Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Winterspaziergang Januar 2020 im Vogelsberg

Interesse? Wie lange?  

27 Stimmen

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

Empfohlene Beiträge

Theoretisch kann man zur Not auch im hiesigen Garten zelten, man hat halt ggf. ein paar Nachbarn, die fassungslos gucken... Und halt Fritz. Der faltet alles und frankiert...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da werde ich sehen müssen, ob ich kommen könnte.

Anfang bis Mitte Feb bin ich wohl (?) Im Norden, vielleicht auf dem Rückweg links abbiegen? 

Wochenende von 23. Feb geht bei mir nicht nicht.

 

Schau mer mal, dann sehn wir schon

Da werde ich sehen müssen, ob ich kommen könnte.

Anfang bis Mitte Feb bin ich wohl (?) Im Norden, vielleicht auf dem Rückweg links abbiegen? 

Wochenende von 23. Feb geht bei mir nicht nicht.

 

Schau mer mal, dann sehn wir schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Tannen und Fichtenzapfen!

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir kommen definitiv nicht, die Galgos würden erfrieren und Aruna hätte pausenlos Angst, das ist nix für mein Sensibelchen 😞
Ich wünsche euch aber allen einen supertollen Winterschneetreff mit ganz vielen Loipen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb mikesch0815:

Theoretisch kann man zur Not auch im hiesigen Garten zelten, man hat halt ggf. ein paar Nachbarn, die fassungslos gucken... Und halt Fritz. Der faltet alles und frankiert...

 

so weit

Maico

Fritz würden wir vermutlich eher aus dem Weg gehen wollen. :D

 

Wo wäre denn der Treffpunkt? Dann könnte man eine Unterkunft aussuchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb mikesch0815:

Theoretisch kann man zur Not auch im hiesigen Garten zelten, man hat halt ggf. ein paar Nachbarn, die fassungslos gucken... Und halt Fritz. Der faltet alles und frankiert...

 

so weit

Maico

Die Maus findet es in Ordnung, wenn jemand aufpasst. Vor allem, dass keine Tiere mit K auftauchen...Damit meint sie nicht Kakerlaken und Kohlmeisen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass das jetzt in den Februar verschoben wurde, kollidiert wahrscheinlich mit der Läufigkeit, mal gucken. Hundi ist dann zwar wie immer, aber ich weiss nicht, wie das dann mit den anderen teilweise aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Freefalling:

Fritz würden wir vermutlich eher aus dem Weg gehen wollen. :D

 

Wo wäre denn der Treffpunkt? Dann könnte man eine Unterkunft aussuchen. 

 

Schotten. Vulkaneum. 

 

so weit 

Maico 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nun mal etwas konkreter, ich sitze am PC...

 

Ein möglicher Zeitpunkt wäre 8 + 9 Februar (ich komme am Freitag von der Fortbildung zurück, kann also erst ab Samstag) oder das WE drauf, 15 + 16 Februar. Im Januar fände ich 18 + 19 Jan perfekt.

 

Schnee ist ziemlich sicher im Oberwald (übrigens die Bezeichnung aller Gebiete des Vogelsberges über 600m ü. NN), im Bereich der Kleinstadt Schotten eher mittelprächtig (liegt auf ca 230m).

Für die anvisierten Startparkplätze für die Hunderunde (Niddaquelle, Heide oder Steinbruch) müssen die Fahrzeuge wintertauglich bereift sein. Egal wie man den Oberwald anfährt, jede Straße hat stellenweise mindestens 12% Steigung und da liegt gern Schnee. 

 

15807054143_2355d15e52_b.jpg_1800605 

 

Die angedachte Hunderunde ist großteils gewalzt, einzig zwischen Landgrafenborn - Goldwiese - Parkplatz Heide nicht. Oft gibts getrampelte Pfade, aber ein paar höhere Schuhe sind hilfreich.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Unterkunft: Schotten hat zwei Hotels (Sonnenberg und Parkhotel). Der Chef vom Sonnenberg ist per du mit mir, aber ob er Konditionen gibt? Ich frag ihn mal, ob er sich in seinem großen Saal bekloppte Hundehalter vorstellen kann. 

Alternativ ist natürlich die Jugendherberge erste Sahne, denn die liegt ganz oben unweit des Hoherodskopfs. Keine 200m zur ersten Loipe. 

 

Falls - was ich aber nicht erwarte - sehr hoher Schnee liegt, kann man sich auch vor Ort Schneeschuhe leihen. Oder Langlaufski. 

 

Sollte der Winter dieses Jahr außergewöhnlich luschig sein, sind Gummistiefel praktisch. Ich würde dann aber eher um die Talsperre unten wandern, Minyoks Mammutbrunzebäume zeigen und dann am dortigen Golfplatz die Hunde etwas buddeln lassen... 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...