Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Palaver im Juni!

Empfohlene Beiträge

Neue Woche, neuer Kaffee

20170228_135109-500x500.jpg.69ae2914af0246260e2a18e9c51456fd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb Buhund:

@buerste 

Ehrlich gesagt würde ich den Tierarzt wechseln.

Wenn mir ein Hund zum 1. Mal vorgestelt wird, würde ich nach dem Impfpass fragen.

Die Daten werden doch normalerwiese abgespeichert, z.B. wann die nächste Impfung fällig ist.

Ob Du dann impfen lässt ... bleibt Dir überlassen.

Meine Meinung.

 

Richtig was Ferun schreibt, TW-Impfung sollte 3 Jahre sein!

 

Ich habe in den letzten Jahren sehr viele Hunde aus verschiedensten Gründen beim TA vorgestellt und weder bei den 5 normalen TÄ als auch den 2 Kliniken in denen ich war wurde nach einem Impfpass gefragt. Ich wurde mehrfach gefragt ob der Hund aus dem Ausland kommt und woher, aber nichts zu Impfungen. Aus diesem Grund einen TA wechseln würde ich nicht. Wenn man impfen lassen möchte oder muss wegen Veranstaltungen oder Auslandsaufenthalt muss man dieses Thema selbst organisieren. Dass man erinnert wird vom TA kenne ich nur von den Pferden.  

 

@BuersteNachtrag: Mein griechischer Impfpass sieht übrigens wie deiner aus. Das reicht völlig aus, da braucht man keinen zusätzlichen deutschen Pass. Auf die Einträge kommt es halt an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuuh, was für eine Nacht... Wir mussten letzte Nacht gegen 23.00 Uhr in die Tierklinik fahren, weil wir bei Rieka einen Verdacht auf Magendrehung hatten. Es war nur ein heillos überfüllter Magen! Schätzungsweise 1,5-2kg Inhalt, auf mehr als das dreifache der normalen Größe ausgedehnt. Ich hab keine Ahnung wie das passiert ist, ich war gestern den ganzen Tag mit Eddy und einer Freundin und deren Hund ne große Fahrrad/Wandertour machen, Rieka ist bei meinem Freund geblieben, die Tour wär noch zu groß für sie gewesen. Er weiß angeblich auch nicht, wie das passiert ist. Leider wissen wir auch nicht, was sie gefressen hat, trotz Kotzspritze wollte sie ihren Mageninhalt nicht hergeben <_<
Sie musste nun über Nacht dort bleiben, ich bin schon angerufen worden, es geht ihr gut und sie hat normal Kot abgesetzt, der Magen ist aber immer noch seeeehr voll. Heut abend gehen wir sie abholen, leider echt ein weiter Weg, wir mussten gestern schon die Mutter von meinem Freund mitten in der Nacht aus dem Bett holen, heute wird sie uns nicht fahren, wir müssen etwa 1,5Std einfachen Weg mit dem Metronom fahren. Ich versteh nicht, warum eine Großstadt wie Hamburg keine 24h Tierklinik hat? :(

Es ist der absolute Wahnsinn wie super freundlich und nett und geduldig Rieka das alles mit gemacht hat, Röntgen war super easy, ich hab hier gesagt, sie soll sich hinlegen und gut war, man musste nicht mal festhalten. Spritzen, Venenzugang legen, alles ohne einen Mucks oder ein Zucken mitgemacht! Die waren auch alle ganz angetan von ihr :D Die Ärztin heut morgen am Telefon hat auch mehrfach erwähnt wie gut Rieka drauf ist, die ist ja soooo fröhlich und nett!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@LolaUndEddy Gute Besserung an Rieka, das war bestimmt ein riesen Schreck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung an Rieka.

So etwas hatte der Fusselbelgier vor zwei Jahren auCh. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank euch! Ein paar Daumen könnten wir noch brauchen. :( Eben wurde ich nochmal angerufen, es ist nochmal nachgeröntgt worden, der Inhalt ist soweit raus, aber der Magen ist immer noch sehr groß und jetzt mit Flüssigkeit gefüllt. Das kann total harmlos sein, aber wir müssen sie sehr gut beobachten, morgen zum Haustierarzt und nochmal checken lassen. Es stand eben kurz im Raum, ob wir sie überhaupt holen können... Sie ist aber wohl so gut drauf, dass die TÄ sagt, dass das klar geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen werden fest gedrückt 🍀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier werden die Daumen und Pfoten gedrückt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind sämtliche Daumen und Pfoten gedrückt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinte Mutter erzählte mir heute, dass hier in der Stadt ein Friseur ist, der kostenlos die Haare schneidet wenn man die abgeschnittenen Haare spendet. Da werden dann wohl Perücken für krebskranke Kinder von gemacht.

Vielleicht sollte ich mal etwas Gutes tun.

IMG-20190617-WA0002.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...