Jump to content
Hundeforum Der Hund
karpatenwolf

Dominanzverhalten?

Empfohlene Beiträge

Femo macht das bei mir, wenn ich mich auf den Boden setze. Er hofft dann, dass ich ihn kraule. Aber ob das übertragbar ist... ?

 

Beschützen klingt sinnvoll. Wobei ich finde, dass es nicht “dominant“ ist. Femo würde seinen empfindlichen Bauch nur sehr wenigen Menschen/Hunden so darbieten. Da gehört Vertrauen zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb Estray:

Glaube, die machen das in den Situationen, in denen gerade kein bequemer Liegeplatz zur Verfügung steht und sie nicht wissen "wohin mit sich".

 

Genau diese Situation erlebe ich oft unter Windhunden. Für mich hat es weder mit dominieren noch mit beschützen etc. zu tun,

sondern schlicht mit "dumm herumstehen & auf bessere Zeiten warten". 😉 Dieses wie angewurzelt Rumstehen scheint eh ein Windhundding

zu sein; egal ob Galgo, Whippet etc... (und grenzt manchmal ans "trancing")

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kopf unten, keine Körperspannungen, Muskelaufbau bei den Hinterbeinen gleich null, Ohren hinten, unterer Hund genau so, absolut keine Anspannung.

 

Auch wenn die Bilder nicht so aussagekräftig sind, für mich sieht das eher so aus wie, boa, ist dir auch so langweilig oder bist du auch so müde.

 

Nicht zu viel menschliches da rein interpretieren, auch wenn sich das nicht jeder fremde Hund so gefallen lassen würde.

 

Nur so meine Meinung.

 

LG aus Meran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.