Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zinzolina

Picard Mischling?

Empfohlene Beiträge

Dein Hund hat tatsächlich etwas von einem Picard.

 

Ähnliche Hütehunde gibt es so einige im Osten Europas,

oft sind es eher Schläge als Rassen.

 

Da Schlappohren sich dominant vereerben,

lassen die Stehohren schon auf eine Verwandtschaft zum Picard

oder einer verwandten Richtung schließen.

 

Ich habe in all den Jahren allerdings eins gelernt,

Hütehunde erkennt man NUR wenn man sie am Vieh sieht.

Und das macht man besser erst, wenn der Hund etwa ein Jahr oder älter ist.

 

Toller Hund!! Wie ist das Fell beschaffen, weich oder eher wie bei einer Ziege?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb schlenki2:

Sieht einem Deutschen Schafspudel ähnlich

 

Also, das einzige Exemplar, das ich kenne, sieht anders aus:

7B0247AC-1D90-4652-A91B-0EE4FF0DA32A.jpeg.1b18f89196352d0c875e8d27a72c78f8.jpeg

(etwas größer ist er allerdings noch geworden)

 

Aber die alten Hütehundschläge waren ja nie sehr einheitlich. 

Wuschelige Hütis gibt es einige (Schapendoes, Gos d’Atura Català, ...) aber die meisten sind schlappohrig.

Aber Bodo kann schließlich auch eine ganz wilde Mischung sein. 

 

„Bodo hat wirklich nichts von einem Herdenschutzhund...“

(Sorry, die Zitierfunktion funktioniert bei mir am Handy nur nach Lust und Laune.)

 

Kann man das in dem Alter denn schon sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Herdenschutzhunde entwickeln ihren Charakter langsam und mit ca. einem bis eineinhalb Jahren zeigen sich meist die ersten Herdi Eigenschaften. Geistig und körperlich fertig" sind diese mit ca. 3 bis 4 Jahren. Da er ein Mischling ist kann das natürlich auch nochmal anders sein und ob er wirklich Herdiblut  in sich trägt ist ja auch ungewiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb KuK:

 

Also, das einzige Exemplar, das ich kenne, sieht anders aus:

7B0247AC-1D90-4652-A91B-0EE4FF0DA32A.jpeg.1b18f89196352d0c875e8d27a72c78f8.jpeg

(etwas größer ist er allerdings noch geworden)

 

Aber die alten Hütehundschläge waren ja nie sehr einheitlich. 

Wuschelige Hütis gibt es einige (Schapendoes, Gos d’Atura Català, ...) aber die meisten sind schlappohrig.

Aber Bodo kann schließlich auch eine ganz wilde Mischung sein. 

 

„Bodo hat wirklich nichts von einem Herdenschutzhund...“

(Sorry, die Zitierfunktion funktioniert bei mir am Handy nur nach Lust und Laune.)

 

Kann man das in dem Alter denn schon sagen?

 

Ich kenne nur einen Schafpudel und der sah Bodo sehr ähnlich. Ob er aber reinrassig war weiß ich leider nicht. Nur soviel, dass er durch seine damalige Halterin von einem Schäfer übernommen wurde. Als sie mit ihm in die Stadt ziehen musste kam es zu vielen Problemen und sie hat ihn abgegeben und ich befürchte er wurde zum "Wanderpokal" 🙁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von stehohren auf picard zu schließen ist doch Blödsinn. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich halte einen Picard-Mischling aus den rumänischen Wäldern auch für eher unwahrscheinlich. Es wird sich wohl eher, wie hier bereits geschrieben um einen ortstypischen Mischling handeln.    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Holo:

Von stehohren auf picard zu schließen ist doch Blödsinn.

Na gut... Deswegen frag ich ja 🙂

Bodo hat einen stark ausgeprägten Hütetrieb und alles an Körperhaltung, Lernbereitschaft und Aufmerksamkeit widerspricht den Wesenszügen eines Herdenschutzhundes. Ausschließen möchte ich nichts, da er ja nunmal ein Mischling ist 😉 Ich danke euch für die angeregte Diskussion* 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KäptnKörk das Fell ist eher weich. Danke für deine ausführliche Antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.