Jump to content
Hundeforum Der Hund
Choppy

Hund bellt plötzlich wenn er länger alleine ist

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

Ich habe eine französische Bulldogge 2 1/2 jahre. Rüde. Er ist daran gewöhnt alleine zu bleiben das klappt auch super, es kommt nicht oft vor, wenn dann ist es mittags ca 1 Stunde und abends von 18:30-21:00. Das nur ein paar Mal in der Woche, ansonsten geht er zu meinen Eltern und bleibt dort. Nun folgendes: tagsüber fällt es ihm leichter als abends alleine zu bleiben. Bevor wir ihn alleine lassen gehen wir Gassi, füttern ihn und lassen ihn noch ein paar Denkübungen machen (durchspielen etc). Er geht regelmäßig in der Woche spazieren mit anderen Hunden. Wir warten bis er entspannt schläft sagen dann kurz du bleibst hier und gehen dann. Er bleibt liegen und schläft. Er kommt nicht hinter her, manchmal guckt er nicht Mal wenn wir gehen. Wir können ihn über eine Kamera beobachten und haben jetzt bemerkt das er abends bis immer ca Viertel nach acht entspannt schläft, danach wird er wach und beginnt zu bellen und hört manchmal zwischendurch auf, im Grunde bellt er aber bis wir um 21:00 Uhr wieder da sind. Dann wirkt er gestresst. Wir warten bis er sich beruhigt hat und geben ihm erst dann zuwendung. Dies passiert erst seit kurzem obwohl wir an der Erziehung und Struktur nichts verändert haben. Wir wünschen uns das er entspannt durch schläft bis er wieder da ist. Außerdem wohnt noch jemand bei uns im Haus (2wohnungen) für den wir das nicht schön finden. Ich habe ihn vorgestern direkt dabei ''erwischt'' . Ich bin rein habe ihn auf seine Decke befördert und bin dann wieder gegangen für eine halbe Stunde. Er hat dann nicht mehr gebellt. Nun meine Frage, habe ich richtig gehandelt oder gibt es ansonsten einen Fehler oder noch andere Tipps wie er abends entspannt schläft ??? Wenn wir zuhause sind schläft er schon seid 19:00 durch bis zum nächsten Morgen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde mal den Mitmieter fragen, ob sich an seinem Geräuschlevel zwischen 20.15 Uhr und 21 Uhr was verändert hat.

Vielleicht kommt auch ein anderer Nachbar da nach Hause mit neuem Motorrad?

Ich würde versuchen,  Kausachen hin zu legen,meine Lieben die Hirschstangen und leise das Radio mit  entsprechender Musik an zu lassen.

ich finde,  Du hast richtig gehandelt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK danke, er hat es schon zwei dreimal gemacht deshalb denke ich es ist nivht eine Geräuschesache aber ich Frage ihn Mal :) es scheint über die Kamera dann alsob er keine Lust mehr hätte alleine zu sein aber das muss nunmal ab und zu ... Musik hat er immer an :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Choppy:

Hallo, 

 

Wir warten bis er entspannt schläft sagen dann kurz du bleibst hier und gehen dann. Er bleibt liegen und schläft. Er kommt nicht hinter her, manchmal guckt er nicht Mal wenn wir gehen. Wir können ihn über eine Kamera beobachten und haben jetzt bemerkt das er abends bis immer ca Viertel nach acht entspannt schläft, danach wird er wach und beginnt zu bellen und hört manchmal zwischendurch auf, im Grunde bellt er aber bis wir um 21:00 Uhr wieder da sind. Dann wirkt er gestresst. Wir warten bis er sich beruhigt hat und geben ihm erst dann zuwendung. Dies passiert erst seit kurzem obwohl wir an der Erziehung und Struktur nichts verändert haben. Wir wünschen uns das er entspannt durch schläft bis er wieder da ist. Außerdem wohnt noch jemand bei uns im Haus (2wohnungen) für den wir das nicht schön finden. Ich habe ihn vorgestern direkt dabei ''erwischt'' . Ich bin rein habe ihn auf seine Decke befördert und bin dann wieder gegangen für eine halbe Stunde. Er hat dann nicht mehr gebellt. Nun meine Frage, habe ich richtig gehandelt oder gibt es ansonsten einen Fehler oder noch andere Tipps wie er abends entspannt schläft ??? Wenn wir zuhause sind schläft er schon seid 19:00 durch bis zum nächsten Morgen. 

 

 

Hallo,

 

vielleicht ist  irgendetwas vorgefallen, in der Zeit, als er alleine war und er hat sich vor etwas erschrocken oder so? Weil es ist schon komisch, dass es erst geklappt hat und jetzt nicht mehr.

Dieses Stoppen zwischen dem Bellen könnte bedeuten, dass er nach euch ruft und in der Pause dann wieder lauscht, ob er euch hört. 

Letztendlich zeigt er aber deutlich, dass er mit dem Alleinebleiben Stress hat.

vor 1 Stunde schrieb Choppy:

Ich habe ihn vorgestern direkt dabei ''erwischt'' . Ich bin rein habe ihn auf seine Decke befördert und bin dann wieder gegangen für eine halbe Stunde. Er hat dann nicht mehr gebellt. 

 

Wo befand er sich denn da, als du ihn "erwischt" hast?

Und wenn du ihn dann auf seine Decke befördert hast, frag ich mich gerade, muss er denn da unbedingt sein? Wenn ich meinen Hund alleine lasse, kann er sich da aufhalten, wo er es sich am Gemütlichsten machen möchte, letztendlich lasse ich ihn da entscheiden.

Jedenfalls würde ich das Alleinebleiben jetzt noch mal kleinschrittiger üben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fiona01 bitte nicht böse sein,aber ein Hund, der eigentlich Stunden alleine bleiben kann, nur am  Schluss Probleme zeigt, den würde ich nun nicht wieder "Kleinschrittig" aufbauen wollen.

 

Ich würde drüber nachdenken, was sich von früher, wo er relaxt bis 21.Uhr alleine bleiben konnte, unterscheidet zu dem Jetzt.

Vielleicht konnte er nur ruhig bleiben bis ca 45 Minuten,bevor er die Rückkunft seiner HH erwartet.

Vorfreude, Ungeduld, ......oder neue Geräuche, Gerüche, die ihn unruhig sein werden lassen??

Blöde Idee,verlängert dochmal die Rückkunft ???

Meine Hunde haben so eine innere Uhr.

jetzt wir es Zeit, dass wir morgens aufstehen, Früühhhstückk bitte, usw.

Ab 20 Uhr wird geschlafen, sind wir wo anders, werden meine Zwei ungeduldig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fiona01genau, es sieht in der Kamera auch aus als würde er uns zurück rufen. Das mit auf der Decke war eine Kurzschlussreaktion , er kann ansonsten eig überall hin, Wohnzimmer, Küche, Flur, Büro und Schlafzimmer . Vielleicht ist es auch zu viel ???? (Im Schlafzimmer steht ein Körbchen) er schläft allerdings nachts immer im Wohnzimmer also Trennungsangst sehe ich da nicht so...er hat eine ausgeprägte innere Uhr 😅 die Rückkehr zu verlängern finde ich eine gute Idee... Danke an alle!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Choppy:

...er hat eine ausgeprägte innere Uhr 😅 die Rückkehr zu verlängern finde ich eine gute Idee... Danke an alle!

 

 

Ich würde genau das Gegenteil machen. Mein Hund hat auch eine ausgeprägte innere Uhr. Ich sage ihm, wann ich zurück sein werde und ich halte das zuverlässig ein. Von dieser „Trickserei“ Hunden gegenüber halte ich gar nichts. Versucht es doch ein paarmal mit Ansagen. Offenbar erwartet er Euch früher und kommt dann in Stress. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Balu, meckert immer und bellt

      Wir haben zwei Biewer Yorkshire Terrier und beide sind Grundverschieden. Unser Buddy ist fast 2 Jahre alt und unser jüngerer ist jetzt 1 Jahr und 1 Monat alt.   Beide kommen immer sehr gut zurecht und es sind beide sehr liebevoll, verspielt und verschmußt. Buddy ist sehr aufgeschlossen was andere Leute oder Hunde angeht und genießt auch gerne wenn er Aufmerksamkeit bekommt. Er kommt im Grunde auch mit jedem gut zurecht.   Unser jüngere Balu ist zu Hause sehr li

      in Aggressionsverhalten

    • Hund bellt beim gassi

      Hallo Leute!   wir haben seit Mittwoch ein neues Familienmitglied, die Clementine (man schätzt sie auf 8 Jahre) Sie ist seit ungefähr einem Jahr in Deutschland und man hat sie aus Rumänien gerettet. Haben sie auch von einer Tierschutzorganisation. Eigentlich war sie auch schon bei einer familie, aber dort hat sie keine Ruhe gefunden da die Familie oft Besuch bekommen hat und sie immer gebellt hat wenn fremde Leute kamen.  Sie ist wirklich eine ganz liebe und noch etwas ängstlich,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bitte, HELFT UNS!!! Er bellt und macht alles kaputt.

      Guten Tag,   (Vorsicht, halber Roman. Aber jeder Hund ist anders, die details sind anders und haben schon sehr viel gemacht)    Ich bin wort wörtlich mit den Nerven bald am Ende, uns fällt nix mehr ein. Haben schon gefühlt tausend Foren und Youtube Videos durch.    Unser Hund Cody ist 6 Monate alt und ein labrador-/ Münsterländermix.  Wir haben ihn mit 11 Wochen geholt. Sind seid dem jede Woche bei der welpenschule. Er ist auch lernfähig. Er kann Sitz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Chihuahua Welpe bellt Mitbewohner an

      Hey ihr Lieben,   wir haben seit inzwischen 5 Tagen einen inzwischen 13wöchigen Chihuahua Welpen. Er wohnt bei uns in der WG und hierbei hauptsächlich in meinem Zimmer. Das große Problem im Moment ist, dass er ständig meine Mitbewohner anbellt, sobald sie Küche oder Flur betreten und er auch dort ist. Die ersten 2-3 Tage war es überhaupt kein Problem - er war verständlicherweise noch etwas ängstlich, hat aber niemanden angebellt.  Langfristig soll er in eine Welpenschule und am b

      in Hundewelpen

    • Hund bellt ohne Leine, mit nicht

      Hallo zusammen,   ich war gestern mit meinen zwei Hunden (Schäferhund u. Terrier) spazieren und endlich war es mal soweit und der Besitzer eines junges Retrievermädchen hat es erlaubt, dass die drei miteinander spielen. Ich muss dazu sagen, dass nicht viele Besitzer es möchten, dass ein Schäferhund mit ihren Hunden spielt. - Was jammer schade ist-😪   Aufjedenfall hab ich dann meine zwei von der Leine los gelassen und er seinen Retriever auch. Mit meinem kleinen Terriermädchen

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.