Jump to content
Hundeforum Der Hund
Laikas

Der alte Frankie (im Tierheim) braucht Spenden

Empfohlene Beiträge

Dankeschön, habe was gespendet 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frankie hat ein Tuch im Magen! :(

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn mir die Frage wahrscheinlich keiner beantworten wird -

 

wozu eine Endoskopie oder gar ein MRT?

Hier würden die meisten TÄ den Hund doch auch "aufmachen" und den Fremdkörper entfernen.

 

Daumen fürs Hundetier sind so oder so fest gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@segugiospinone weiß vielleicht etwas dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komm gut heim, Frankie. :57_cry:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 27.6.2019 um 01:06 schrieb Shary:

Dankeschön, habe was gespendet 

 

Ganz lieben Dank an Dich. Alessandra, die sich um die Hunde dort kümmert, ist dankbar für jeden Euro. Denn viele Tierarztkosten und Medikamente zahlen die Leute dort aus eigener Tasche. Und gerade Gabapentin, das unsere Nonna ja auch bekam, ist leider ziemlich teuer.

Leider hat es Frankie letztlich nicht helfen können, vielleicht hatte er ja doch einen Tumor, wissen werden wir das nie.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 15.7.2019 um 19:25 schrieb Wilde Meute:

Auch wenn mir die Frage wahrscheinlich keiner beantworten wird -

 

wozu eine Endoskopie oder gar ein MRT?

Hier würden die meisten TÄ den Hund doch auch "aufmachen" und den Fremdkörper entfernen.

 

Daumen fürs Hundetier sind so oder so fest gedrückt!


Bei unserem Morando sagte uns unser Tierarzt, dass er auf jeden Fall versuchen wird, den Fremdkörper zu entfernen, ohne eine OP. Das ist beim Magen wohl nicht so einfach.
Ich müsste nachfragen, er hat es damals begründet, aber ich weiß den Grund nicht mehr. Vielleicht hängt das mit der Magensäure zusammen?

Auch bei den Hunden meiner Freundin hat die Tierklinik auf eine OP verzichtet und eine Endoskopie gewählt.

Und das MRT wäre wegen der Probleme mit der WIrbelsäule angedacht gewesen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das sehr lieb von Dir, Laikas, dass Du hier über unsere Notfälle berichtest ❤️
Mir selbst fehlt dazu einfach oftmals die Zeit.

Solche Tage wie diese, wo es gleich mehreren Hunden sehr schlecht geht und noch weitere veröffentlich werden müssten, die auch Hilfe brauchen ... es geht oft an die eigene Substanz. Und dann denke ich mir, wie geht es dem Team vor Ort, denn die sind ja unmittelbar mit dem Leid konfrontiert. Kann man die Leute einfach im Stich lassen und alles hinwerfen? Manchmal möchte ich das durchaus. Aber wer würde den Tieren dann helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim aixopluc: ENZO, 3 Jahre, Mischling - ein hübscher, großer Rüde

      ENZO: Mischling, Rüde, geb.: 01.2014, Höhe: 65 cm, Gewicht: 30 kg   ENZO ist ein Fundhund. Sein Besitzer hat sich nie gemeldet, um den hübschen Rüden wieder abzuholen. Der große Mischling ist sehr aktiv und liebt es zu laufen. Menschen, die gerne wandern oder viel joggen, hätten in ihm einen wundervollen Begleiter. Allerdings sollten seine neuen Menschen wissen, dass er auch schon mal mit vollem Körpereinsatz in die Leine geht, um an den Fleck zu gelangen, an den er gerne möchte.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Aixopluc: JAKOO, 3 Jahre, Pit Bull - er sucht ein Zuhause in der Schweiz

      JAKOO: Pit Bull-Rüde , Geb.: 10.2013 , Gewicht 18 kg , Höhe: 48 cm JAKOO wurde, an einen Laternenpfahl gebunden, in Manresa, ausgesetzt und kam so zu uns. JAKOO ist ein guter, ruhiger Hund, der mit allen Menschen gut Freund ist, auch mit Kindern. Allerdings sollten diese schon etwas älter und verständig sein. Da JAKOO noch ein junger Hund ist, ist er entsprechend aktiv und im Spiel, ein wenig rau. Auch für ihn gilt es, das er die Feinheiten des Hunde ABCs noch lernen sollte. Mit anderen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: AMAYA, 9 Jahre, Bretone - eine sehr freundliche, anhängliche Hundedame

      Epagneul-Breton-Dame Amaya ist eine ausgesprochen freundliche, lebendige und anhängliche Hündin. Sie kam zusammen mit ihrer Freundin Dana zu uns, welche aber bereits ein gutes Zuhause finden konnte, während Amaya noch wegen ihrer entzündeten Ohren und diverser Hautproblemen behandelt werden musste. Inzwischen ist sie wieder topfit und auch ihr Pelz ist wieder vollständig und glänzend. Rassetypisch bringt sie etwas Jagdtrieb mit, welcher entweder artgerecht ausgelebt (z.B. bei eine Nachsuche) o

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: BLUE, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - eine selbstbewusste Hündin

      Blue kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Die wunderschöne Hündin hat nicht nur eine besondere Fellfarbe sondern ist auch odd-eyed – hat also verschiedenfarbige Augen. Blue ist eine selbstbewusste Hundedame, die sich mit ihren Artgenossen zwar versteht aber sich auch nichts gefallen lässt. Wenn es um ihr Futter geht, versteht sie zum Beispiel keinen Spaß. Uns Menschen gegenüber zeigt sich sehr verschmust und freundlich. Kinder sollten schon im Teenageralter s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: Nana, Miniatur-Australian-Shepherd - eine echte Frohnatur

      Miniatur-Australian-Shepherd Nana kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Obwohl man sagen kann, dass es den Hunden an vielem gemangelt hat, zeigt Nanas aktuelle Körperfülle, dass es bei ihr zumindest kein fehlendes Futter gab. Nana ist eine echte Frohnatur und uns Menschen sehr zugetan. Sie kuschelt für ihr Leben gerne und würde sich sehr über eine eigene Familie freuen. Bei dieser sollte sie dringend weiter abspecken (natürlich langsam). Nana wartet schon gesp

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.