Jump to content
Hundeforum Der Hund
Manu94

Hund bellt beim gassi

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

 

wir haben seit Mittwoch ein neues Familienmitglied, die Clementine (man schätzt sie auf 8 Jahre) Sie ist seit ungefähr einem Jahr in Deutschland und man hat sie aus Rumänien gerettet. Haben sie auch von einer Tierschutzorganisation. Eigentlich war sie auch schon bei einer familie, aber dort hat sie keine Ruhe gefunden da die Familie oft Besuch bekommen hat und sie immer gebellt hat wenn fremde Leute kamen. 

Sie ist wirklich eine ganz liebe und noch etwas ängstlich, was ja verständlich ist, wer weiß was sie schon alles durchgemacht hat. Nur bellt sie seit 1-2 Tagen beim gassi gehen Leute an und jeden Hund den sie nur sieht sowieso bzw ‚knurrt‘ sofort. Versuche mich schon als ‚beschützer‘ vor sie zu stellen. Ist auch erst seit 1-2 Tagen, anfangs hat sie das noch nicht gemacht. Denke mal langsam gewöhnt sie sich an ihre Umgebung. Kann ich sonst noch was tun sodass sie es sich abgewöhnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat meine am Anfang auch gemacht. Auch eine Rumänin, die mit etwa 7 Jahren den Weg zu mir gefunden hat. 

 

Das mit dem "Beschützen" ist ja nett von dir gemeint, wird aber (noch) nicht funktionieren. Offenbar war sie ja 8 Jahre lang mehr oder weniger auf sich selbst gestellt. Warum sollte sie dir jetzt nach nicht mal einer Woche vertrauen? 

 

Ich würde, wenn möglich die Distanz zwischen euch und dem Gegenüber vergrößern. Sie fühlt sich ja scheinbar unwohl bei Begegnungen. Aus "sicherer Entfernung" würde ich zusammen mit ihr beobachten. Vielleicht könnt ihr euch irgendwo hinsetzen, wo hin und wieder Menschen mit Hunden, Menschen ohne Hunde, Menschen mit Kindern usw. vorbei laufen. Positives Verhalten kannst du dann bestärken mit einem Keks, einem Lob oder einer Berührung, je nachdem was sie mag. Wenn sie mal bellt oder knurrt nichts machen, vor allem nicht schimpfen oder an ihr rumzerren. Wenn sie oft bellt, die Distanz vergrößern. Wenn sie es schafft, ruhig zu beobachten, die Distanz verkleinern. 

 

Ich glaube, dass mein Hund damals "das Problem" hatte, dass sie überhaupt nicht fassen konnte, dass es Menschen und Hunde gibt, die einfach nur so aus Spaß durch den Wald oder den Park laufen. Dass die nicht auf Nahrungssuche o.ä. sind und von ihr gar nichts wollen. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie das gemerkt hat. 

 

Warum dein Hund bellt, kannst aber nur du beurteilen. Bei meinem musste augenscheinlich die Erkenntnis reifen, dass nicht alles, was Menschen und Hunde hier tun, dem Zweck des Überlebens dient, sondern auch mal einfach der Freude und des Zeitvertreibs dienen kann. Und da hat ihr einfaches Beobachten sehr geholfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abstände zwischen dem Gassi gehen

      Hallo,    Wir haben seit Samstag einen kleinen Mischling hund über den Tierschutzverein. Ich hab schon einiges gelesen, aber zu dem Thema gibt es ja doch sehr viele  Unterschiedliche Meinungen und dennoch wollte ich hier mal nach Rat fragen. Bzgl meiner Kinder war ein Austausch in Foren immer gut, warum also nicht auch beim Hund.  Mäxx ist Samstag bei uns eingezogen und hat zunächst nur in die Wohnung Gemacht. Man hat gemerk, dass ihn der Park vor der Tür noch nicht geheuer ist un

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Balu, meckert immer und bellt

      Wir haben zwei Biewer Yorkshire Terrier und beide sind Grundverschieden. Unser Buddy ist fast 2 Jahre alt und unser jüngerer ist jetzt 1 Jahr und 1 Monat alt.   Beide kommen immer sehr gut zurecht und es sind beide sehr liebevoll, verspielt und verschmußt. Buddy ist sehr aufgeschlossen was andere Leute oder Hunde angeht und genießt auch gerne wenn er Aufmerksamkeit bekommt. Er kommt im Grunde auch mit jedem gut zurecht.   Unser jüngere Balu ist zu Hause sehr li

      in Aggressionsverhalten

    • Bitte, HELFT UNS!!! Er bellt und macht alles kaputt.

      Guten Tag,   (Vorsicht, halber Roman. Aber jeder Hund ist anders, die details sind anders und haben schon sehr viel gemacht)    Ich bin wort wörtlich mit den Nerven bald am Ende, uns fällt nix mehr ein. Haben schon gefühlt tausend Foren und Youtube Videos durch.    Unser Hund Cody ist 6 Monate alt und ein labrador-/ Münsterländermix.  Wir haben ihn mit 11 Wochen geholt. Sind seid dem jede Woche bei der welpenschule. Er ist auch lernfähig. Er kann Sitz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bellt plötzlich wenn er länger alleine ist

      Hallo,    Ich habe eine französische Bulldogge 2 1/2 jahre. Rüde. Er ist daran gewöhnt alleine zu bleiben das klappt auch super, es kommt nicht oft vor, wenn dann ist es mittags ca 1 Stunde und abends von 18:30-21:00. Das nur ein paar Mal in der Woche, ansonsten geht er zu meinen Eltern und bleibt dort. Nun folgendes: tagsüber fällt es ihm leichter als abends alleine zu bleiben. Bevor wir ihn alleine lassen gehen wir Gassi, füttern ihn und lassen ihn noch ein paar Denkübungen machen (d

      in Hundeerziehung & Probleme

    • WhatsApp Gruppe fürs Gassi in Heidelberg

      Hallo zusammen, Ich suche noch nette Leute, die gerne zusammen in Heidelberg (Ehrenfriedhof, Strahlenburg, Königsstuhl, Bahnstadt, Neckar etc. Gibt ja hier viel) Gassi gehen möchten. Eventuell ergeben sich dadurch auch Kontakte für eine Urlaubsvertretung etc. Wäre doch schön, ein kleines Netzwerk aufzubauen.     Wenn ihr Lust habt, der WhatsApp Gruppe beizutreten, gebt mir Bescheid. Schöne Woche euch noch! Ev

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.