Jump to content
Hundeforum Der Hund
Oskarito

Mein Hund hat sich plötzlich verändert

Empfohlene Beiträge

Hallo Mitglieder,

Ich entschuldige mich schon im Voraus. Vielleicht gab es dieses Thema schon mal, aber ich habe keine Zeit das Internet (dem ich auch nicht vertraue) durchsuchen. Ich habe ein Problem mit meinem Hund (Yorkshire Terrier) er ist jetzt 13 Jahre alt und benimmt sich sehr komisch. Also um dieses "komische Benehmen" klarzumachen erläutere ich das jetzt. Mein Hund war früher immer fröhlich und hat mit seinem Schwanz gewedelt jetzt tut er das nicht mehr. Wenn man ihn ruft, kommt er nicht, sondern rollt sich zusammen und reagiert nicht außerdem atmet er immer schnell (was er immer getan hat, wenn es Warm draußen war), obwohl es kalt ist. Er ist auch immer zu derselben Uhrzeit schlafen gegangen wie ich und ist immer, als ich aufgestanden bin ist der Hund pinkeln gegangen doch jetzt geht er so um 18:00 Uhr schlafen und möchte ca. um 5 Uhr pinkeln was für mich bisschen schwer ist da ich für die Arbeit ausgeschlafen sein muss. Wichtig das Verändern war plötzlich von einem auf den anderen Tag. Nicht über eine längere Zeitspanne. Beim TA war ich schon der hat ein paar Teste durchgeführt und sagte alles sei O.K. ich vertraue meinem Tierarzt sehr, aber vielleicht muss man, was anders untersuchen was ich nochmals Nachfragen sollte. Sie ist nicht sterilisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der TA den Rückem angeschaut? Ich habe das Gefühl, es könnten Schmerzen sein. Das könnte erklären, dass sie nicht mehr wedeln und aufstehen möchte. Vielleicht könnte da eine Tierphysiotherapeutin mal abtasten.

Das mit dem schweren Armen könnte auch wegen den Schmerzen sein, oder vielleicht auch vom Herz?

Yorkies sind ja hart im nehmen, die zeigen Schmerzen nicht so schnell, sondern 'verkriechen' sich eher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Oskarito:

Beim TA war ich schon der hat ein paar Teste durchgeführt

 

Was hat er denn genau untersucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei Das komische ist immer wenn wir spazieren gehen freut sie sich läuft fröhlich herum. Zu hause läuft sie auch immer den Katzen hinterher und bellt sie an. Und schmerzen glaube ich jetzt nicht aber er hat seit den 29.05.2019 eine Art "Buckel" was mir sorgen bereitet was aber beim TA noch nicht so. Soll ich damit zum TA gehen 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juline Eigenlich nur Rücken Knochen Gelenke usw. und komplett Packet an Blut Untersuchungen. Alles war OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund verändert sein Veralten schlagartig negativ.

      Hallo,   ich benötige einen Rat da Matti mein erster eigener Hund ist und es mit an Erfahrung fehlt.   Vorab: er ist ca. 1 Jahr alt, aus dem Tierschutz und seit ca. 5 Monaten bei mir. Wir gehen in die Hundeschule (ausschließlich positive Belohnung) und er ist körperlich absolut gesund (vor kurzem alles gecheckt) und in Topform. Kastriert.   Es ist mein erster Hund, ich bin voll berufstätig und helfe mir und ihm mit einem Gassiservice über die lange Zeit und zur Not

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alles hat sich für uns verändert.... Teil 2

      Hallo, ihr habt lange nichts von mir gehört, es war viel los und hat sich viel Verändert.   Die einschneidenste Veränderung war wohl Hades´Tot. Ich kann heut noch nicht darüber reden ohne das mir die Tränen kömmen. Am 03.04.2017 musste ich meinen kleinen, 6 jährigen Jack Russel erlösen lassen. Ein paar Wochen vorher habe ich festgestellt das mit ihm etwas nicht stimmt. Ich bin zum Tierarzt und als er mich fragte warum ich da bin, ich kann mich noch genau erinnern, waren meine Wort

      in Plauderecke

    • Hündin nach Behandlung plötzlich komplett verändert

      Hallo,    Ich weiß mir wirklich keinen Rat was mit meiner Hündin Emma (Golden Retriever, knapp 3 Jahre) los ist. Vielleicht hat irgendjemand schon von etwas ähnlichem gehört.   Gestern früh fiel uns auf das sie sich vermehrt am Schwanz knabbert/leckt und sich auch schon eine Stelle aufgeleckt hatte. Also sind wir gegen 13 Uhr zu unserer Haustierärztin. Dort wurde es freigeschoren, mit PhlogAsept gesäubert und Isaderm Salbe aufgetragen. Zudem wurden die Analdrüsen, die relativ

      in Hundekrankheiten

    • Verringerte Nahrungsaufnahme verändert den Fettstoffwechsel und erhöht die Lebenspanne

      Eine verringerte Nahrungsaufnahme verändert in Mäusen unter anderem den Fettstoffwechsel und erhöht so die Lebenspanne der Tiere.   Das ist nichts neues, da es für nahezu alle Tiere (Menschen) gilt. Die Frage war nur, warum das so ist. Eine ganz interessante Pressemitteilung dazu:   https://www.mpg.de/11205784/epigenetik-diaet    

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Alles hat sich für uns verändert....

      Ich fange in Kurzform von vorne an. Ich bin gelernte Zahnarzthelferin und war 17 Jahre in diesem Beruf tätig. Nun habe ich zwei  Bandscheibenvorfälle gehabt, die auch operiert werden mussten, nun kann ich jedoch nicht mehr meinen Beruf ausüben. Daher wurde mir eine Umschulung genehmigt die ich nun angetreten habe. Da die Zeit bis alles unter Dach und Fach war privat sehr schwierig war, haben mein Freund und ich beschlossen auseinander zu ziehen. Somit wohne ich jetzt im Internat der Schule und d

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.