Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Zwischenmenschliches

Empfohlene Beiträge

Du unterschätzt den Einfluss der Umwelt und überschätzt deinen.

Aber das ist auch sehr tröstlich, die Eltern sind nicht an allem schuld, erst sind da noch üble Gene, dann die fiese Umwelt und am Ende noch der eigene Wille der Kinder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haha, ich bin mit meinem Sohn damals auch auf ein Konzert, das war die Bloodhound Gang. Als die anfingen Äpfel auf der Bühne zu mampfen, um dann ins Publikum zu spucken, fand ich das nicht so lustig. Was tut man nicht alles...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Zyramaus:

Haha, ich bin mit meinem Sohn damals auch auf ein Konzert, das war die Bloodhound Gang. Als die anfingen Äpfel auf der Bühne zu mampfen, um dann ins Publikum zu spucken, fand ich das nicht so lustig. Was tut man nicht alles...

Das ist ja noch harmlos bei denen. :D sei froh, dass die nicht ins Publikum gepinkelt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Laikas:

 

Lieber selber machen, wenn du irgendwie kannst! Selber mitarbeiten ist ja immer schwierig. Mir sind aber z. B. tolle Hobby-Websites untergekommen mit vielen Infos zu einem Thema. Mir hat der Tipp "Zurück zu den alten Jugendträumen" jedenfalls viel gebracht. Ist dann auch nicht so enttäuschend, wenn die Begeisterung von anderen nicht geteilt wird.

 

 

Ich mache ja beruflich etwas, das dem sehr nahe kommt. Da bin ich auch meinen Jugendträumen nahe. Es hat sich viel, sehr viel verwirklichen lassen. Und ich bewege mich selbst in einem Kreis, die meine Interessen teilen können.

(Und für meinen Hundefanatismus habe ich ja euch).

Manche Sachen, z.B. das Kunsthandwerk, habe ich ja erst im Laufe der letzten 20 Jahre und später entwickelt. Da bin ich sehr zufrieden.

Im September habe ich z.B. einen "Malkurs" auf einem Berg gebucht. Kostet mich eine ganze Stange Geld, wegen Übernachtung, aber wenn nicht jetzt wann dann noch???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Michelle003:

Ich habe über meine männlichen Kollegen auch schon mitbekommen das sich der ein oder andere (und ich denke mal es ist kein allzu seltenes Phänomen) sich ein bisschen wie das fünfte Rad am Wagen fühlen wenn sie zu Mutter und Baby nach Hause kommen.

Manche Frauen kreisen wie Helikoptermütter über Vater und Kind, korrigieren jeden Handgriff, verbessern den Mann ständig, etc. sodass die das Gefühl haben nichts richtig machen zu können. Dabei haben auch die Mamas eine Lernkurve im Umgang mit den Kleinen und dadurch das wir den Mutterschutz haben eigentlich einfach nur einen zeitlichen Vorsprung (im Krankenhaus fängt es schon an, unter Anleitung von Hebammen beispielsweise). 

Plötzlich ist Mutter und Kind diese Einheit und der Papa ist eben plötzlich eine Nebenrolle geworden und weiß nicht wie er sich in den neuen Alltag integrieren soll. 

Ich glaube da muss Frau hin und wieder tief durchatmen und versuchen da positiv und ruhig gestimmt zu bleiben, damit man zusammen das neue Leben gestalten kann ohne Angst Fehler zu machen. Denn die machen wir alle. Außer das Baby, das ist perfekt und fehlerlos. ;) Und dann wird es älter und macht irgendwann auch seinen ersten Fehler. :D 


Mein Freund hat nach der Arbeit (und selbst am Wochenende) gar keine Lust sich ums Töchterchen zu kümmern. Ich habe es irgendwann aufgegeben ihn zu fragen ob er mal ein paar Minuten auf die Kleine "aufpassen" kann weil er von der Frage allein schon immer genervt war/ist. 
Ich bin wirklich keine Helikoptermutter und kontrolliere, korrigiere oder verbessere nicht jeden Handgriff.. daran kann es also nicht gelegen haben. 
Und bei uns war es sogar so, dass mein Freund den Vorsprung mit dem Töchterchen hatte. Er hat sie Tage vor mir kennengelernt und die Hebammen/Krankenschwestern haben ihm alles "beigebracht", nicht mir. 
Er scheint einfach ein Mensch zu sein, der mit Kindern nichts anfangen kann. 

Ich hoffe, dass hier alles besser wird (für meinen Freund) wenn das Töchterchen ab Ende Juli, in den Kindergarten geht. Dann hat das Töchterchen zwar gar nichts mehr vom Papi aber er noch mehr Ruhe *seufz*. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Regenmacher 

 

Ich glaube, du bist nicht die einzige, die zwar in einer Beziehung lebt, aber eigentlich ihr Kind alleine groß zieht.

 

Das hat sich heutzutage zwar in sehr vielen Fällen geändert, aber noch bei uns war ausschließlich ich für die Kinder (und Hunde und alle sonstigen Viecher samt dem gesamten Haushalt) verantwortlich. Und ich habe immer gearbeitet. Erst sehr viel später, als die Jungs fast schon über die Pubertät raus waren, hat mein Mann eine engere, eigene Beziehung aufgebaut.

Auch seine enge Beziehung zu den Hunden kam erst mit Phoebe.

Irgendwie sind manche Männer lange sehr mit sich beschäftigt........

Kindergarten war in erster Linie für mich eine Entlastung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Mama hat mir immer Musicalkarten geschenkt, weil sie selbst hinwollte. Und dann ist sie immer schon dann aufgestanden und hat mitgetanzt und mitgeklatscht, als alle anderen noch saßen. Und mir war das sooo peinlich. :D

Immerhin hat sich die Musicaltradition gehalten. Nur jetzt stehe ich immer als erstes auf. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Freefalling:

Meine Mama hat mir immer Musicalkarten geschenkt, weil sie selbst hinwollte. Und dann ist sie immer schon dann aufgestanden und hat mitgetanzt und mitgeklatscht, als alle anderen noch saßen. Und mir war das sooo peinlich. :D

Immerhin hat sich die Musicaltradition gehalten. Nur jetzt stehe ich immer als erstes auf. ;)

 

 

Sehr sympathisch!

Erinnert mich an eine ehemalige Kollegin, die immer als Erste die Tanzfläche stürmte, mit den Worten: „Ich habe keine Zeit mehr für die sch.... Warterei!“

Mittlerweile bin ich die Erste :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Regenmacher, @Freefalling als ich meinen Text geschrieben habe, habe ich keinen User im Kopf gehabt. ;) Sondern einfach nur die Erzählungen von ein paar Männern die ich eben so kenne. 

 

Nicht das ein falscher Eindruck entsteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.