Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bea33

auf einmal vermehrtes Rückwärtzniesen....

Empfohlene Beiträge

Hallo ,

langsam mache ich mir doch Sorgen um Holly(bald10), da sie immer öfter am Tag dieses Rückwärtzniesen bekommt.

Es fing am Montag beim  1. Gassi an aber relativ kurz so 3 Atemzüge, dann den Tag über immer 1 mal beim Gassi, zu Hause war vorerst nix.

Nun fällt mir auch das sie es meist bekommt wenn sie wo am schnüffeln is dann Niesst sie und es geht kurz dieses Rückwärtzniesen los.

Manchmal im Liegen macht sie so leicht grunzige Geräuchert wie bei leichtem Schnarchen in einer anderen Position dann ist es wieder weg, 

Nun hat sie dieses Rückwärtzniesen auch schon zu Hause und eben in der Nacht, normal ist das nun nicht mehr.....

Heute Vormittag werden wir zum TA, da muss irgendwas sein.

Schleim könnte ich bisher nicht feststellen was eventuell auf eine Erkältung hinweist....

Kennt das vielleicht einer das es plötzlich so vermehrt Auftritt?

 

liebe Geüsse von uns

Bea und Holly

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Gang zum Tierarzt wird das richtige sein. :)

Das kann nämlich alles mögliche sein. Von alters- und rassebedingten Neigungen, vermehrter Schleimbildung, durch Fremdkörper bis hin zur Allergie, kann das vieles sein.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Shyruka:

Von alters- und rassebedingten Neigungen, vermehrter Schleimbildung, durch Fremdkörper bis hin zur Allergie, kann das vieles sein.

 

Gute Besserung!

Das Herz würde ich auch untersuchen lassen.

 

Gute Besserung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lia macht das öfter, wenn sie erkältet ist. Da scheint der Hals gereizt zu sein und sie macht das dann entsprechend öfter. Würde es aber auch beim arzt abklären lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

Mein Bangy hat es früher auch nur selten gemacht und fing auch plötzlich an das öfters zu machen und schnarchte beim schlafen. Bei ihm wurde leider ein Herzproblem festgestellt. 

Außerdem habe ich rausgefunden, dass er es vermehrt bei Sodbrennen macht. 

Daher mein Rat, geht zu einem guten Tierarzt, lasst Blut prüfen und einen Ultraschall von Herz und Bauch machen. 

Alles Gute! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meiner früheren Hündin fengari wurde nach langem suchen beim ta als Ursache für rückwärtsniesen ein befall von lungenwürmern und rachenmilben diagnostiziert. Nach Behandlung hatte sie das nie wieder.

Kannst du vielleicht im Hinterkopf behalten ☺

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Antworten, der TA hat mich wieder einmal sehr beruhigt, vorerst.

Holly hat Antibiotika bekommen, Hals ist bissl geschwollen. Am Montag sollten die Symthome weg sein. 
Das mit dem Bein, ( Kreuzbandrissnarbe) sagt er kommt schon mal vor aber selten dann versucht der Körper das Implantat abzustoßen , dieser Eiter ist nicht infektiös , man kann das Implantat raus hole aber auch damit leben. Soll es nur sauber halten. Also leben wir jetzt damit. Raus kommt es nur im Notfall, wenn’s nicht mehr anders geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...