Jump to content
Hundeforum Der Hund
Samjuel

Mangelnde Kommunikation oder bin ich einfach so ungeduldig?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, 

ich hab in den letzten Monaten so viel gesucht und gelesen, was ich über die Adoption eines Tierschutzhundes aus dem Ausland finden konnte, aber das richtige hätte ich nicht gefunden.

 

Zu unserer Situation:

Wir haben uns nach langer Überlegung dazu entschieden, einen zweiten Hund in unsere Familie aufzunehmen, also ging die Suche los. 

Ein Tierschutzhund sollte es sein und am liebsten einen Welpen. Die Auswahl an TSVs hat uns schier überfordert, also suchten wir nach regionalen Vereinen und wurden fündig. 

Auf der Homepage stießen wir auch gleich auf ein Welpenmädchen in das wir uns schockverliebten. Also googelte ich erstmal die Eigenschaften der Rassen aus denen unsere Wundertüte bestehen sollte und das passte für uns. Ich schrieb den Verein an und bekam noch am selben Tag einen netten Anruf von der Vorsitzenden in dem wir alles soweit besprachen und sie versprach uns eine Vorkontrolle zu schicken, da sie ohnehin für Mitte Juni Flugpaten hätte. 

Mein paar Tage hörte ich nichts, rief also wieder an und erreichte niemanden und hinterließ eine Nachricht auf dem AB. 

Am nächsten Tag meldete sich also die Dame für die Vorkontrolle und am Freitag drauf besuchte sie uns. 

Sie sagte sie würde ihre Einschätzung an den TSV melden und die Vorsitzende würde sich bei uns melden. Gut möglich aber, dass auch wir nochmal nachhaken müssen, weil viel zu tun usw.

OK, 2 Tage vergingen, ich also wieder angerufen, niemanden erreicht, Nachricht auf dem AB... kein Anruf bis Abends also habe ich eine Mail geschrieben ob wir die kleine bekommen würden. Die Antwort kam recht schnell und wir würden die kleine bekommen und sie würde sich tags drauf mit uns in Verbindung setzten. 

Es folgte kein Anruf, also rief ich zwei Tage später an und erreichte die Vorsitzende auch. Yay ;)

sie bestätigte nochmal dass wir die Maus bekämen und dass sie sich gut vorstellen kann, das das gut passt. Ich fragte wegen Schutzvertrag und Schutzgebühr usw und ob es bei dem Termin Mitte Juni bliebe.

die Abtwort war etwas ernüchternd: „Schutzvertrag und Gebühr könnten wir direkt am Flughafen bei Abholung erledigen und zum Termin kann sie jetzt nichts sagen, da sie zwar Paten hat, ggf aber keine Flugboxen mehr im Tierheim sind...Sie meldet sich wenn sie mehr weiß“ 

das war jetzt vor einer Woche und ich werde echt unruhig. 

Im Internet sind Ihre Vermittlungsersuche noch auf sämtlichen Seiten zu finden, auf der Homepage auch kein Vermerk dass sie reserviert ist oder Ähnliches.

Heute schrieb ich dann eine Mail, ob es was neues gäbe. Ich komme mir langsam aber echt blöd vor, wie so ein Bittsteller. 

Könnt Ihr mir eure Erfahrungen mitteilen und ob das bei euch auch so schleppend ablief? Bin ich einfach zu ungeduldig? Ich möchte eigentlich ja nur wissen, wann wir die kleine aufnehmen können... wenn das noch etwas dauert ist es auch ok, aber n Termin oder zumindest eine Tendenz wüsste ich einfach gerne.

 

sorry für den langen Text und schon mal lieben Dank für die Antworten.

 

viele Grüße 

Juna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich klingt das geschilderte Vorgehen nicht seriös.

Seid zurückhaltend mit Zahlungen, deine Beschreibung klingt mir sehr nach künstlicher Verschleppungstaktik.

Du sollst hingehalten werden. Wozu? Das frage ich mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade: ja hingehalten fühle ich mich auch, und einfach blöd und aufdringlich  :(

dazu kann ich vielleicht noch sagen, dass ich natürlich über Erfahrungen mit dem TSV  in sämtlichen Foren gesucht habe und außer auf Deren Facebookseite nichts gefunden habe. Auf der FB Seite sind aber wirklich viele viele viele sehr glücklich und auch in den lokalen Zeitungsmedien wird der TSV nur positiv beschrieben. 

Will man uns vielleicht doch nicht mehr und sagt uns das nur nicht direkt? 

Icb weiß halt nicht wieso man uns hinhalten sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestenfalls wendest Du Dich mit Deinen Bedenken direkt an den TSV.

Schreib eine Mail oder ruf an.

Das lässt sich dann sicher klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was steht denn auf der Homepage zum Vermittlungsablauf?
Ich als Verein würde keinen Hund einfliegen lassen ohne mit Vertrag und Schutzgebühr auf der sicheren Seite zu sein, dass die Familie ihn auch wirklich nimmt.
Als unser Morando damals aus Sardinien nach Deutschland flog, habe ich für ihn und noch eine mitreisende Hundeomi zuvor zwei Kissen per Zooplus ins Tierheim geschickt. Und wäre da Flugboxen-Mangel gewesen, hätte ich halt eine Flugbox mitgeschickt. Sollte doch möglich sein, wenn es an einer Box mangelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@segugiospinone das wäre gar kein Problem für uns etwas hin zu schicken, habe ja auch gefragt, ob wir noch irgendetwas tun können um alles zu vereinfachen.

aber bisher keine Antwort auf meine Mail.

 

gerade wegen der Zahlung bei Übergabe wägte ich mich irgendwie in Sicherheit dass alles korrekt abläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Samjuel:

Auf der FB Seite sind aber wirklich viele viele viele sehr glücklich und auch in den lokalen Zeitungsmedien wird der TSV nur positiv beschrieben. 

 

Vielleicht ist deine Kontaktperson einfach überfordert?

Gibt esdenn niemanden übergeordneten, an den du dich wenden kannst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Renegade:

 

Vielleicht ist deine Kontaktperson einfach überfordert?

Gibt esdenn niemanden übergeordneten, an den du dich wenden kannst?

 

Das kann ich mir auch gut vorstellen. Ich würde eher anrufen, statt zu mailen. Mails gehen oft einfach unter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Dame die bei uns die VK gemacht hat, hat angedeutet, dass sie sehr viel Arbeit hat  und ich will ihr sicher nicht auf die Nerven gehen! Ich weiß sie macht das ehrenamtlich zum Hauptberuf und habe Verständnis. 

Telefonisch erreiche ich bis auf ein mal nur den AB :( deshalb die Mail.

wir müssen auch nicht ständig Schnaken, aber jetzt nach einer Woche n kurzes Update ob es bei Mitte Juni bleibt oder ob es sich verschiebt wäre einfach schön.

 

übergeordnet ist ihr niemand, sie ist die vorsitzende und Gründerin des Vereins 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht weiß sie es auch einfach noch nicht und arbeitet an dem Flugboxen und anderen Problemen mit Hochdruck und meldet sich wirklich erst, wenn sie etwas genaues weiß. wie groß ist der Verein? Wieviele Hunde reisen? Auch wenn es für euch lange ist, rast für sie wahrscheinlich die Zeit. Flugpaten sind eine total zufällige unsichere Sache. Man weiß nie, wann sich der Nächste bereiterklärt, also kann man die Chancen nicht verstreichen lassen.

Kannst auf FB in die Gruppe gehen und dir da von den anderen erzählen lassen, wie es bei ihnen war. Sie da über Messenger kurz um einen Zwischenstand bitten, sie ist sicher da mehr unterwegs, weil so am leichtesten der Kontakt zum Ausland gehalten werden kann. Und Hunde rausbringen ist immer knapp und schwierig und sehr aufwendig. Wieviele Sachen da organisiert werden müssen mit vielen Menschen, Behörden und das eben nicht nur für einen Hund, mit einem Tierheim. Die ja auch alle nicht sofort antworten oder Bescheid wissen, selber organisieren. Ich kann gut verstehen, dass du da nun nervös bist und gerne eine Nachricht haben möchtest, aber ich finde eine Woche nicht so viel um dir dann ne feste Zusage machen zu wollen. Sonntag 16.00 Gate sowieso. Und wenn alles brennt, denkt man eher nicht an, zwischenstand erzählen ...

Der langen Rede kurzer sinn, ich würde kucken wie die Orga sich um die Hunde kümmert, weniger um mich. Das macht den Tierschutzgedanken doch aus. Es gibt nicht Adoptanten wie Sand am Meer, die Zeiten sind vorbei, es gab eine Vorkontrolle, ich hätte einfach noch mehr Geduld.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Labradore andere Kommunikation

      Hallo,   Loki ist ja Hütehund durch und durch, was seine Kommunikation angeht eher unsicher bis Prollig aus Unsicherheit.   Nun beobachte ich schon länger das er wohl Labradore so gar nicht versteht.  Im Junghundspiel ist eine Hündin die ständig fiddelt, also rennen Stöcken hinhalten und sich alles gefallen lässt. Auch in der Trainingsgruppe ist ein Rüde dabei der immer Labbitypisch yeah, ein Hund, ein Mensch ruft😁. Meiner ist davon immer sichtlich irritiert.  

      in Körpersprache & Kommunikation

    • die eigene innere Einstellung - oder ist es einfach nur nonverbale Kommunikation?

      Man hört ja oft, hat der Mensch Angst, merkt das der Hund , sende ich Signale aus, wird der Hund evtl. wachsam, etc.   Nun würde ich es gerne intensivieren und wenn ihr Lust habt, eure Meinungen dazu kennen lernen.   Das ganze möchte ich gerne an ein paar Beispielen schildern.   Ich habe ganz bewusst recht früh mit meiner Hündin verschieden Gruppen besucht, Welpenkurs, Junghundegruppe, Rockergruppe, Apportier, Nasen, Reizangel und was auch immer sonst noch so. Es wa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mino ist ängstlich, ungeduldig und oft sehr überschwinglich

      Mein Mino ist jetzt 20 Monate und wie ich schon woanders geschrieben habe, kam er als ganz junger Straßenhund aus Ungarn. Er hat das Sozialverhalten von seiner Mutter wohl nie gelehrt bekommen. Sein Verhalten ist für einen Terrier finde ich sehr ruhig in den meisten Fällen. Wenn wir daheim sind, liegt er auf seinem Platz auf dem Sofa, schläft oder beobachtet mich. Er zeigt mir durch Anstubsen meiner Hand oder durch sein "Auf meinen Schoß springen", wenn er spielen möchte. Wenn er

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Non-verbale Kommunikation"

      So, nun gehe ich noch einen Schritt weiter und raus aus meiner Komfortzone (keine Themen zu erstellen). Man solle mir ja nicht vorwerfen, ich würde nur auf der Stelle treten. Unter dem Schlagwort "non-verbale Kommunikation" verbirgt sich allerhand, was diskussionwürdig sind. Meist wird es in der "Hundeszene" als Gegenpol zm "Leckerliautomat genutzt, der Höhepunkt in "Kommunizieren statt Konditionieren". Ich will aber nicht die x-te Konditionierungsdebatte anfangen (beides hat seine Berechtigu

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Abbruchsignale Teufelswerk oder notwendige Kommunikation Bloch/Strothb

      http://www.wuff.eu/wp/abbruchsignale-teufelswerk-oder-notwendige-kommunikation/

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.