Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Zwischenmenschliches

Empfohlene Beiträge

vor 39 Minuten schrieb mikesch0815:

Ich werde irgendwann Überwachungsdrohnen für Kinder verkaufen.

 

Sind doch schon da mit den Handys. Unglaublich was für ein Aufstand gemacht wird, wenn 16jährige mal ein paar Stunden nicht erreichbar sind oder später als 'abgemacht', dh befohlen nach hause kommen.

Da nützen Drohnen auch nichts, wenn sie irgendwo drinnen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Holo:

weil ich schon total gute, wertvolle Literatur habe um ihm Geschichte und besonders Archäologie näher zu bringen

 

Falls die Kinder dann das wollen :D die buddeln vielleicht auch lieber oder wollen nur Fussball spielen

 

(Wir hatten auch CDs mit griechischen Sagen, fanden alle toll)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nebelfrei  falls du  die mal  verkaufen  willst,wirf sie über den  Rhein  🤗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses  Bild  entstand  gestern  Abend....

 

 

Wir  waren  schon  schlafen  😅 fertig  vom Tag .

Aber  die  Mädels  am Strand .

Irgendwer muss die  Romantik  erhalten  😍

IMG-20190610-WA0006.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Reihe ich mich gerne ein.

 

Ich war gestern mit meinem älteren Sohn auf einem Rammstein Konzert.

 

Es war phantastisch für ihn und unsere Beziehung zueinander. Es war sein erstes großes Konzert und dann gleich eins mit so vielen Menschen. 

 

Wir hatten spass, er hat gleich ein paar Jungs zum zusammen rummhüpfen gefunden.

 

Ich bin immer noch überwältigt, vom Konzert und meinem Sohn.

 

60000 Menschen und alle haben zusammen die Band gefeiert.

343A71AA-BC1E-4D84-BEF9-2FBCA57C7E3E.jpeg.69b90bff8a11ff3284942141a2907d20.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Holo:

Ich hätte gerne ein Kind weil ich schon total gute, wertvolle Literatur habe um ihm Geschichte und besonders Archäologie näher zu bringen. Der Hund konnte sich dafür nie wirklich erwärmen, die wollte nur möglichst tiefe Löcher graben. 

 

 

Genau das !!! habe ich auch einmal geglaubt.  "Götter, Gräber und Gelehrte" war die Bibel meiner Kindheit. Was habe ich geträumt.

Dann kam der erste Sohn, der interessierte sich nur für Dinosaurier. Das konnte ich noch gut teilen.

Der zweite - nun, er lernte einen Beruf, der sich gut mit Archäologie in Einklang bringen ließ. Er ist künstlerisch begabt und zeichnet ausgezeichnet. Er ging mehrere Monate nach Peru zu einem archäologischen Projekt. Ich dachte: Das ist es! Habe Bücher gekauft über moderne Archäologiemethoden. Etc.. Alles selber gelesen.

Was hat er dort getan? Mit der Machete alte Inkawege freigehauen. Nix buddeln, nix kratzen, nix einmessen, nix zeichnen.

 

Jetzt

setze ich meine Hoffnung auf eventuelle zukünftige Enkel.

 

Momentan reden sie aber nur über zukünftige Hunde!

 

Aber: die Hoffnung stirbt zuletzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb laraderdackel:

Da Reihe ich mich gerne ein.

Ich war gestern mit meinem älteren Sohn auf einem Rammstein Konzert.

Es war phantastisch für ihn und unsere Beziehung zueinander. Es war sein erstes großes Konzert und dann gleich eins mit so vielen Menschen.

Wir hatten spass, er hat gleich ein paar Jungs zum zusammen rummhüpfen gefunden.

Ich bin immer noch überwältigt, vom Konzert und meinem Sohn.

60000 Menschen und alle haben zusammen die Band gefeiert.

 

Die finde ich auch toll. Dieses Album hier passt auch gut zum Threadthema. :ph34r: Hab es mal geschenkt bekommen mit vieldeutigen, rätselhaften Hinweisen auf die treffenden Texte (und ich hätte sofort das Weite suchen sollen). Über Musik kann man ja auch kommunizieren. - Das Album ist trotzdem eines meiner liebsten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten schrieb gatil:

Genau das !!! habe ich auch einmal geglaubt.  "Götter, Gräber und Gelehrte" war die Bibel meiner Kindheit. Was habe ich geträumt.

Dann kam der erste Sohn, der interessierte sich nur für Dinosaurier. Das konnte ich noch gut teilen.

Der zweite - nun, er lernte einen Beruf, der sich gut mit Archäologie in Einklang bringen ließ. Er ist künstlerisch begabt und zeichnet ausgezeichnet. Er ging mehrere Monate nach Peru zu einem archäologischen Projekt. Ich dachte: Das ist es! Habe Bücher gekauft über moderne Archäologiemethoden. Etc.. Alles selber gelesen.

Was hat er dort getan? Mit der Machete alte Inkawege freigehauen. Nix buddeln, nix kratzen, nix einmessen, nix zeichnen.

 

Jetzt

setze ich meine Hoffnung auf eventuelle zukünftige Enkel.

Momentan reden sie aber nur über zukünftige Hunde!

Aber: die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Lieber selber machen, wenn du irgendwie kannst! Selber mitarbeiten ist ja immer schwierig. Mir sind aber z. B. tolle Hobby-Websites untergekommen mit vielen Infos zu einem Thema. Mir hat der Tipp "Zurück zu den alten Jugendträumen" jedenfalls viel gebracht. Ist dann auch nicht so enttäuschend, wenn die Begeisterung von anderen nicht geteilt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig ist eigentlich in der Kindererziehung nur, dass keiner schlechte Musik hört, weder Kind noch Eltern. Bei mir war es damals  "ambivalent", während Vater Hans-a-plast hörte , drehte die Mutter Roland Kaiser und Ina Deter auf. Das war schlimm. Aber die Entscheidung war sehr einfach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.