist es auch nur eine Ergänzung  .

Ich werd  berichten .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Insekten sind doch auch Tiere 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb KleinEmma:

Insekten sind doch auch Tiere 🤔

Da liegt das moralische Problem, ist es wirklich so viel besser wenn tausende Insekten für den gleichen Energiebedarf sterben als ein Huhn?

Wenn man jedes Lebewesen als gleich wertvoll betrachtet, dann nicht. Wenn einem die toten Insekten lieber sind, heißt das im Umkehrsschluß ja, daß man diese als weniger wertvoll ansieht. Ein Buddhist, für den alle Lebewesen gleich schützenswert sind, wäre mit dem toten Huhn "glücklicher". ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Zurimor:

Da liegt das moralische Problem, ist es wirklich so viel besser wenn tausende Insekten für den gleichen Energiebedarf sterben als ein Huhn?

Wenn man jedes Lebewesen als gleich wertvoll betrachtet, dann nicht. Wenn einem die toten Insekten lieber sind, heißt das im Umkehrsschluß ja, daß man diese als weniger wertvoll ansieht. Ein Buddhist, für den alle Lebewesen gleich schützenswert sind, wäre mit dem toten Huhn "glücklicher". ;)

 

Bei "jedem Lebewesen" musst du die Darm- Hautflora usw. einrechnen- Pilze und Bakterien sind auch Lebewesen. ieviele davon Insekten haben- fraglich. Mit ein Tage alten Eintagsfliegen sähe das wieder anders aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Planeten mit einer Top Ökobilanz sind auch nicht der Hammer. Mars z.B... naja.. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb KleinEmma:

Ich hab bald ein schlechtes Gewissen, weil ich überhaupt existiere. 

 

Das ist ja nun Quatsch. Nun bist du halt da, da hilft dein schlechtes Gewissen auch nicht mehr :D

 

Aber es ist schon so, wie Maico es schreibt, jedes Lebewesen auf unserer schönen Welt hinterlässt seinen Fußabdruck. So oder so.

Daher ist der Schluß sehr naheliegend (und alles andere als neu), dass, wenn unser Planet entlastet werden soll, dies eigentlich nur so geht, dass das

unentwegt wachsende Bevölkerungswachstum verlangsamt, besser noch umgekehrt werden sollte.

Theorie, ich weiß.

Es fällt mir auf, dass hier in den Beiträgen gegengerechnet wird, es kommen Moralaufassungen, Philosophein, ja sogar Religion ins Spiel.

Ich wollte mit der Einstellung des obigen Artikels eigentlich nur mal zeigen, dass auch unsere geliebten Haustiere nicht von Luft und Liebe leben,

dass auch sie dazu beitragen, dass unsere Umwelt belastet wird.

Und ich persönlich kann das auch anerkennen. Es ist nun mal so. Ich habe es so für mich gewählt.

Aus dem Grund der Umweltbelastung wird keiner sich, seine Familienmitglieder, seine Haustiere abschaffen wollen. Natürlich nicht.

Dennoch gibt es halt Realitäten, bei denen es nichts schadet, wenn man sie im Hinterkopf behält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da muss man sich an die eigene Nase packen. Denn wenn man überlegt welchen ökologischen Fußabdruck der Mensch hinterlässt, hat er schlicht weg gar keine Berechtigung über die Tiere zu schimpfen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Was ist denn eine Trinkkokosnuss??? :o

 

 

 

vor 4 Stunden schrieb Schnüffelmaus:

Ich habe noch nie darüber etwas gelesen ... gibt's da was?

 

Guugel mal nach Soldatenfliege, hier zB

https://tu-dresden.de/tu-dresden/newsportal/news/soldatenfliegen

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/larven-fressen-biomuell-und-werden-zu-tierfutter-a-1051187.html

 

Die allergische Retrieverin bekommt jetzt auch das "Insect Dog" von Green Petfood, bis jetzt super Akzeptanz, Tschuli und Gretel fressen es auch sehr gern, Allergiesymptome bis jetzt: weg.

 

Sorry für`s OT :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das steht hier und wartet auf  seinen Einsatz  .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...