Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miri91

Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

Empfohlene Beiträge

@gebemeinensenfdazu  Ne, bei dem Link müsste man sich irgwie anmelden. 

 

BE38FB72-6AF1-49A7-9599-2040146026EC.png.f5d95d328a4433c94c9e04d701214d4d.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Miri91:

Ich finde bisher nicht wirklich viel Erfolgversprechendes eine Pyometra mit AB zu behandeln.

 

Doch das gibt es ... ;) 

Meine Schäfi(mix) hatte vor einigen Jahren auch nach ihrer ersten Läufigkeit eine akute Pyometra.

Wir haben es ebenfalls rechtzeitig entdeckt und hatten noch die Wahl ob mit Medis oder Kastration.

 

Da sie mir noch zu jung war, und ich sie gerne erst noch richtig erwachsen werden lassen wollte, entschied ich mich gegen eine Kastration.

Die Pyometra wurde erfolgreich mit AB und Alizin behandelt, (kastriert wurde sie erst mit acht Jahren ... )

 

Damals sagten mir die TÄ in der Klinik, eine Pyo nach der ersten Läufigkeit passiert leicht wenn die Hormone noch nicht richtig eingespielt sind. Häufig gibt es danach - wenn die Hormone eingespielt sind - keine solchen Probleme mehr.

Wenn man Pech hat kommt die Pyo natürlich gleich nach der nächsten Läufigkeit wieder ... aber die Chancen stehen gut, dass erst einmal längere Zeit Ruhe ist. Allerdings sei dann im Alter das Risiko erhöht wieder eine Pyo zu bekommen.

 

So war es bei auch uns:

es gab nie wieder Probleme mit dem Zyklus,

bis ich dann mit knapp acht Jahren doch keine Ruhe mehr hatte und sie kastrieren ließ (bevor es im Alter womöglich zu einer riskanteren Not-OP kommt)

Bei der OP fand man dann schon einige Zysten an der Gebärmutter ... es war also genau der richtige Zeitpunkt.

 

 

Ich würde Euch empfehlen noch einmal eine zweite Meinung einzuholen.

Egal wie Ihr Euch entscheidet, es ist halt gut wenn man wirklich sicher ist was man tun sollte ... so oder so kann es sonst sein, dass man sich später Vorwürfe macht.

Wenn Ihr die Zuchtlinien kennt bzw. Euch über Mutter, Tanten, Oma etc. erkundigen könnt), kann das natürlich auch schon Hinweise geben: oft werden Zyklusprobleme vererbt ...

(Meine Maus kam damals aus dem Tierschutz, da konnte ich nix nachfragen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Miri91:

@gebemeinensenfdazu  Ne, bei dem Link müsste man sich irgwie anmelden. 

 

BE38FB72-6AF1-49A7-9599-2040146026EC.png.f5d95d328a4433c94c9e04d701214d4d.png

Dann musst du über Suchmaschine auf den Link gehen (sorry leider mit google)

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&ei=5KI9XeO5L8aWkwWn1LeIDQ&q=pyometra+antibiotika&oq=pyometra+antibiotika&gs_l=psy-ab.3..0i30j0i5i30j0i8i30.9691.9691..10030...0.0..0.81.81.1......0....1..gws-wiz.......0i71.GylGQuhzH9Q&ved=0ahUKEwjju73229fjAhVGy6QKHSfqDdEQ4dUDCAo&uact=5

es ist der dritte link und wie gesagt auf der zweiten Seite der Voransicht sind Antibiotika genannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch für den ganzen Input!

Wir werden noch mal nach einer Zweitmeinung schauen. 

An dem Termin am Mittwoch lassen wir aber noch mal ein Ultraschall machen um zu sehen, wie es sich entwickelt hat 🤷‍♀️ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also es gibt schlechte Neuigkeiten, Dienstag auf Mittwoch Nacht war sie plötzlich ganz komisch. Wir sind dann direkt zum Notdienst und es wurde gleich Notoperiert... Der Eiter ist leider nicht weiter abgeflossen 😞

Sie hat aber zum Glück soweit alles gut überstanden, seit gestern Abend geht auch wieder futtern und trinken. 

Sie tut mir so leid... Aber jetzt wars einfach zu spät. Drückt uns die Daumen, dass die Heilung zumindest problemlos verläuft. 

Vielleicht haben wir zu lange gewartet, noch woanders hin zu gehen... ich weis auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, gute Besserung für deine Maus! Mach dir keinen Kopf, du hast nichts falsch gemacht. Der Eiter ist ja zunächst abgelaufen, da steckt keiner drin, wenn es von einer offenen plötzlich zu einer geschlossenen Pyometra wird. Gut, dass du so schnell reagiert hast, jetzt ist der Mist raus und wir drücken alle Daumen, damit dein Mäuschen sich schnell erholt und wieder fit wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je- gute Besserung- gut, dass ihr gleich geschaltet habt. Dann hat der Arzt es tatsächlich etwas zu leicht genommen. Bei einer Pyometra muss man eigentlich am besten sofort handeln- entweder konservative Therapie oder eben gleich Operation, aber nicht erst ein paar Tage abwarten, ohne etwas zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, sau blöd. Sie hatte halt ein Medikament bekommen, damit der Eiter weiter abfließt. Aber das war wohl nichts.

Bei der nächsten Hündin bin auf das Thema auf jeden fall besser vorbereitet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen für eine gute Heilung sind gedrückt!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh, das tut mir leid für Euch dass sich das alles nun so entwickelt hat!

Aber gut, dass Ihr dann gleich mit ihr zum Notdienst gefahren seid und dass sie alles soweit gut überstanden hat.

 

Gute Besserung für die Maus!! 😘

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aggressives Verhalten rund um die Läufigkeit

      Ich bin, was läufige Hündinnen angeht, lange aus der Übung. Meine beiden Hündinnen vor Enya waren kastriert.   Enya ist intakt und ist momentan zum 8.Mal läufig. Sie ist 4,5 Jahre alt. Ihre Läufigkeiten bisher verliefen mehr oder weniger unauffällig, was ihr Verhalten anbetrifft. Wobei es so ist, dass es durchaus ein paar Hündinnen in unserem Dunstkreis gibt, die Enya auf Anhieb zutiefst unsympathisch fand. Da würde es ordentlich zoffen, wenn sie aufeinander träfen,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten nach Narkose

      Hallo,    Johnny wurde heute kastriert . Ich möchte hier bitte nicht über die Gründe diskutieren & seid euch sicher ich habe mich lange informiert & abgewogen.    Meine Frage zielt eher auf die Nachwirkungen der Narkose .  Er wurde um 8:30 in Narkose gelegt . Wir durften dabei bleiben bis er eingeschlafen ist . Ich sollte ihn um 12 wieder abholen . Ich war um 11 wieder da & durfte ihn auch schon mit nehmen ... Die TA-Helferin sagte noch :"Er ist ein ziemliche

      in Gesundheit

    • Größe des Territoriums und Verhalten darin

      Huhu ich habe mal ein paar  Fragen an die Halter von eher "Territorial engagierten" *HUST*  Hunden.    In welchem Radius markieren eure Hund euer Wohnumfeld ?   Bei uns sind es ca. 600m wo sie anfängt, ihre Markierungen zu setzen (auch mal auf zwei Beinen), grade an der Grenze auch gerne alle 3m.   Sofern ihr den Radius kennt, verlaufen da Hundebegegnungen anders als ausserhalb - und inwiefern ? und unterscheiden eure Hunde innerhalb des Territoriums zwischen f

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Unverständliches Verhalten

      Hallo ihr lieben und zwar bräuchte ich mal dringen einen Rat. Wir haben einen 1 Jahr alten rüden Rasse hm schwer zu sagen da er aus Rumänien stammt und wir nicht definieren können was alles in ihm drin steckt ist auf jeden Fall Knie hoch könnte ein Jack Russell - parson mit drin sein aber zu 100% wissen wir es eben nicht.  Seit einem halben jahr haben wir von meiner stiefschwester eine 2 jährige jackrusselmischlings Dame aufgenommen. Die 2 sind ein Herz und eine Seele bis vor 2  Monaten der rüde

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.