Jump to content
Hundeforum Der Hund
JRT0918

Erster Urlaub mit Hund im Wohnmobil und ein Problem

Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten schrieb BVBTom:

@KleinEmma darf ich dich kurz fragen wo ihr so unterwegs seit, also wo Hunde ohne Leine auf Plätzen sein kann?

 

Bin seit einigen Jahrzehnten unterwegs mit Wohnwagen und Wohnmobil, aber Freilauf kenne ich überhaupt nicht, zumindest in Europa nicht wo ich so rum fahre.

 

Danke dir für Infos

 

Im Sommer sind wir in Frankreich unterwegs. Wir nutzen dort in der Regel kleinere Campingplätze, nicht diese überlaufenen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle meine Hunde waren am Bus auf Campingplätzen sehr viel wachsamer und bellfreudiger - agressiver - als sonst im normalen Alltag.

Phoebe schiesst da echt den Vogel ab.

 

Mit einer ganzen Tüte voll Trockenfutter hat man es nicht ganz, aber bestmöglichst im Griff.

Schönfüttern, soweit möglich.

 

 

Manchmal hat sie allerdings mich im Griff......

Die Konditionierung läuft dann so, dass sie einen fremden Hund sieht, keift, zu mir schaut und letztendlich die Leckerlies abgreifen will.

 

An der Zielführung - fremde Hunde auf dem Campingplatz dürfen dort sein, sie gehen uns nichts an - arbeiten wir noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An dieses Thema hänge ich mich mal dran. Wir sind ja auch viel mit dem Wohnmobil unterwegs. Haben eine Schleppleine, um den Radius zu variieren. 

Wenn ich einen anderen Hund vorher sehe, sage ich ihr 'alles gut, ich hab es gesehen', das klappt auch gut. 

Allerdings sitze ich nicht permanent wie Else Kling da, sondern lese oder döse auch mal. 

Wenn sie meint dann aufpassen und bellen zu müssen, dann ist das so. Das ist ja jeweils nur der kurze Moment, danach packt sie sich wieder hin. 

Was anderes ist es natürlich wenn der Hund unter Dauerstrom und hab-acht-stellung ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Ani:

Allerdings sitze ich nicht permanent wie Else Kling da

😅

 

Emma bellt natürlich auch mal nen Hund an. Den findet sie dann halt doof und ich lasse ihr es, dem anderen zu sagen, wie blöd sie ihn findet :D 

 

Aber ständiges Bellen ist ja wieder etwas anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ani Unter Dauerstrom ist Kalle nicht. Wenn er aber einen Hund sieht und ich ihn nicht ablenken würde, bellt er so lange, bis der andere außer Sichtweite ist. Ich hab mich aber heute mit Fleischwurst bewaffnet und das klappt tatsächlich sehr gut. Plötzlich ist der andere gar nicht mehr interessant 😂 Und da Kalle momentan sowieso sehr schlecht frisst, wegen der Pubertät, macht die Fleischwurst hüftmäßig gar nichts aus 😉😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@JRT0918 Versuch das doch noch genau zu timen und zu verknüpfen. Er sieht Hund, darf den ja auch anzeigen, du hast dann Leckerchen in der Hand, bekommst seine Aufmerksamkeit und er die Fleischwurst. Somit verknüpfst du, hey da kommt ein anderer Hund, super, gleich gibts Belohnung.

 

Ich würde das kurze bellen noch loben, super gemacht, jo ein anderer Hund, toll angezeigt, der darf da aber auch her, hier Kalle bekommst du Fleischwurst.

 

in Kurzer Zeit sitzt das, cool bleiben, nicht hektisch werden bei der ganzen Aktion, das wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@BVBTomSo mach ich das, nochmal vielen Dank für eure Tipps! 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@BVBTom Ich möchte mal eine kurze Rückmeldung geben. Dein Tipp funktioniert super. Kalle sieht einen anderen Hund, bellt kurz oder fiept sogar nur noch, ich sprech ihn ganz ruhig an, sag super gesehen, alles gut und geb ihm die Fleischwurst. Und schon ist Ruhe, kein Dauergebell mehr oder in die Leine springen 👍😁 Und er guckt ruhig zu, wie der andere vorbei läuft. Also nochmal vielen Dank für den Tipp! 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@JRT0918 sehr gerne, schön dass es so klappt.

 

freue mich, wenn ihr euch zusammen weiter entwickelt, perfekt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.