Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kanae

Hund von Fremden streicheln lassen

Empfohlene Beiträge

vor 24 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Ein Pferd stellt doch eine wesentlich größere Gefahr dar als ein Hund.

Aber in aller Regel eben nur für Reiter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal sind Pferde absolute Fluchttiere. Ich habe noch nie im Leben davon gehört das ein freilaufendes Pferd einen unbeteiligten Passanten angreift. 

 

Auf der anderen Seite ist es aber durchaus so das Pferde die "schwer händelbar" sind ähnliche Verfahren erleiden können wie "aggressive" Hunde.

Sie werden halt nicht eingeschläfert sondern meist an den Schlachter verkauft. Es gibt Gnadenhöfe für misshandelte Pferde, Verkauf als Beistellpferd oder man versucht es mit Kastration (Hengste vor allem). 

Pferde"flüsterer" und Pferde"therapeuten" gibt es auch. Gute und schlechte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke dass wir einen höheren Standard für unsere Hunde haben, als für unsere Pferde, weil Hunde komplett in unsere Gesellschaft integriert werden. Somit erwartet man, dass sie sich nicht störend verhalten. Die Anforderungen an meine Pferde sind so viel geringer, weil sie tagsüber mit ihren Kumpels auf der Koppel abhängen und mein Hund bei mir im Büro ist, wo er regelmäßig Kontakt mit anderen Menschen hat/haben muss. An einen Hofhund an der Kette hat man auch nicht diese Erwartungen, aber wenn Hundi halt mit auf öffentlichen Plätzen ist, dann wird erwartet, dass er sich entsprechend verhält. 

 

Mein Hund ist auch kein Fan von Enge und Leute, die sie nicht kennt. Ich versuche zu verhindern, wenn ich sehe, dass sie es nicht mag in dem Moment, auch weil ich weiß, dass sie dümmsten Falls abschnappt. Ich kann mich trotzdem nicht so sehr darüber aufregen, wenn jemand Fremdes etwas Dummes tut. Es ist das normale Leben und ich erwarte einfach von Niemandem, dass er Ahnung von Hunden hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Sache ist halt, bei Pferden wird davon ausgegangen, wenn denn was passiert "Das Tier hat sich erschrocken/ hat sich verteidigt/ Der Mensch hat sich falsch verhalten."

Bei Hunden wird viel eher von Aggression ausgegangen, natürlich gerade auch wenn ein Mensch gebissen wurde und aus dem Hund ein "gefährlicher Hund" gemacht.  Dabei würd ich wetten, daß es sich auch da in der überwältigenden Anzahl der Fälle um reines Defensivverhalten handelt. Auch ein Biß ist oftmals nur Abwehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es werden durchaus Aussagen getroffen wie "das Pferd ist zickig/schwierig/braucht mehr Druck/dumm/aggressiv/hinterlistig/....". 

Du glaubst doch nicht etwa das Pferdehalter immer die Fehler bei sich suchen. So ist es nicht. 

Da hat man natürlich nicht ein Pferd gekauft für dessen Handling man selbst  überfordert war. Der Fehler liegt da schon eher am Charakter des Pferdes.

 

Hunde haben es mMn im Schnitt in der Haltung besser als Pferde. Das ist jedenfalls mein Eindruck. Ich weiß wieso ich mich von den Pferden abgewandt habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich komme vielleicht aus einer etwas anderen Richtung, was die Pferde angeht...aber bisher hatte ich noch keine Situation, wo andere so über meine Pferde geurteilt hätten. Über meinen Hund allerdings wussten schon viele was zu sagen. Die Ansprüche an meine Pferde sind von Außenstehenden deutlich geringer, als an meinen Hund. Und ich bin ehrlich, ich empfinde da schon auch sehr viel mehr Druck, dass er niemanden 'belästigt' als bei meinen Jungs, mit denen ich mich hauptsächlich dort aufhalte, wo eben Pferdedinge stattfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Zurimor:

Die Sache ist halt, bei Pferden wird davon ausgegangen, wenn denn was passiert "Das Tier hat sich erschrocken/ hat sich verteidigt/ Der Mensch hat sich falsch verhalten."

Bei Hunden wird viel eher von Aggression ausgegangen, natürlich gerade auch wenn ein Mensch gebissen wurde und aus dem Hund ein "gefährlicher Hund" gemacht.  Dabei würd ich wetten, daß es sich auch da in der überwältigenden Anzahl der Fälle um reines Defensivverhalten handelt. Auch ein Biß ist oftmals nur Abwehr.

 

Ja, mag sein. Aber trotzdem ist die Strategie eine andere: beim Pferd „flight“ beim Hund „fight“.

 

Haften muss dennoch immer der Halter, beim Pferd wie beim Hund. Und ob nach „Strafe für das Tier“ geschrien wird, hängt ja maßgeblich vom Opfer ab, also ob Anzeige erstattet wird. Beim Pferd ist es extrem unwahrscheinlich, dass ein unbeteiligter Opfer wird, also ist es auch extrem unwahrscheinlicher, dass es zu einer Anzeige kommt. „Opfer“ eines Pferdes ist meistens der Reiter, und der wird sein Pferd nicht auf den Gnadenhof schicken. Genauso wenig wie der Hundehalter, der vom eigenen Hund gebissen wird. Linnie hat mich auch schon gebissen, hat geblutet wie Sau, ich war beim Arzt und wurde geklammert (und gegen Tetanus geimpft) und habe dort wahrheitsgemäß geschildert, dass ich es selber verbockt habe, weil ich was unterwegs gefundenes unqualifiziert aus dem Maul holen wollte (Linnie hat nicht mal registriert, dass beim Kauen mein Finger dazwischen war) - das hatte genau 0,0 Auswirkungen auf meinen Hund. Und ich bin mir sicher, dass es wahnsinnig viele solche „Beißvorfälle“ gibt, bestimmt täglich und da passiert dem Hund gar nix, weil der Betroffene genau weiß, dass der Hund nix falsch gemacht hat - solche Fälle werden halt nur nicht in der Presse breitgetreten.

 

Beim Hund gibt es aber nunmal regelmäßig „unbeteiligte Dritte“, die geschädigt werden, und mit unbeteiligt meine ich, dass sie keine Beziehung zum Tier haben, nicht Halter oder sonstwie Bekannte/Verwandte des Halters sind - und ja, dann landet der Hund am Pranger und ja, das passiert einem Hund eher als einem Pferd (aus obigen Gründen, zusätzlich auch weil viel mehr Hunde als Pferde rumrennen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin von einem Pferdestall in den nächsten gewechselt, lediglich als Reitschülerin nicht mit meinem Pferd. Das Gezicke unter den Pferdebestizern war mir einfach zu viel. 

Da wurde ständig drüber diskutiert, wer was falsch macht und wer wie falsch füttert. Das falsch Zaumzeug, der andere habe keine Ahnung, welcher das beste Pony im Stall besitzt, welches Pferd wo Schuld war. Oh Gott oh Gott.

Immer wenn ich dran denke bin ich froh das ich weit weg bin. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zurimor ,da du  andere Tierarten ins Spiel  gebracht  hast-aus dem gelesenen entnehme ich das du "fachfremd"bist -egal meine Frage  (mal  wieder) warum  sind dir  andere Tiere derart  egal?

 

Was du bei  einem Hund alles  für  eine  absolute Zumutung  hälst. 

 

Ist  dir  schon mal in den  Sinn gekommen das du deinem Hund  das Leben  schwer  machst indem du auf das Recht  von  Nichtsozialisation pochst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Michelle003 Mir ging es in erster Linie um die Öffentlichkeitswirkung. Ab und an liest man ja auch von Zwischenfällen mit Pferden, aber "Killerpferde" oder "Killerbestien" ist mir in dem Zusammenhang noch nicht untergekommen. Die große Empörung, wenn mal was passiert, bleibt einfach aus.

 

vor 8 Stunden schrieb black jack:

 warum  sind dir  andere Tiere derart  egal?

Wie kommst du darauf? Was soll eine derart unsinnige Frage?

 

vor 8 Stunden schrieb black jack:

Was du bei  einem Hund alles  für  eine  absolute Zumutung  hälst. 

Was denn alles?

 

vor 8 Stunden schrieb black jack:

Ist  dir  schon mal in den  Sinn gekommen das du deinem Hund  das Leben  schwer  machst indem du auf das Recht  von  Nichtsozialisation pochst.

Wer hat denn von "Nichtsozialisation" geredet? Ich zumindest nicht.

Allerdings ist Sozialisation nicht nur Einwirken auf das Tier, sondern sehr viel mehr. Sozialisation heißt für mich vor allem, einen Hund dabei zu unterstützen selbstständig gut durchs Leben zu kommen, ihn eigenständige Lösungen entwickeln zu lassen. Bringt in meinen Augen auch viel mehr, als einem Tier ständig zu erzählen was es zu tun und zu lassen hat. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...