Jump to content
Hundeforum Der Hund
IN2009

Welcher Hund ist der Richtige? gr. Etagenwohnung und Kind

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten schrieb Pashmino:

Ich kann Pudel sehr empfehlen! Persönlich kenne ich einige, neben meinem natürlich, und die tragen auch bei grösster Kälte keinen Mantel. Man schert sie etwas weniger kurz im Winter und überheizt die Wohnung nicht - dann ist es auch bei Kälte kein Problem. Zumal Pudel sehr, sehr gerne in Bewegung sind!

 

Kann ich so nicht bestätigen, unser Mix mit Pudelfell hat trotz viel Bewegung immer gefroren, sobald man auch nur an der Ampel warten muss. Man spürt auch einen deutlichen Unterschied, wenn man nach dem Spaziergang einfach mal unter das Fell fasst, bei allen Pudeln die ich bei niedrigen Temperaturen ohne Kleidung getroffen habe war die Haut sehr, sehr kalt. 

Dann lieber Mantel an, tut ja nicht weh. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Ivy:

Wolfsspitze sind sogar noch etwas größer und auch mehrfarbig. 
...
Vielleicht wäre auch ein Eurasier was?

 

Wolfsspitz war auch mein erster Gedanke, sollen ja auch mit Abstand die ruhigsten Vertreter der deutschen Spitze sein. Und die mehrfarbigsten sind sie sowieso, wenn auch verwaschen.

Und dann kommt man in logischer Folge natürlich auch auf Eurasier und Elo. Das größte "Risiko" bei beiden ist wohl eine mögliche Jagdleidenschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Shyruka:

 Oder der Wäller. 

 

Sind aber nicht unbedingt so einfach, wie sie geplant waren, sagt jedenfalls @Juline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb KuK:

 

Wolfsspitz war auch mein erster Gedanke, sollen ja auch mit Abstand die ruhigsten Vertreter ..

 

"Ruhig" wäre mir jetzt beim Wolfsspitz allerdings nicht als erstes eingefallen :D Selbst der kleine Kerl, in den ich so verliebt bin... nunja, er ist seinerseits schwer in meine Damen verliebt und findet es überhaupt nicht lustig, dass das nicht auf gegenseitiges Interesse stößt. Er bekundet dann auch lautstark seinen Unmut, damit jeder weiß, wie gemein die zu ihm sind. ^^ Aber süß ist er! :wub: Und klug auch, sein Frauchen macht ganz viele tolle Sachen mit ihm, er wird u.a. gerade zum Rettungshund ausgebildet.

Wie jägerig die Eurasier sind, weiß ich leider nicht, da müsste man mal jemanden fragen, der einen hat. Ich kenne hier leider gar keinen, irgendwie gibts die hier nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Crystalflower:

Dann lieber Mantel an, tut ja nicht weh

Na klar, wenn der Hund friert, bekommt er einen Mantel, da sind wir uns einig. Meine Erfahrungen mit grösseren Pudeln (Klein- und Grosspudel, nicht Toy- und Zwerg-Pudel), sind aber eben so, dass diese gar nicht frieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Nebelfrei:

 

Sind aber nicht unbedingt so einfach, wie sie geplant waren, sagt jedenfalls

 

Das sage ich auch :D

 

Wir haben einen Wäller, und hier laufen einige in der Umgebung rum (mehrere Zuchtstätten in der Nähe).

Unser Wäller ist sehr wenig kompatibel mit anderen Hunden  - es sei denn der Mond steht ihm 8. Zen des dritten Mars-Trabanten, oder sonstige unerklärliche Gründe spielen da rein, dass er plötzlich bestimmte Hunde super findet ;)

Mein Mädel findet er zB total klasse, seinen Kumpel aus dem Wald liebt er auch. Andere Hunde... nee, da gehen im Zweifel gleich die Zähne in den Pelz!

 

Mit Menschen ist UNSER Wäller super, das ist aber in der Rasse nicht unbedingt vorgesehen - eigentlich sind sie eher zurückhaltend bis misstrauisch bei Menschen.

Übrigens, die Wällerin aus unserer direkten Nachbarschaft ist ebenso ein Kandidat wie unserer... Ist also nicht nur Zufall. Ach so - und das Fell ist bei Higgins FURCHTBAR. Weich und flauschig - aber leider filzt es total und dauerhaft. Das ist allerdings nicht so vorgesehen, vielleichth atten wir in der Hinsicht wirklich nur Pech. Jedenfalls empfehle ich einen Wäller NICHT, wenn man den Hund eventuell auch mal mit Kindern oder von Kindern ausführen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Lemmy:

Jedenfalls empfehle ich einen Wäller NICHT, wenn

 

Ich auch nicht, ganz pauschal.

 

Aber ich werfe mal noch den Elo in den Raum. Freundliche, aufgeweckte, ausgeglichene Hunde, sportlich, aber nicht hibbelig.  Jedenfalls alle, die ich kenne.

Mehrfarbig und flauschig sind sie auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Elo ist der einzige Hund mit Markenschutz. ^^ Ich weiß nicht, mir ist das irgendwie komisch. Hat so ein bisschen was von Monsanto. Kann aber sein, dass es trotzdem nette Hunde sind. Ich kenn auch davon leider keinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich aber, Elos sind echt nette Hunde 🙂
Wir haben 6 oder 7 hier rumlaufen, total klasse Hunde 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Ivy:

Der Elo ist der einzige Hund mit Markenschutz. ^^ Ich weiß nicht, mir ist das irgendwie komisch.

 

Die Begründung der Markenrechtsinhaber lautet ja, dass sie dadurch genau kontrollieren können, wer auf welche Weise und mit welchen Tieren Elos züchtet, es sind u.a. Untersuchungen von Hüfte, Patella und Augen vorgeschrieben. Das ist auf jeden Fall plausibel und für mich auch glaubwürdig.

Und wenn sie dafür eine Lizenzgebühr verlangen, ist das auch okay. Wer im VDH züchten will, zahlt dafür ja auch nicht zu knapp.

Durch den Markenschutz kann man unseriöse Vermehrer verklagen. Solange der Umgang mit den seriösen fair ist, ist mir das sogar ganz sympathisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Wie man das richtige Geschenk für seinen Hund findet - Und was man lieber nicht verschenkt

      Hallo meine Lieben, hattet Ihr auch schonmal das Problem, dass Ihr nicht wusstet, was Ihr Eurem Lieblingsvierbeiner schenken sollt?  Ob zu Weihnachten, am Valentinstag oder zu Ostern. Jedes Jahr standen wir vor der selben Frage.  Deshalb haben wir uns durch alle Geschenke-Guides für Hunde gelesen. Wir haben alle guten Tipps und Tricks zusammengetragen. Daraus haben wir einen ultimativen Geschenke-Guide für Hunde geschrieben und ihn auf unserem Blog hochgeladen. Wir haben scho

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund knurrt Kind an

      Hallo  Ich habe mir einen schönen und von Vorbesitzer extra Kinderlieben Old English bulldogg Rüden geholt  Er ist bereits 5 Jahre alt und lebt bei uns nun 3 Wochen wir haben 2 kinder im Alter von 10 und 14 Jahren die bereits schon mit Hunden groß geworden sind  So das sie wissen wann man den Hund seine Ruhe lassen sollten . Am Anfang lief alles ganz prima doch seit ein paar Tagen gat er ganz Komisches Verhalten gegenüber unserer Grossen er begrüßt sie immer mit seinem Spielz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bitte um Hilfe - Hund schnappt nach Kind

      Hallo Zusammen! Seit 4 Wochen wohnt Tabby bei uns. Sie ist ein rumänischer Straßenhund und ist ca. 7 Jahre alt. Nach und nach hat sie sich gut eingelebt, auch wenn sie noch viel lernen muss. Was sich jedoch dringend verändern muss, ist die Beziehung zu unserem ältesten Sohn (17 Jahre). Tabby ist bei uns eingezogen, als unser Sohn eine Woche auf Klassenfahrt war. Für sie ist es also so, als sei er zuletzt zur Familie dazu gekommen. Sie nimmt zwar ihrerseits Kontakt zu ihm auf und l

      in Aggressionsverhalten

    • Kind/Hund/Weinen/Bellen

      Da es hier ja auch 1-2 Mamis gibt....   Ich war gerade mit Freunden und Kind unterwegs. Das Kind ist hingefallen und hat angefangen zu weinen.  Der Brackel war außer sich, wollte unbedingt hin und als sie das nicht durfte, hat sie wie wild gebellt. Länger, als das Kind geweint hat.  Allgemein haben wir Kinder gut im Griff.😉  Früher hatte sie große Angst, aber mittlerweile spielt sie und lässt sich streicheln.    Wenn Kinder rennen, rennt sie gerne mit und fordert zum S

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.