Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miri91

Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂

Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛 


Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen? 
Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einige Kommentare echt verunsichern lassen (unter anderem auch von unserer Tierärztin... sie findet sie sehr misstrauisch). 

Unsere Hündin (Rhodesian Ridgeback) ist im März (ca. 10.03.) mit genau 12 Monaten, das erste mal Läufig geworden. 
Generell ist sie vom Wesen eine sehr ruhige und auch sensible. Ich würde auch sagen sehr feinfühlig. 

Seit Beginn bzw. schon 1-2 Wochen vor der Läufigkeit ist sie jedoch noch sensibler geworden. Klar, sie hat natürlich mit den ganzen Hormonen zu kämpfen gehabt. Wir haben auch trainigstechnisch nicht zu viel von ihr abverlangt. In der Zeit der Läufigkeit haben wir in der Hundeschule pausiert und sie, da wo sie eigentlich frei läuft, zur Sicherheit an der Schleppleine gehabt und fremde Rüdenbesitzer immer vorgewarnt. Grundsätzlich ist die Zeit auch recht problemlos verlaufen. 


Natürlich war sie etwas ruhiger und weniger verspielt. Von fremden oder nicht so gut bekannten Menschen wollte sie sich nicht mehr streicheln bzw. anfassen lassen - bei jedem Versuch, weicht sie aus und geht weg. Finde ich aber auch ok und erleichtern bei einem großen Hund natürlich auch einiges, da uns schon viele Menschen begegnen die Angst vor ihr haben und auch nur ein in die Richtung Schnüffeln oder schauen als sehr bedrohlich einschätzen und die Flucht ergreifen... 

Etwas Sorgen hat mir ihr "bääähh, fasst mich alle bloß nicht an und lasst mich in Ruhe" aber schon gemacht, gerade weil es sich so drastisch geändert hat. Im Dunkeln wurde sie auch wachsamer und hat den ein oder anderen Menschen der direkt auf uns zu lief auch mal angebellt - ebenso fand sie nicht mehr alle Hunde so super. 
Bei anderen Hunden wirkt es auf mich fast eher wie als würde sie vor irgendeinem Kontakt lieber mal von vornherein zeigen wollen, lass mich bloß in ruhe.

Äußert sich bei ihr durch Bellen oder auch Knurren. Aber auch hauptsächlich an der Leine, ich denke weil sie weis dass sie da nicht viel Platz zum ausweichen hat. 


Wir werden speziell bei dieser Thematik demnächst aber mal mit unserer Trainerin einen Termin haben. Einfach um besser einschätzen zu können, an was liegt es und wie sollten wir uns verhalten. Generell tut sie sich aber leichter, umso mehr ich sie in Hundebegegnungen anleite und sie auch gezielt hinter mich nehme. Ich denke es wird darauf hinaus laufen, ihr einfach gezielt Sicherheit zu geben und ihr zu zeigen, dass wir aufpassen und sie keinen Kontakt zum anderen Hund haben muss. 


Man merkt auch, dass sie nach der Läufigkeit in der Hundeschule kein großes Interesse mehr am spielen mit den anderen hat und es generell nicht mag, wenn sie zu sehr bedrängt wird. Da weicht sie immer aus und wenn die anderen aber ständig am Popo schnüffeln wollen und ihr noch nachgehen, dann zeigt sie auch deutlich ihre Grenzen. Das macht sie aber nicht übertrieben. 

Seit jetzt ca. einer Woche (ungefähr 2 Monate nach der Läufigkeit) ist ihr Gesäuge deutlich angeschwollen. Bisher schleckt sie nicht dran rum und es ist nichts gerötet, wir vermeiden es daran rum zu fassen, um die Milchproduktion nicht noch zusätzlich anzuregen. 
Heißt, ich weis jetzt sicher dass sie die ganze Zeit nach der Läufigkeit Scheinträchtig war - damit erklärt sich mir jetzt auch endlich, warum sich ihr Verhalten auch danach nicht wieder "normalisiert" hat und bei ihr immer noch Hormonchaos herrschte. 

Wie lange kann denn jetzt noch die Phase gehen, in der sie für ihre "Scheinwelpen" Milch produziert? 
Sie bemuttert jetzt daheim kein Spielzeug und baut auch kein Nest - liegt daheim einfach nur viel rum, wobei sie aber daheim eh schon immer sehr ruhig war. 

Unterwegs ist sie ganz normal, flitzt und mit ihrem besten Kumpel (ein Mini Australian Shepherd, den sie auch schon seit Welpe kennt) spielt sie total gerne. Irgwie mag sie generell kleine Hunde lieber als große, vielleicht weil sie sich von den kleinen momentan nicht so schnell bedrängt fühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann noch so 4-6 Wochen dauern. Die erhöhte Reaktivität und Abwehrbereitschaft um die Scheinmutterschaft ist auch völlig normal bei Hunden mit Schutzmotivation.

Ausserdem trägt eine Läufigkeit zur geistigen Reife bei, die Hündin verhält sich immer ein bisschen erwachsener als zuvor, das kann auch seinen Anteil daran haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie zeigt ein ganz normales Verhalten, denn sie wird Erwachsen und und muss darauf Achten das sie ihre "Welpen" sicher zur Welt bringt. Normal ist die ca 2 Monate (63 Tage) dauernde Scheinträchtigkeit ungefähr von den Stehtagen angefangen. Dann anschließend ca noch 4 Wochen die Scheinmutterschaft wo es eben auch sein kann das das Gesäuge anschwillt und Milch produziert wird.

Es gibt Hündinnen bei denen merkt man kaum etwas von allem aber auch welche die machen das alles komplett durch genau so als wenn sie tatsächlich Welpen bekommen würden. Meine eine Hündin ist auch so ein Fall.
Darauf Achten muss man nur das sich das Gesäuge nicht entzündet, gerade nach der ersten Läufigkeit kann das schon mal passieren, ansonsten hilft beschäftigen und das Futter einschränken. 
Was die anderen Verhaltensänderungen angeht sind diese auch normal einige werden wieder weniger aber im großen und ganzen wird sie nun Erwachsen und ernsthafter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Mixdame ist auch erst mit 12 Monaten läufig geworden und hat sich seit dem sehr verändert. Vom wilden Welpen ist sie nun zu einer ruhigeren Dame gereift. Sie springt Menschen nicht mehr an, sondern nähert sich vorsichtig.. Fressen ist auch gaaanz schlecht momentan - lt. TA alles normal.. allerdings meinte er, es sollte sich - rein von den Hormonen - so ca. 10 Wochen nach Ende der Läufigkeit wieder alles einpendeln. Wenn nicht, müsste man mal schauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch für die Antworten.

Ja sie wird langsam älter und momentan testet sie gerne mal ihre Grenzen aus. An einem Tag hört sie super gut und am nächsten Tag stellt sie auf Durchzug. Wir bleiben einfach konsequent und nehmen nicht alles zu ernst. Haben halt aktuell eine halbstarke daheim 😛

 

Sie hat dann aber übrigens doch noch ein Spielzeug bemuttert... Ich habe dann alles weggeräumt. Mittlerweile ist auch keine Milch mehr vorhanden, wir mussten jedoch zum Tierarzt weil die arme Maus einen Milchstau hatte 🙈 Nachdem sich ihre Läufigkeit jetzt von März bis Juli gezogen hat und dann mit Galastopp abgebrochen werden musste, ist das Thema Kastration doch mehr in den Vordergrund getreten. Wollte ich eig wegen dem Risiko einer Inkontinenz nicht, aber wenn sie über Monate so leidet? Schwierig.

 

Ein bisschen „fröhlicher“ ist sie jetzt wieder unterwegs, aber die Thematik mit anderen fremden Hunden haben wir immer noch. Da ist halt jetzt Training angesagt. Aber ich seh es mittlerweile gelassener. Pubertät halt 😉

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die erste Scheintrchtigkeit war bei meiner auch am ausgeprägtesten- inkl. geschwollenes Gesäuge aber ohne Stau oder Entzündung, und damit ist sie keine Ausnahme, das ist häufig der Fall. Aktivität - viel Rausgehen und Routine (mehrere Läufigkeiten) helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, heute habe ich bemerkt dass sie weißen (vll auch bisschen gelblichen) und schleimigen Ausfluss auf ihrem Kissen hinterlassen hat... Habe direkt am Samstag einen Termin beim Tierarzt um auf Nummer sicher zu gehen. Sie hat heute auch ungewöhnlich viel gepinkelt draußen. Ansonsten verhält sie sich aber ganz normal.

Drückt uns die Daumen dass da nichts schlimmes ist 🙈 ich denk ja dann gleich an Gebärmutterentzündung oder sowas. Also diese erste Läufigkeit ist echt schrecklich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wäre ich heute schon beim TA aufgeschlagen - alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Ich habe vorhin Fieber gemessen, war absolut normal. Sonst wäre ich direkt zum Notdienst. Hab das erst nach 18 Uhr entdeckt und konnte gerade noch so jemanden beim TA telefonisch erreichen. 

Aber wir fahren gleich morgen früh in die Klinik und warten nicht auf den Termin am Samstag. Und sonst heute Nacht, falls irgendwas komisch ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Gebärmutter ist vereitert... Es ist noch nicht dramatisch schlimm, haben es also zum Glück noch rechtzeitig gemerkt.

Sie bekommt jetzt ein Mittel, damit der Eiter weiter abfließt. Und nächsten Mittwoch steht der OP Termin für die Kastration, wenn die Gebärmutter gut aussieht werden nur die Eileiter gekappt (das hoffe ich) und ansonsten muss alles raus. Wird aber halt bei der OP entschieden. 

Die arme Maus, sie hat jetzt wirklich alle blöden Symptome gehabt die bei einer Läufigkeit nur auftreten können. 😢

Und jetzt führt kein Weg mehr an einer Kastration vorbei. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Treppensteigen auf Dauer

      Bedingt durch einen Wasserschaden, werde ich demnächst meine Wohnung frei räumen, damit diese wieder bewohnbar ist. Unterkommen könnte ich bei meinem Freund. Dieser wohnt im fünften Stock, heißt; Treppensteigen. Natürlich sind wir dort auch oft zu Besuch, da läuft er die Treppen gut alleine. Nun wird das aber so sein, dass ich für mindestens einen Monat wohl meine Wohnung räumen muss und diese Zeit bei ihm verbringe. Ist das gesundheitsschädlich (für diesen Zeitraum), Treppen

      in Gesundheit

    • Dauer fiepen Tag und Nacht

      Hallo zusammen ,  wir haben seid einem halben Jahr eine 3 Jahre alte Hündin (Prager Rattler)  Seid Ca 3 Tagen haben wir leider das Problem mit ihr das sie dauerhaft fiept (leises fiepen) ,sie fiept nicht nur am Tag sondern auch nachts,  sobald sie wach wird fängt sie auch schon an zu fiepen wir gehen 4- 5 mal am Tag mit ihr Gassi  , und dennoch fiept sie auch mal (aber nur einmal kurz)  beim gassi gehen ,sie bekommt täglich mehrmals neues Wasser und jeden Tag frisches Futter,  (trocken

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Auffälliges Verhalten

      Hallo Zusammen,   ich wusste ehrlich gesagt keinen passenden Titel. Mir ist bei unserem Multi-Mix ein Verhalten im Freilauf (besser gesagt im Verhalten gegenüber einem Hund) aufgefallen, das mir persönlich nicht gefällt. Bereits zu Hundeschulzeiten brach das mal durch, wurde mir aber mit „penetrante Spielaufforderung“ und später  „schnell überforderter Junghund“ erklärt (wir mussten sogar teilweise den Platz vorübergehend verlassen, weil es im „Spiel“ sonst eskalierte). Habe natürlich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund dreht über - wer kennt dieses Verhalten und hat wie reagiert?

      Guten Abend an alle Hundefreunde,    Direkt kurz ein paar Stichpunkte zum Hund: Halbes Jahr alt, Mischlings-Rüde und seit der 9.Woche bei uns.  Hundes Verhalten ist zu 98% für mich ein Traum von Hund  es klappt wenig perfekt aber vieles sehr gut  (mehr erwarte ich in diesem Alter auch noch nicht). Um ein paar Dinge zu nennen: Sitz, Platz überall sehr zuverlässig, Rückruf ohne starke Außenreize im Gelände perfekt (inklusive aus vollem Galopp bremsen und absitzen jeweils auf Handzeichen

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.