Jump to content
Hundeforum Der Hund
Patlican

Wie Saga den Göttern ein Schnippchen schlägt

Empfohlene Beiträge

Na dann weiterhin rasante Genesung für die süße Patientin! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*knuuuuuuuutsch* an SAGA.

 

ach sie macht das ganz toll. Und ihr macht das ganz toll!Bald ist sie wieder ganz die alte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie?? Man konnte mehrere Fleischklöpschen verteilen??

 

Gute Besserung Saga!

Schnelle Genesung Füchschen!

Bleib tapfer Mausi!

 

 

😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suhna: "Ich hoffe mal meine 1001 sind da auch irgendwo auf der Liste!ja2.gif.cfe5c36f8eb76688d8268b84f914661d.gif"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn die Maus ihr verlorenes Kilo wieder zurück bekommen soll schicke ich auch gerne noch Mal ein paar Genesungswünsche oben drauf und natürlich auch dafür, dass sie bald wieder so richtig fröhlich sein kann. 

 

- Gute Besserung, Süße

- Kopf hoch, das wird bald wieder

- Kopf in Nacken, Arsch in Sattel, wie meine Freundin Ulla immer zu sagen pflegt  😉

- Mit Geduld und Spucke kriegen du und dein weltbestes Frauchen das wieder hin :knutsch

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Patlican:

 Es sei aber noch kurz angemerkt: Den Schwur, dass sie für jeden eurer Genesungswünsche beizeiten ein eigenes Fleischklöpschen erhält, habe ich nicht vergessen! Bald geht es los, und ich werde den kulinarischen Segen selbstredend bestmöglich dokumentieren. Die entsprechende Organisationsliste ist jedenfalls schon in Arbeit...

 

Dann schreib mich auch noch dazu ... :D

 

Ich wünsche Saga weiter gute Besserung, dass sie bald wieder unbeschwert herumtoben kann!! 😘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiuiuiui... Für Sagas leibliches Wohlergehen wird hier wohl bestens gesorgt! 😋 Da muss ich ja nachher ganz schön Strichlein auf der Liste ergänzen. Aber da bleibe ich fair, es kommen alle drauf und werden mit und mit abgearbeitet. Alles andere wäre ja Verrat an der Patientin! 🤗

 

Heute Morgen gab es leider einen plötzlichen und ganz unerwarteten Rückschlag: wieder ein zäher, dunkler Ausfluss und einmal ein plötzliches Erbrechen von gelbem Schaum. Ob beides miteinander zusammenhängt, ist unklar. Außerdem ist die Kleine wieder auffällig schlapp unterwegs... 😢

Da Sagas behandelnde Tierärzte erst Freitag wieder in der Praxis sind, haben wir sie postwendend einer ortsansässigen Ärztin vorgestellt. Nun hat sie eine Spritze Antibiotika verpasst bekommen und soll ab morgen Abend Selbiges wieder über einige Tage in Tablettenform einnehmen, in der Hoffnung, dass das gegen den Ursprung des Ausflusses hilft. Falls ihr Zustand sich bis zum Abend verschlechtert oder sich bis morgen noch nichts an ihrem Befinden gebessert hat, sollen wir aber bei ihrer Vorgeschichte noch einmal in die Klinik zum Ultraschall fahren, um eine Stumpfpyometra auszuschließen. So hat es vielleicht doch noch seinen Sinn, dass das rasierte Bäuchein sich bloß sehr langsam wieder überpelzt... 😶

 

Bitte drückt uns jedenfalls die Daumen, dass das Antibiotikum anschlägt, sie sich bald wieder besser fühlt und ihr die Strapazen weiterer Untersuchungen erspart bleiben können, kurzum: dass der heutige Tag sich doch noch als nur kurzes Intermezzo in der Heilungsphase entpuppt. So viel Pech, wie das Wölfchen in den letzten Tagen gesundheitlich hatte, muss es doch jetzt langsam mal wirklich reichen. 🙏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*drück *

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserng der süßen Maus... und vergiß Das Strichlen auf der Liste nicht. 😬

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen sind gedrückt! Jetzt reicht es aber wirklich, wird Zeit dass das Schattenwölfchen wieder ganz gesund wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund schlägt bei Passanten an

      Liebes Forum,   ich oute mich mal als Nicht-Hundebesitzer. Allerdings habe ich ziemliche Schwierigkeiten mit den Hunden in der Gegend und möchte euch um Rat bitten. Jedes Mal wenn ich durch das Dorf in dem ich Wohne spaziere werde ich aus-gebellt. Es sind so 2 bis 3 Hunde welche hinter einem Zaun warten und wenn ich vorbei komme werden sie aggressiv. Das ist besonders nervig, wenn ich früh Morgens zur Arbeit muss oder Abends noch einen Sparziergang mache. Da hätte ich gerne Ruhe u

      in Aggressionsverhalten

    • Highland-Saga verfilmt

      Hallo ihr Lieben,   ich glaube so einige von euch kennen noch die Bücher von Diana Gabaldon "Feuer und Stein" und Nachfolger.    Wen es interessiert, heute beginnt um 20.15 Uhr auf Vox die Serie dazu, mit Namen "Outlander". https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCEQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.dianagabaldon.de%2F&ei=Vx1cVYuTB8WuUc62gegP&usg=AFQjCNGX4L8K7hIXO5kAcvfqj0wwGb9lTw   Ich bin schon gespannt, wie

      in Plauderecke

    • Hund schlägt an (2-Familienhaus)

      Liebes Forum,   eine Frage, die das nachbarschaftliche Verhältnis mehr und mehr belastet. Mein Border-Sheltie-Mix und ich leben in einem Zwei-Familien-Haus. Nachdem der Nachbarssohn mittlerweile 18 Jahre alt ist und abends gern unterwegs, hat sich ein Problem ergeben. Und zwar schlägt mein Hund immer an, wenn der Sohn nachts (meist zwischen 1 und 3 Uhr nachts) nach Hause kommt. Er hat es zeitweise sogar schon erweitert auf den Zeitungsausträger, der zw. 3.30 und 4 die Zeitung einwirft.   Ich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tollwutgefahr- Münchner Tierheim schlägt Alarm

      Das ist die Überschrift eines Artikels in der Ausgabe des heutigen Münchner Merkur.   Aus aktuellem Anlass - siehe hier im Polar das Thema mit dem Welpen aus der Ukraine, der jetzt in Quarantäne sitzt -   passt der Hilferuf des TH München ganz gut.   Hier: http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/tollwutgefahr-tierheim-muenchen-schlaegt-alarm-5604106.html   Was mir da noch fehlt, ist der Hinweis, dass die Welpenmafia inzwischen auch aus dem Wohnzimmer heraus die Welpen verkau

      in Hundekrankheiten

    • Halsentzündung- Antibiotikabehandlung schlägt nicht an

      Chaos hat seit nun fast zwei Wochen eine dicke Halsentzündung. Seit 12 Tagen wird er mit einem Antibiotikum behandelt (Xeden 150mg). Zuerst sollte er es nur 7 Tage bekommen, als es dann aber nicht besser wurde, sollte wir die Gabe fortsetzen. Nun sind wir wie gesagt bei 12 Tagen und vor einer knappen Woche hat sich dann auch Baghira angesteckt. Auch sie wurde dem Tierarzt vorgestellt und bekam Xeden. Auch bei ihr bisher keine Besserung. Dadurch, dass Chaos (wir haben vor einem Jahr ein Antibi

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.