Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nuka

Hündin abspritzen

Empfohlene Beiträge

Tschuli hat sich übrigens immer ganz klassisch verhalten: in der Läufigkeit gaga, in der "Schwangerschaft" ruhig und anhänglich, am Tag der "Geburt" unruhig und verwirrt, in den Wochen der "Welpenbetreuung" /Scheinmutterschaft ziemlich laut, aggro und giftig. Dann ein, zwei Monate Ruhe und alles wieder von vorn :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@LisaH. Also Nuka ist nicht per se eine unsichere Hündin, das ist vielleicht falsch rübergekommen. Sie ist recht dominant anderen Hunden gegenüber, aber ich empfinde sie in den meisten Begegnungen als souverän, vorallem bei anderen dominanten Hunden. Kastrierte Rüden allerdings haben eher selten eine Daseinsberechtigung und da neigt sie zum mobben. Menschen ist sie generell sehr zugewandt und eher Labbi-mäßig distanzlos, nachdem sie sie kennt, was ca. 5 min dauert. 

 

Aber sie hat absolut ihren eigenen Kopf. Sie geht nur mit wenigen Leuten mit, was die immer wieder überrascht, weil sie so aufgeschlossen wirkt, dass alle denken, sie können sie Mal eben zum Spaziergang mitnehmen. Das läuft nicht, da legt sie sich ab und die können alleine weiter gehen. Ansonsten ist sie territorial und wacht sehr stark. Ich werte das aber nicht als generell unsicher. Aber ja, schwierige Situationen regelt sie offensiv, wenn ich nicht eingreife. Allerdings ist sie zum Beispiel mit Kleinkindern sehr gelassen und souverän.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juline du musstest ja jetzt kastrieren, aber hättest du diese Phasen lieber nicht gehabt, auch aus Hundsicht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nuka: Verstehe, Du hast meinen Buben als Hündin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Nuka:

@Juline du musstest ja jetzt kastrieren, aber hättest du diese Phasen lieber nicht gehabt, auch aus Hundsicht? 

 

Das könnte ich nur sagen, wenn ich wüsste, wie sie jetzt nach der Kastration drauf ist, längerfristig.

Wenn sie gelassener und besser gelaunt werden würde, könnte ich sicherlich sagen, ja, die Kastra war in dieser Hinsicht von Vorteil für sie. Aber diese Frage werde ich wahrscheinlich nicht mehr beantworten können :(

 

Spielst du denn mit dem Gedanken, Nuka kastrierten zu lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juline das ist wirklich sehr traurig und tut mir so Leid für Dich. Ich bin meist nicht so akitv, aber ich 'kenne' eure Hunde hier alle.

 

Nein, ich will Nuka eigentlich nicht kastrieren lassen. Ich traue mir zu, dass mir das nicht nochmal passiert. Aber ich bin nachhaltig geschockt von meinem Hund und von mir selbst, dass ich so versagen konnte und jetzt emotional auch keinen guten Weg finde, damit zurecht  zu kommen. Ich versuche in alle Richtungen zu denken und völlig neu abzuwägen.

Ich habe mit Nuka in Kanada gelebt und sie ist dort geboren. Ich habe mich gegen die standardisierte Kastration mit sechs Monaten gestellt und kann mich an nur einen Hund erinnern, der nicht kastriert war. Und ich habe seeeehr viele Hunde dort gekannt. Ich habe da schon meine Meinung dazu und habe die auch gegen alle Widrigkeiten vertreten. Das kann ich nicht so leicht über Bord werfen. Auch bin ich mir eben nicht so sicher, dass ich Nukas Lebensqualität damit erhöhen würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Nuka:

und jetzt emotional auch keinen guten Weg finde, damit zurecht  zu kommen

Das würde aber jedem so gehen. Das schockt einfach. Wir haben hier drei Eingangstüren, die eigentlich durch pfiffige Hunde zu öffnen wären. Quinta macht das zum Glück nicht, aber während ihrer Stehtage, könnte das hier durchaus auch vorkommen. Und ganz ehrlich, auch unsere Hecke, oder ein Maschendrahtzaun, wäre kein Hindernis. Und was soll ich im Sommer bei ner Grillparty hier dann machen? Quinta wegsperren, weil hier ja ein Rüde einbrechen könnte?

Ich glaube nicht. Ebenso wenig, werde ich meinen Freund kontrollieren, ob er alle Türen abgeschlossen hat. Zusatzpunkt: Eine Katze kann neuerdings auch Türen öffnen.

Ich würde es an deiner Stelle unter "Scheiße, richtig fett Pech gehabt." Verbuchen.

 

So und nun steinigt mich wegen meiner Leichtsinnigkeit, meinen Hund nicht während der Stehtage im Haus einzuknasten und alles abzuschließen 🙊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kennst du denn den Rüden ?

Weißt du, ob er schon mal gedeckt hat ? Wenn nicht ist die Wahrscheinlichkeit , bei dem extrem kurzen Deckakt, groß, dass er sein Ziel gar nicht erreicht hat, sondern nur irgendwo zwischen ihren Hinterbeinen abgespritzt hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Luise Ich 'kenne' den Rüden nicht wirklich, aber ich würde vermuten, dass das nicht das erste Mal war. Er ist immer Mal wieder um den Weg für ein paar Stunden oder Tage. Ich kenne keine Besitzer, aber es würde mich nicht wundern, wenn die ihn häufiger 'laufen' lassen. Nuka mag ihn gerne, wenn wir ihn treffen, auch wenn sie nicht läufig ist. Er wusste um was es geht, sonst hätte er in der Kürze der Zeit das nicht durchgezogen bekommen. Wir waren ihnen ja auf den Fersen. Ich habe sie mir gepackt und geschaut, sobald ich nah dran war und das hat schon sehr treffgenau ausgesehen. Ich würde wirklich gerne was anderes sagen. Ich schätze den Rüden auf jünger als Nuka, aber er wirkt absolut nicht unerfahren. Ich kann es nicht anders beschreiben.

IMG-20190602-WA0002.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Bild ist, als wir ihn das erste Mal gesehen haben, vor ein paar Monaten. Wir hatten uns Sorgen gemacht, weil wir nicht wussten, wem er gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin markiert aufs Bett meines Mannes

      Hallo ihr Lieben,   wir haben da ein Problemchen. Wir haben im September die 3 jährige Schwester unserer ersten Hündin aus der Zucht frei gekauft, alles soweit prima sie verstehen sich prächtig. Romy, die neue Hündin ist sehr sehr dominant gegenüber anderen Hunden und draußen generell immer. Sie verhält sich exakt wie ein Rüde, es wird alle 2 Meter beim Spazieren markiert draußen, im Geschäft, bei meinen Eltern im Haus, beim Tierarzt. Gesund ist sie vollkommen, sie hebt sogar das Bein

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hündin läuft sporadisch aus

      Balena hat seit einiger Zeit alle paar Wochen mal ein, zwei Tage, wo sie ziemlich undicht ist. Sie tröpfelt dann nicht nur, sondern hinterlässt meist in kurzen Zeitabständen mehrere Pfützen. Dazwischen tröpfelt sie dann auch, also von so einer Pfütze führt dann ein Tröpfelpfad weg. So plötzlich, wie der Spuk kommt, ist er auch wieder vorbei. Ich kann mir nicht wirklich einen Reim darauf machen. Wenn sie anatomisch bedingt inkontinent wäre, wäre sie es doch ständig? Und eine Blasenentzündung

      in Gesundheit

    • Meine Hündin wurde gerade gedeckt

      Ich war gerade mit ihr spazieren. Sie ist ein Jack-Russel / Dackel Mix. Der Rüde war leider 6-7 cm grösser als meine Hündin. normalerweise rennt sie nicht weg. Aber als Sie den anderen Hund sah, war sie weg. Ich hatte ca. 10-12 mal gepfiffen und irgendwann kamen beide aus der Ecke gekrochen. Ich hab echt Schiss das der Rüde getroffen hat. Zudem würde mich interessieren ob der Größen Unterschied zu unrealistisch ist. Ich möchte nicht, das die kleine Schmerzen hat 😔 könnt ihr dazu etwas s

      in Hundewelpen

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Läufige Hündin ich mache mir Sorgen

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist 9 Monate alt sie ist zum ersten Mal läufig, aber das schon seit dem 15 September. Andere (Rüden) Hunde reagieren schon nicht mehr auf sie, doch sie blutet immer noch. Die Tierärztin habe ich auch schon angerufen sie sagte ich soll abwarten, doch ich mache mir Sorgen ist es normal das sie so lange blutet ?  Mit freundlichen Grüßen 

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.