Jump to content
Hundeforum Der Hund
kaedschn

Hypoallergenes Hundefutter

Empfohlene Beiträge

Ob Fleisch  aus konventioneller Zucht  gesünder ist  ,wag ich  zu bezweifeln. 

 

Gelesen  habe ich  ganz  viel pro und Contra. 

Allein wer jetzt  welche Studie  finanziert hat, was von persönlicher Ablehnung  geprägt ist.....durchschau ich nicht. 

Den Jungs  hat es geschmeckt, als Lekkerlie auf  jeden Fall  eine  Option. 

Vertragen  wurde es tatsächlich  super, ist   bei  Arvid  ja nicht selbstverständlich. 

 

Ich wart mal  ab. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@black jack  Dann kannst du aber auch einfach gleich das VeggieDog nehmen, denn an dem anderen sind 10% Mehlwurm dran vorbeigelaufen,

aus denen kommt kein "Nährwert". Der kommt bei dem Futter (und auch bei dem vegetarischen) vor allem über die synthetischen Vitamine und Mineralien.

Und anteilig aus Erbsen, Kartoffeln und Sonnenblumenöl.

Ist halt ein absolute typisches Beispiel wie die Industrie den Kunden verarscht.

 

Du kannst aus jedem Häufchen Staub ein "Hundefutter" machen.. pack nen Berg an sythetischen Zusatzstoffen rein und dann geht das schon.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde fanden es lecker  🌝,

Ich bin  einfach offen .

Immer auf der Suche nach Trofu Lekkerlie,das Veggi verträgt Arvid nicht. 

Ich schnippel oft Käse oder anderes und schmeissen sie in die  Lekkerlie  damit der Geschmack sich verändert. 

Ich fühle mich beim  Kauf von  Insekten  auch  nicht  hintergangener als bei diesem ganzen Schrott Hufu  (Kauf ich nicht).

Ich denke an der Stelle ist schon alles gesagt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb black jack:

Ich fühle mich beim  Kauf von  Insekten  auch  nicht  hintergangener als bei diesem ganzen Schrott Hufu  (Kauf ich nicht).

 

Es geht doch nicht um die Insekten sondern um den verschwindend geringen Anteil davon darin. 🙄

 

Sorry für OT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon verstanden  .

Ich kann ja aber lesen  😁 .

Hundefutter ist ja immer hochumstritten.

Ich  füttere es auch nicht, trotzdem  kann ich mir vorstellen  einfach  als Lekkerlie es da zu haben. Die  Hunde mögen und vertragen es.

Wieviele Hufu Sorten  werden mit  ...Fleisch....beworben und es sind auch nur  marginal echte Fleischbestandteile drin. 

An dem Punkt  verstehe ich die Aufregung nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere beides auch als Leckerli und es wird gut vertragen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb Wilde Meute:

Wäre jetzt auch meine Frage was diagnostisch schon gemacht wurde?

 

Außer ein paar Fragen? Garnichts.

Es wurde hat so einbisschen zu seinen Lebensumständen gesprochen.

Hat sich was verändert. Neue Leckerlis, Decken, Waschmittel, Juckreiz, usw.


Außer ein anderes Futter wurde mir nichts angeboten.

Die dürfen leider auch nichts empfehlen, außer das was sie in der Klinik verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da er das in der Regel nur 1x im Jahr im Herbst hat, uns nur bis jetzt das 2te Mal im Frühling, meinte die Ärztin das es schwer sein dürfte den Auslöser zu finden, falls es denn überhaupt einen gibt und er nicht vielleicht einfach nur anfällig dafür ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde weiterhin die flüssige Käruterhefe empfehlen.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 22.5.2019 um 21:03 schrieb kaedschn:

wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt...

 

Ich glaube weiterhin nicht daran, dass diese Probleme durch Nahrungsänderung oder Nahrungszusätze verschwinden können. Es handelt sich ja offenbar nicht um überfüllte Analdrüsen, sondern darum, dass es an den Analdrüsen eitert. Also ein Keim verantwortlich. Wird oberflächlich vermutlich durch Spülen behandelt, aber der Keim lebt im Verborgenen weiter und sorgt bei der nächsten für ihn günstigen Gelegenheit erneut für Vereiterung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.