Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ani

Hund scheren - nötig?

Empfohlene Beiträge

Man muss wirklich sehr nach Fellbeschaffenheit entscheiden. Ich kenne mich halt nur mit 'meiner' Rasse aus. Havaneser z.B. sollte man niemals gar nie nicht scheren! Das Fell kann u.U. grottig werden.

Wenn kürzen, wo ich übrigens absolut nichts einzuwenden habe, dann nur schneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere hätte laut Rassestandard auch nicht geschoren werden dürfen, hatte aber eh katastrophales Fell. Kurz geschoren ging es ihr viel besser. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KuK Erfahrungsgemäß dauert die Umstellung ein bisschen. Meine kamen ja alle drei aus Draußenhaltung in Sofahaltung und haben alle ein komplett anderes Fell bekommen. Bei Puschel und Fussel reichte ein Jahr. Chicci kam noch dazu auch aus einem anderen Klima (nicht unbedingt immer kälter, aber doch anders als hier), deshalb denke ich, die ist auch noch nicht fertig mit dem Fell. Es gibt aber durchaus welche, die auch im Sommer den Megaplüsch haben, wie z.B. Puschel. Chicci ist vom Typ her eigentlich ähnlich, ich fürchte fast, sie wird nächsten Sommer auch reichlich Plüsch haben. Bei den Sibsen ist auch innerhalb der Rasse die Bandbreite groß, Fussel hat ein anderes Fell als Puschel und Chicci.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Ani:

Ich werde wohl erstmal einen Hundefrisör draufschauen lassen. 

 

Achtung!

Hundefrisöre haben leider sehr oft keine Ahnung und scheren einfach alles kahl was Ihnen vor die Maschine kommt!

 

Auf die Aussage würde ich mich nicht verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor zwei Jahren hab ich einen geschorenen Golden Retriever gesehen - mit flächendeckendem Sonnenbrand.

Bei Brienne hole ich im Frühjahr die Unterwolle raus, die kann ich dann auch locker rausziehen. Das scheint sich durch die Kastration nicht verändert zu haben, ich hoffe, das bleibt so.

Das Deckhaar bietet Schutz gegen Regen, Sonne, Kratzer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch gut ausgebildete Groomer, ich würde mir die Zertifikate und Ausbildung zeigen lassen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbst bei filzigem Haar kann es mit dem Scheten Probleme geben. Meine Komondorok, aber auch die kleinen Pulis solle man wenn überhaupt, sehr bedacht scheren und nur, wenn es medizinisch notwendig ist. Die Schnüre oder Platten schützen sehr stark vor Sonne. Nicht zuletzt deshalb, weil sie keine Unterwolle haben und sie sich bei kurzem Fell sehr schnell einen bösen Sonnenbrand holen. Da es immer wieder "KENNER" gibt,  die den starken Fellbehang als Quälerei bezeichnen, haben wir über die Jahre immer wieder Vergleichsmessungen über die Temperatur auf der Hautoberfläche gemacht. Und zwar bei Komondorok/Mioritics und Pulis mit vollem Behang und notwendiger Weise geschorenen ungarischen und andeten Kurzhaarhunden. Die Temperatur auf der Haut war immer mindestens gleich, bei den nicht geschorenen auch oft niedriger.

 

Da diese Hunde im Winter am liebsten draussen, weil sehr kälteunempfindlich sind (kommt schon mal vor, dass sie sich einschneien lassen), müsste man ihnen dann einen dicken Mantel anziehen... 

 

Auch kenne ich niemanden, der einen Pumi oder einen Mudi scheren würde oder das je getan hat. Die ungarischen Rassen sind, mangels Interesse (keine Modehunde) glücklicher Weise noch relativ natürlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb Herdifreund:

Die ungarischen Rassen sind, mangels Interesse (keine Modehunde) glücklicher Weise noch relativ natürlich. 

 

....und das soll unsere auch bleiben 

 

Wir haben beschlossen, einfach nichts weiter zu machen. Das Fell bleibt so wie es gewachsen ist. 

Gut, dass ich (mal wieder) hier gefragt habe und eure Antworten haben mein Bauchgefühl bestätigt.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ani Trotzdem noch viel, viel Spaß mit der süßen Ungarin! (Ich freu mich über dein Avatarbild.) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb Laikas:

@Ani Trotzdem noch viel, viel Spaß mit der süßen Ungarin! (Ich freu mich über dein Avatarbild.) :)

 

Danke, den Spaß haben wir 🙂Csuda ist so völlig anders als Ani. Und das ist gut. 

Das Avatarbild meiner Seelenmaus wird für immer bleiben. Auch wenn es immer noch sehr weh tut, dass sie nicht mehr da ist. Doch die Gedanken an die vielen schönen Jahre überwiegen und ich bin froh, dass ich sie begleiten durfte 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • yorki scheren ist schädlich ?

      hab überlegt  unser Yorki ( ist ein mischling  ) zu scheren , aber die frage ist  etwas schadet ?  hab googelt hab nix gefunden.. wieso ich auf idee komme ist..  weil unsere yorki  öfter vorkommt eigene fell reinbeißt und fell haare abreißt.. ich dachte wenn fell kurz ist ob dann besser wird ..  

      in Gesundheit

    • Hund und scheren

      Mein Hund ist 14 Jahre alt und ich bin immer mit ihm zum Hundefriseur gefahren zum scheren, aber seit die letzten beiden male rastet er völlig aus, er muss immer einen Maulkorb dabei tragen und seine Aufregung ist so stark das er fast kollabiert. Jetzt habe ich mir vorgenommen das selber mal zu machen zu hause. Seit November schnibbel ich schon 2 mal die Woche an ihm rum. Mit der normalen kleinen Fellschere lässt er sich das gefallen und einen kleinen batteriebetriebenen Minischerer ha

      in Kummerkasten

    • Hundeschule? nötig oder unnötig?

      Hi, ich bin neu hier und heiße Susi.   Also, meine Familie und ich überlegen uns einen Eurasier zuzulegen. Allerdings frage ich mich ob man den Hund zur Hundeschule bringen sollte oder nicht. Und wenn ja, ab welchem Alter?   LG Susi

      in Hundewelpen

    • Dringend Tipps/Ratschläge nötig!!

      Guten Morgen ihr Lieben Hundefreunde ich habe mal eine Frage wegen des Hundeverhaltens und suche dringend Tipps und Tricks. Sorry schonmal für den längeren Text.. Es handelt sich hierbei um einen Chihuahua Mischling, Rüde, 1 1/2 Jahre alt mittlerweile und auch noch unkastriert. Der Vater von meiner Tochter und seine Freundin haben sich Arlo als Welpe angeschafft. Er war zuerst bei den beiden, dann hatten die keine Lust und Zeit mehr und der Hund ist beim besten Freund und seiner Fa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • HD 100%ige Beschwerdefreiheit möglich/nötig?

      Hallo, vor einigen Monaten fing mein Hund an nicht mehr laufen zu wollen. Festgestellt wurde dann HD. Nach einigem Ausprobieren gebe ich jetzt Ingwer und Glucosaminol.   Meine erste Frage ist: Ob ich das Ingwer überhaupt dauerhaft geben kann? Es hilft jedenfalls sehr gut.   Und meine zweite Frage ist: Wir haben jetzt eine 95%ige Beschwerdefreiheit. Dass heißt der Hund hat wieder Spaß am Laufen, aus meiner Sicht auch keine Schmerzen mehr, aber wenn er langsam geht knickt er doch öfters noch

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.