Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renegade

"gewaltfrei" wird definiert wie?

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb Annali:

Nur mal interessenhalber: Wie darf man sich denn noch ausdrücken, ohne beleidigend und herabwürdigend zu sein?

 

Vielleicht: "Aus den Gründen 1., 2., 3. bin ich anderer Meinung?"

 

Diese subtile Gemeinheit in der Ausdrucksweise ist wohl der neue Stil der "modern" erzogenen Menschen? Das Wort menschlicher Anstand wird zum Fremdwort.

 

Wenn heute junge Menschen nachts auf der Straße kreischen und man sie ermahnt, weil der Hund nervös wird, dann bekommt man - von den weiblichen Personen - grundsätzlich zu hören: "Sie müssen ihren Hund erziehen!" Wie hundsgemein ist das denn...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Benny46:

Was für eine Erziehung hast Du? Du verwendest ständig absichtlich beleidigende und herabwürdigende Ausdrücke. Nur weil Du Dich selbst zum besonders guten Menschen erklärst, hast Du keine Sonderrechte.

 

Ich sehe in Dir (und anderen hier) das verfehlte Resultat einer "gewalfreien" Erziehung - jemand mit wenig Einsicht, Frusttoleranz,  Selbstreflexion. Von solchen Menschen möchte ich keine Erziehungsratschläge.

 

 

 

So sehr lange bin ich ja (offiziell) noch nicht hier. Aber diesen Beitrag empfinde ich, im Gegensatz zu dem von Amaterasu, auf den hier eingegangen wir, ebenso wie den zwischenzeitlich wohl gelöschten, als absolut unangemessen und tatsächlich beleidigend. Es steht niemandem zu, sich derart über andere Menschen, die er nichtmal kennt, zu äußern, es ist unverschämt und ggfls. verletzend. Vielleicht einfach mal dran denken, daß auch auf der anderen Seite ein Mensch sitzt und sich fragen, ob man von Angesicht zu Angesicht genauso mit dem Gegenüber umgehen würde.

 

Es ist sehrwohl etwas anderes, ob ich einen Artikel als gequirlte Sch... bezeichne oder ob ich eine Person direkt als solche bezeichne. Ersteres ist eine Meinungsäußerung, letzteres eine Beleidigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 49 Minuten schrieb Benny46:

(...) Wenn heute junge Menschen nachts auf der Straße kreischen und man sie ermahnt, weil der Hund nervös wird, dann bekommt man - von den weiblichen Personen - grundsätzlich zu hören: "Sie müssen ihren Hund erziehen!" Wie hundsgemein ist das denn... (...)

 

Das finde ich jetzt aber frauenfeindlich!

 

So feministisch

Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geschlossen auf Wunsch der TE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Julia Böhnke: Mit Hunden gewaltfrei kommunizieren

      Kennt jemand dieses Buch und ist es empfehlenswert zu lesen? Nach welcher Lehrmeinung geht es eher? Wattebausch-werfer- alles Gute beklickern, alles Böse ignorieren oder tatsächlich Körpersprache beachten, Mimik lesen usw?

      in Plauderecke

    • Wie definiert ihr "abrufbar"?

      Anlass für meine Frage ist, dass ich heute eine kleine Diskussion mit einer Hundehalterin hatte. Ihr Hund machte sich ab dem Punkt des Ableines selbstständig und lief schnurstraks einer Fährte in eine Wildruhezone nach. Ich habe sie kurz drauf hingewiesen, dass das zu dieser Uhrzeit nicht so gut wäre, da die Wildsauen gleich kämen. Der Hund war schon längst nicht mehr in Sicht- oder Hörweite und sie entgegnete mir, sie müsse nur rufen, er käme schon irgendwann, wenn sie weiterginge. Darauf ha

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie genau wird Werbung definiert?

      Ich bin nun aufgrund dieses Textes http://www.polar-chat.de/topic_48893.html ziemlich verunsichert. Was ist zum Beispiel mit all den Fragen wie "was füttert ihr bei..." oder "wo gibt es gute funktionelle Kleidung" oder ähnlichen Threads? Darf dann niemand eine Futtersorte oder einen Internetshop nennen?

      in Plauderecke

    • Kopfhund ... was genau definiert der Begriff???

      Ich höre in Gesprächen mit Jägern und anderen Haltern den Satz "Meiner ist ein absoluter Kopfhund" ... aber auf Nachfrage, was das denn genau bedeutet und woran man das erkennen könne, bekomme ich immer sehr unterschiedliche Antworten ... Vielleicht kann ja der eine oder andere Trainer hier im Forum das ganze mal für mich verständlicher machen .... wie drück sich das generell ... - im Verhalten - in der Körpersprache allgemein - im Spiel und und und ... Im www findet man auch nicht grade

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Was definiert bitte einen sozial sicheren Hund?

      Tut mir leid, so wirklich kann ich mir dies anhand aktueller Diskussion nicht erklären. Danke für Infos, Nana

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.