Jump to content
Hundeforum Der Hund
ShannaHusky

Welpe hat Splitter im Auge hilfe!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben, 

ich brauche dringend euren Rat, ich war heute mit meinem Hund unterwegs und draußen ist einer Frau eine Glasflasche aus der Hand gefallen, ein Splitter hat wohl meinen Welpen im Auge getroffen nun kneift sie ihr Auge zu und fummelt mit der Pfote daran rum. 

Ich war gerade direkt in der Notklinik und dort wurde versucht zu schauen ob es wirklich ein Splitter ist oder eine Verletzung. Der Arzt konnte es nicht entfernen bzw. genau identifizieren und wir müssen morgen zum Tieraugenarzt, was mich ganz verrückt macht da ich Angst habe das meine kleine Schmerzen hat. 

Sie hat nun einen Trichter bekommen und eine Entzündunghemmende Salbe, nun zu meiner eigentlichen Frage, hatte jemand schon mal ein Augentierarzt Termin und oder einen ähnlichen Vorfall, war das Auge wieder ok ? 

Weil die Ärzte es heute nicht raus bekommen haben, bin ich total verunsichert und habe Angst  um ihr Auge. 

Wäre schön wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. 

 

Liebe grüße aus Düsseldorf von mir und meinem Husky Welpen Candy 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider kann ich dir da nicht weiter helfen.  Ich drücke aber die Daumen das morgen festgestellt wird das nichts im Auge ist und es deiner kleinen schnell wieder gut geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur als kleiner Trost für dich. Bei so jungen Tieren heilen Wunden extrem schnell und wenn es eine schwere Verletzung wäre, hätte der Tierarzt euch bestimmt nicht wieder nach Hause geschickt, sondern dafür gesorgt, dass sein Auge sofort behandelt wird.

Ich drück die Daumen, dass alles gut ist.

Bitte berichte doch morgen, was der Augentierarzt gesagt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haben die das Auge eingefärbt, um zu schauen, ob die Hornhaut verletzt ist?
Augenverletzungen sind sehr schmerzhaft und ein absoluter Notfall. Gut, dass Du direkt morgen früh zum Augenspezialisten fährst, da würde ich auch sofort hin.
Ich drück Dir alle Daumen, dass die Verletzung gut behandelt werden kann.
Pass nur auf, dass er auf keinen Fall an das Auge kommt. Ich wäre auch vorsichtig mit einer Salbe, solange noch nicht klar ist, ob und welche Verletzung er hat.
Bei einer Hornhautverletzung muss ein völlig anderes Mittel ran, als bei einer Entzündung. Das hätte meiner Hündin mal fast das Auge gekostet 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

super, dass Du gleich zum Tierarzt, bzw. in die Klinik mit Candy gegangen bist!

Erstmal würde ich darauf vertrauen, was Dir die Tierärzte gesagt haben. Und der Hund hat jetzt erstmal einen Trichter, das ist sicher nicht schön, aber so kann er keine weiteren Schäden mit den Pfoten anrichten.

Wenn bis zum morgigen Termin irgendwas nicht so gut ist (außer das Kragentragen ansich), dann ruf an und frag nach, lass sie Deine Sorgen wissen.

 

Ansonsten: Augentierarzt hatte ich bislang nur mit Katze. Hilft Dir nicht, war auch ein ganz anderes Problem.

 

Mach Dich nicht verrückt, Du bist dran, hast schon medizinischen Rat von der Klinik, mach so weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 Hallo, ja genau sie haben ihr Auge mit einer neongelben Flüssigkeit gefärbt und dann versucht mit einer Pinzette den Splitter zu entfernen, sie sagten es wäre entweder ein Splitter oder eine Hornhautverletzung, ich war soo enttäuscht das sie ihr nicht direkt helfen konnten und ich bis morgen warten muss. 

Danke für den Tipp, die Salbe habe ich auch noch nicht verwendet, ich wollte sie sich ausruhen lassen, weil sie echt panisch war beim Tierarzt, werde es dann auch heute lassen und am besten morgen den Augenarzt fragen. 

 

Danke euch allen für die netten Worte, hoffe das sie meinem Schatz und mir morgen wirklich helfen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann werden sie morgen beim Augenspezi die richtigen Möglichkeiten haben, den Fremdkörper, falls noch da, zu entfernen.
Eine Hornhautverletzung ist gut behandelbar und heilt wieder völlig ab, da brauchst Du keine Angst zu haben. 
Alles Gute für Deinen Zwergi 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 das hoffe ich so sehr, danke für die aufbauenden Worte, ich werde euch morgen mal berichten wie das ausgegangen ist. 😣

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich sehr!

Gut dass du gleich reagiert hast :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Schleim in einem Auge

      Zyra hat seit mehreren Wochen morgens regelmäßig Schleim, bzw. auch mal tagsüber so getrockneten knibbeligen "Knörz" im  linken Auge. Das Auge sieht ansonsten gut aus, nicht rot oder entzündet, oder gereizt oder so, trotzdem muss der Schleim ja irgendwo her kommen. Beim Tierarzt war ich mit ihr; die verschrieben mir Augentropfen mit Cortison, weil der Verdacht auf verstopfte Tränenkanal war; brachte nur nix.  Bevor ich nun wieder zum Tierarzt gehe und  mit anderen Tropfen rum experenti

      in Hundekrankheiten

    • Welpe alleine lassen

      Hallo😊 also wir würden uns sehr gerne einen welpen (golden Retriever) holen aber da wir beide arbeiten und meine Tochter in der Schule ist müsste der Welpe 4 Tage in der Woche 5 Stunden alleine bleiben. Geht es trotzdem oder sollen wir uns lieber keinen Hund holen? Schon mal danke im Voraus😉

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.