Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tina+Sammy

Mayas Kampf zurück ins Leben

Empfohlene Beiträge

Ich will mich nicht irgendwann fragen (müssen), ob es vielleicht noch andere Möglichkeiten gegeben hätte.

 

Maya fängt an, nach längeren Spaziergängen (auf denen sie super drauf ist und rennt und springt) an den Vorderbeinen zu knabbern.

 

Mir ist bewusst, dass da irgendwann Arthrosen kommen werden, eben weil sie so stakst, wie sie nun eben stakst.

 

Deswegen ja übernächste Woche auch die nächste Physiotherapeutin 🙈

 

Ich will einfach nix unversucht lassen.

 

Und solange es nicht in eine Tierarztpraxis geht, macht Maya das ja alles entspannt mit :)💞

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde euch beide bewundernswert. Maya die kleine große Kämpferin und das Frauchen, das nichts unversucht lässt.

Große Klasse.

Bei Arthrose hat Tschuli in ihren letzten Monaten Luposan sehr gut geholfen, die Pellets mit 30% Grünlippmuschelextrakt

https://mobile.futterplatz.de/luposan-gelenk-30-pellets-2700g--hlugp3

 

Frequenztherapie werde ich jetzt googeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maya wurde heute von einer Neufundländer Hündin gepackt und geschüttelt.

 

Meine Nerven liegen immer noch blank 🙈

 

Frauchen konnte sie nicht halten, ich hab ins Geschirr unterstützend gegriffen.

Die Hündin hat davon abgelassen, eine dritte Hündin anzublaffen, ich ließ das Geschirr los und sie startete durch, zog Frauchen hinter sich her und begrub Maya unter sich.

Maya hat geschrien, ich hab die Große sofort am Kopf gegriffen. Die hat bloß einige Sekunden gebraucht, bis sie Maya los ließ...

Die Neufihündin hab ich dann an den Zaun genagelt, weiter am Kopf festgehalten.

Blöderweise ist Maya um mich rum und kratzte mir von hinten am Bein, weil sie aufn Arm wollte 🙈

 

Ich rief dann nur: kann bitte jemand Maya holen?

Eine andere Trainerin war aber schon da und nahm sie hoch und ging weg.

 

Ich habe die Leine von der anderen dann erstmal am Zaun fest gemacht und den weiteren Trainingsaufbau erklärt.

 

Wäre mit Maya was nicht ok gewesen, hätte man mir Bescheid gesagt.

 

So hab ich (ganz professionell 🥴🤪) 10 Minuten Tipps gegeben.

Dann Maya von dem Arm abgeholt, vom Platz gegangen, über den Parkplatz, wo prompt die gesamte Listenhundegruppe stand.

Normalerweise spaziere ich mit Maya da durch.

Ich hab ne Vollbremsung gemacht, Maya aufn Arm genommen und bin da durch.

Sagt eine der Trainerinnen dort zu mir: haste Schiss, dass unsere Hunde Maya fressen? 😂😂😂

 

Da wars dann vorbei: 5m noch Haltung bewahren, mit Maya ins Feld gegangen, direkt um die Ecke aufn Boden gesetzt und geheult.

Meine Beine waren nur noch Wackelpudding.

 

Maya hat kurze Zeit das Ohr schief gehalten und ein paar Mal geschüttelt.

Danach in der Zwergengruppe war ihr Freund Tiger nach laaaanger Zeit wieder da und den hat sie sich erstmal geschnappt und gespielt 🥰💞

 

Woher nimmt dieser Hund seine Kraft?!

 

Ich könnte jetzt, 3 Stunden später, immer noch los heulen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uff. Das muß man echt nicht haben. Auch wenn Maya so robust wie die Pyramiden von Giseh ist.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tina+Sammy Das hört sich jetzt nicht so gut an... Hoffentlich hat Maya das jetzt auch noch (gut?) weggesteckt!

Meinst du nicht, dass du Maya künftig konsequent aus solchen Situationen raushalten solltest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das braucht kein Mensch. Ich hatte heute eine ähnliche aber bei Weitem nicht so dramatische Situation mit Madame. Wir waren auf der Wiese unterwegs und die ganze Zeit folgte ein kleiner Spitzrüde und schnüffelte an ihr rum, gefolgt von einem kleinen Jungen. Madame hatte ihn schon zwei-, dreimal angeknurrt, ich bin mit ihr dann zu 'ner Bank, Madame auch hoch und war dann außer Reichweite des Rüden. Irgendwann kamen dann Erwachsene an, nahmen den Hund mit und leinten ihn an. Ich ließ  die erstmal ein ganzes Stück weit weggehen und ging dann mit Suhna auf der anderen Seite der Wiese, wo Suhna einen Junghund traf mit dem die spielen wollte, fand den ganz sympathisch. Nur blöd, daß der Rüde inzwischen wieder abgeleint war und direkt rübergelaufen war. War toll, Madame wollte mit dem anderen Hund spielen während der Rüde sie kontinuierlich bedrängte, also durfte ich den kleinen Spitz von Madame abhalten damit die Situation nicht noch eskaliert während die Halter in aller Seelenruhe rüber spazierten. Das Potenzial wäre da durchaus vorhanden gewesen, sehr unwahrscheinlich bei Madame, aber nicht ausgeschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann das sein, dass andere Hunde jetzt merken, dass Maya gehandycapt ist und das deshalb passiert ist? 

Ihr tut mir echt leid, das muss wie ein Déjà-vu gewesen sein. :knuddel 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, das darf nicht wahr sein :(

 

Wie geht es ihr jetzt, immer noch alles in Ordnung?

Das hoffe ich doch sehr.

Ach Mensch, ihr macht was mit.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schrecklich 😥, für euch beide.

Sie ist doch hoffentlich in Ordnung?

Maya hat einen sehr fleißigen Schutzengel, soll ihn aber bitte nicht überstrapazieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein. Zum Glück ist nichts passiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...