Jump to content
Hundeforum Der Hund
Manuela33bl

Hund macht in die Wohnung

Empfohlene Beiträge

Seit unser Hundewelpe (13 Wochen) mal wegen eines Unfalls 2 Stunden alleine war und er AA in die Wohnung gemacht hat will er nicht mehr auf der Wiese machen nur noch drinnen.

Er hockt sich hin zum AA machen, wir gehen mit ihm raus und er macht erst später in der Wohnung. Was können wir tuen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiter üben?

Mein Hund war mit 13 Wochen noch nicht stubenrein. Manchmal dauert es halt bis Welpen einhalten können und den Zusammenhang mit dem Geschäft und draußen begriffen haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der Welpe den Unfall vorher mitbekommen? 

War er diese 2 Stunden zum ersten Mal alleine?
 

Er ist noch ein Welpe, der ist nicht mit x Wochen automatisch und plötzlich stubenrein, das muss langsam gelernt werden.

Hat der kleine ausreichend häufig die Möglichkeit sich zu lösen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Manuela33bl:

Er hockt sich hin zum AA machen, wir gehen mit ihm raus und er macht erst später in der Wohnung. Was können wir tuen?

 

Wie lange seid ihr mit ihm draußen? Manchmal brauchen die Kleinen, nach der ersten Aufregung draußen sich etwas zu entspannen und sich lösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren Heute drei mal über 30 Min Draußen und trotzdem hat er wieder kurz danach drinnen AA gemacht

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist er draußen ängstlich? Aufgeregt? Angespannt?

Oder läuft er locker entspannt umher, schnüffelt?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz locker

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Draussen bleiben bis er macht, dann grossz0gig loben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Buddy hat erst mit 7 Monate angefangen sein Beinchen zu heben und ab diesem Zeitpunkt fing es auch an das er so gut wie nicht mehr in der Wohnung sein Geschäft verrichtete.

 

Wir haben ihn sehr oft raus gebracht. Zum Teil sogar alle 2-3 Stunden und jedes mal sobald er vom schlafen aufgewacht ist. Als wir unseren Balu zu uns genommen haben und Buddy bereits 11 Monate alt war hebt Balu sogar mit 9-10 Wochen bereits das Beinchen. Heute ist er auch Stubenrein, aber bei ihm müssen wir spät am Abend nochmals raus sonst kann es passieren das er uns immer noch in die Wohnung macht. Tagsüber klappt es aber sehr gut. Buddy hingegen ist absolut Stubenrein, er macht sich aber auch bemerkbar wenn er raus muss in dem er sich vor mir stellt und mich die ganze Zeit anschaut. :D

 

Und sollte ich ihn mal nicht bemerken stubst er mich mit der Nase am Bein an oder bellt mich an oder heult etwas.

Balu kommt dann auch mit hinzu, da er auch immer mit raus kommen möchte.

 

In der Regel schaue ich immer zu das ich mit beiden raus gehe sobald sie aufwachen.

Buddy weckt mich auch Morgens zwischen 6-7 Uhr auf und möchte raus. Balu hingegen ist gemütlicher und schläft morgens gerne länger. Er steht auch auf um mit raus zu kommen, aber wenns um ihm gehen würde, würde er noch eine Runde länger schlafen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Welpen sind im Haus auf einem glatten Boden großgeworden. Tierschutzhunde oft auf Beton. Oft kennen sie "draußen" gar nicht.

Sie brauchen eine Weile, bis sie lernen, dass "draußen" der Ort ist, wo es passieren soll. Sie sind oft erleichtet, wenn sie wieder drin sind, weil dies der Ort und der Untergrund ist, an den sie sich in ihrer kurzen Lebenszeit gewöhnt hatten.

 

Da hilft nur Verständnis und viel Geduld.

Nicht schimpfen, kommentarlos beseitigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.